Anzeige

Apple HomePod nutzt neues Betriebssystem auf tvOS-Basis

Apple hat seine HomePod-Lautsprecher im März mit einem Update versorgt. Dabei hat sich relativ unbemerkt hinter den Kulissen eine Neuerung eingeschlichen. So basiert das Betriebssystem der Smart Speaker nicht mehr auf iOS, sondern auf tvOS. Eingeführt wurde dieser stille Wandel mit der Firmware 13.4.

Dazu muss man sagen, dass auch Apples Systeme tvOS und watchOS im Kern auf iOS basieren bzw. Abwandlungen mit besonderen Tweaks darstellen. Doch warum hat Apple da nun bei den HomePod einen Wechsel angestoßen? Nun, vermutlich hatte das in erster Linie pragmatische Gründe. Etwa dürfte es mehr Ähnlichkeiten zwischen dem Verhalten des HomePod und des Apple TV geben, als zwischen HomePods und iPhones. Beispielsweise sind sowohl der Apple TV als auch der HomePod Geräte, die für den Always-On-Betrieb konzipiert sind und als HomeKit-Schaltzentralen dienen.

Eine andere Möglichkeit ist, dass Apple ab iOS 14 den Support für den A8-Chip aus älteren Geräten streicht, der aber auch im HomePod steckt. Der Wechsel zu tvOS als Basis würde dann die Update-Entwicklung eventuell erleichtern. Apple soll zudem ohnehin auch an neuen HomePod-Modellen arbeiten und eventuell hat sich das Umsatteln zu diesem Zeitpunkt deswegen angeboten, da man Vorteile erkannt hat.

Im Herbst 2020 soll zusätzlich auch ein neuer Apple TV auf den Markt kommen, der wohl den gleichen A14-Chip nutzen könnte, denn das Unternehmen aus Cupertino auch für seine iPhone 12 verwenden will. Muss man aber natürlich alles erst einmal abwarten. Derzeit sind das alles nur Spekulationen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Bin ich der einzige, bei dem der Homepod schon immer nicht synchron via Airplay läuft und andere Probleme wie z.b. beim Telefonieren macht?

    • Nein. Hatte mir den HomePod mit viel Begeisterung gekauft. Dann festgestellt, dass es, wenn ich ihn als Mac-Lautsprecher nutze, minimale, aber doch sehr stark wahrnehmbare Verzögerungen/Lags gab. Bei YouTube war das auch sehr deutlich, weil sich die Lippen bewegten, der Klang aber verzögert kam. Direkt wieder verkauft damals, nachdem klar war, dass auch die ersten »Patches« keine Besserung diesbezüglich brachten.

      Klang war aber auch nichts. In der Preiskategorie habe ich einfach mehr erwartet. Gerade bei Live und Klassik, klingt der HomePod einfach richtig schlecht. Allgemein erinnert er an Beats. Also viel Höhen, viel Bass, alles was der Audio-Enthusiast eben eigentlich nicht so gerne hat und das mehr oder weniger darüber hinwegtäuscht, wenn es dem Sound an Dynamikumfang fehlt.

      Ich war und bin enttäuscht. Gebe dem HomePod aber noch eine Chance, wenn sie endlich mal neue Modelle entwickeln. Denn rein funktionell war das mit Apple-Produkten im Zusammenspiel einfach klasse.

      • Hallo David , wie hast du denn Videos z. B. von ouTube angesehen bzw. wo war der Bildschirm angeschlossen ? Du hast bei Airplay doch immer einen Versatz durch den Puffer . Nur wenn du über AppleTV oder einen airplay-fähigen TV wiedergibst sind Bild und ton synchron weil dann bild und ton nämlich _beide_ über airplay gestreamt werden , also den gleichen „Kanal“ nutzen. Wenn Du airplay aber nur für den Ton nutzt und das bild z. B. über das ipad -display direkt geht ist ein Versatz da , genau wie z. b. bei Bluetooth-tonwiedergabe. Das war schon immer mit airplay so , auch wenn du z. B. eine Airpot -Express nutzt und hat sich mit Airplay 2 auch nicht geändert. Weiß nicht wie es bei Anbindung der Homepods an ein AppleTV ist ob dann über das TV-OS der Versatz aufgefangen wird, da ich kein AppleTv habe und Airplay 2 nur über Dritthersteller-Hardware zur Audio-Wiedergabe nutze.

        • Gerade den Sound fand ich beim HomePod extrem gut für die Größe, weshalb ich Auch auf jeden Fall Gen 2 kaufen werde. Siri interessiert mich nur bedingt und brauche ich auch nur bedingt.

      • Für mich hört sich dein Kommentar an wie wenn der HomePod zu schwach in der Hardware ist. Der A8 ist wirklich nicht mehr der frischste. Mein Sohn sein iPhone 6 läuft aber eher schlecht als recht, das hätte schon kein iOS 12 bekommen dürfen. Mich würde es sehr wundern wenn Apple weiterhin den A8 verbauen wird.

  2. „Always-On“ als Differenzierung zu iOS und damit iPhones. Ich glaube die meisten haben öfter einen Stromausfall am Apple TV als sie es wagen ihren iPhone Akku auf 0% fallen zu lassen! ;D

    Wünsch einen guten Wochenstart!

    • chris1977ce says:

      Ich habe 2 AppleTV 4 (HD – nicht 4K), die laufen eigentlich super durch.
      Habe mich erst wieder an Ostern mit einem FireTV (2. Gen) rumgeärgert wie verbuggt doch dieses Ändroid/FireOS gefrickel ist.
      Nutze auch die AppleTV Fernbedienung als primäre, da ich die Lautstärke des TV darüber reguliere – finde selbst diese oft bemängelte Fernbedienung nicht schlecht.

      • Wieso was ist denn verbuggt beim Fire TV? Das hört sich spannend an.

      • Meine Firestick läuft auch nicht rund. Fehleingaben und geruckelt sind bei mir auch normal. Die Fernbedienung hat total schwammige Tasten. Für 40€ ok mehr aber auch nicht. Noch einen werde ich wohl eher nicht kaufen.

      • Gerade die Fernbedienung finde ich am schlechtesten am Apple TV. Wenn du die vorher gekannt hast, war die neue ein Rückschritt. Ich weiß garnicht wie oft ich die Neue schon falsch rum gehalten habe.

  3. Ziemlich offensichtlich, dass da ein integriertes Gerät komt, also ein HomePo mit den Funktionen eines AppleTV.

  4. „der wohl den gleichen A14-Chip nutzen könnte“

    Ich denke man sollte eher mit A11-A12 rechnen. Der A14 würde den Apple TV nur teuer machen.

Schreibe einen Kommentar zu Screensaver Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.