Apollo Musikplayer bei Google Play

So, da musste ich mal einen Blick ins Archiv werfen. Apollo hatte ich bereits im Mai hier vorgestellt. Ein Musikplayer für euer Android-Smartphone. Der Player dürfte unter Umständen einigen bekannt vorkommen: Apollo ist der Standard-Player für alle diejenigen, die den CyanogenMod 9 auf ihrem Gerät einsetzen.

Monate und diverse Testversionen später hat Apollo heute den Weg in den Google Play Store gefunden. Wer vorher ausprobieren will, der findet eine werbefinanzierte Version vor, wer der Werbung überdrüssig ist, schlägt für 78 Cent bei Apollo+ zu.

Apollo unterstützt Themes, die farbliche Anpassung und lädt, sofern gewünscht, Cover auf das Smartphone. Apollo visualisiert nach Künstlern, Alben, Songs und Genres. Auch können Songs schnell als Klingelton genutzt werden. Wer einen Player sucht, der auch mal eine andere Visualisierung von Alben und Co realisiert hat, der sollte sich Apollo ruhig anschauen – und da die Frage kommen wird: nein, Google Music wird nicht unterstützt. Und ja: es gibt Widgets.

In Zukunft will der Entwickler noch eine Tablet-Version realisieren und zudem frei definierbare Musikordner möglich machen. InteressanteAlternativen? PowerAMP, Mortplayer oder PlayerPro. Ich selber würde auch nicht zu Apollo greifen, da mir persönlich die Art der Visualisierung nicht gefällt – aber so etwas ist ja Geschmacksache.

Diskussionsrunde: euer Player unter Android heißt….?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Meine bevorzugten Player sind momentan: Google Music und Apollo (CM10) 😉

  2. Google Play Music.

    Apollo sah für mich damals als er zum ersten mal bei mir auf cm erschien wie ein Google Music Remake aus. Um so überraschter bin ich das jetzt Geld für die werbefreie Version verlangt wird.

    Aber ich denke die Entwickler haben mit Apollo einen echt schicken player gebastelt auch wenn ich ihn bei mir unter cm10 zugunsten von GPM deaktiviert habe.

  3. Ich nutze den Standard-Player von Google, weil ich viel meiner Musik bei Google Music liegen hab. Ich hör zwar viel Musik, auch mit dem Smartphone, aber ich hatte ehrlich auch nie das Bedürfnis einen anderen Player zu nutzen. Gibt es denn einen alternativen Player, der Google Music unterstützt und einen Mehrwert liefert (außer Themes und visuelle Spielereien)?

  4. ich verwende den Standard Samsung Musik Player. Warum? Weil man am Sperrbildschirm einfach hin und her wechseln kann zwischen den Musikstücken.

    Man kann auch einen Player verwenden der einen eigenen Sperrbildschirm mitbringt und Navigation für die Musik bietet. Benutzte ich allerdings nicht, weil die Cover einfach zu groß angezeigt werden. Und bei der Musik die ich höre, ist es mir schon unangenehm in der Öffentlichkeit mein Handy anzuschalten, während ich Musik höre…

  5. Ist PowerAMP seinen Preis wert? Ich würde gerne LastFM nutzen und das soll mit PowerAMP gehen. Theoretisch würde mir auch Apollo reichen, aber ich hätte weiterhin gern LastFM.

  6. Mein Favorit seit langem, N7player.

  7. Ich benutze momentan fast nur noch moodagent. Ich find das Konzept von dem Player super und die Zusammenstellungen treffen meist auch meine Wünsche.

  8. Was Nick sagt. Apollo (CM10) und Google Music.

  9. PlayerPro, alles anderen die ich getestet habe, hatten irgendwo einen Haken für mich.
    Besonder gut geeignet ist er, wenn man Mp3s nur aus Ordnern abspielt.

    Playstore (gibt auch eine Trial-Version):
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.tbig.playerpro#?t=W251bGwsMSwxLDIxMiwiY29tLnRiaWcucGxheWVycHJvIl0.

  10. Auch für mich gilt: PlayerPro. Die App ist wirklich gut gemacht, da geb ich dem Entwickler auch gern mal ein Bier aus. Optisch sieht Apollo auch sehr gut aus, von den Funktionen hat es PlayerPro aber noch lange nicht eingeholt.

  11. Ich glaube ich bleibe bei doubleTwist. Kein anderer lässt sich so schön im Lockscreen per Widget einbinden. Und wer will sich schon dauernd erstmal anmelden nur um auf Stop zu drücken ?

  12. PowerAMP. Gutes UI und für mich intuitiv.

  13. Nutze schon lange PowerAMP, da sind einfach viele kleine Komfortfunktionen die mir gefallen die ich woanders nicht fand.
    Klasse Equalizer, Automatischer Start der Musik wenn ich Kopfhörer anschließe, Musik skippen im Lockscreenwidget per wischgeste über den Bildschirm das war mir wichtig weil ich auch im Auto per Handy musik höre. (ok mittlerweile kann ich endlich auch per lange-volumetaste-drücken skippen endlich)

  14. Mixzing. Ursprünglicher Grund: Der Standardplayer auf meinem erstem Androiden war mit mehr als 1000 Songs unbenutzbar. Aber dann gefielen mir auch das Lockscreenwidget und die automatischen Playlistergänzungen, also gekauft. Optisch allerdings sehr altbacken (und zwischendurch sah das Icon wie ein Nazisymbol aus, das haben sie inzwischen abgeschwächt). Glücklicherweise sieht man so einen Player ja nicht oft, jedenfalls wenn man ihn via Headsetcontrols bedient. Die automatische Playlisteneränzung ist für mich inzwischen ein muss. Gibt es andere, hübsche Player, die das auch können?

    Zweitplayer, nebenbei, inzwischen fast häufiger: Internetradio (via Tunein).

  15. mehr als der poweramp geht nicht.. habe den player damals schon auf meinem htc magic genutzt und habe ihn bis jetzt immer noch auf dem s3..
    man kann dort auch im lockscreen lieder und alben wechseln. last.fm geht auch und vom equalizer will ich mal gar nicht reden,, diser player ist vom sound her einfach nur der beste 😉
    apollo kam nie in frage, auch nicht mit cm10..

  16. Den Player von Groveshark und sonst den Standard, da mir Apollo leider nicht scrobbelt..

  17. Gibt es einen guten Grund von PowerAMP zu wechseln?

  18. Kann eigentlich einer der ganzen vorgeschlagenen Player die Künstler-Alben auch nach AlbumArtist Tag anzeigen? Ich hab viele Compilations, da interessieren mich die Einzelkünstler nicht so wirklich und ich lass mir zumindest im Winamp am PC immer nur die AlbumArtist anzeigen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.