Anzeige

Anker stellt erstes MFi-zertifiziertes LED-Blitz-Zubehör für iPhone 11 und 11 Pro vor

Wie 9to5Mac schon in der vergangenen Woche herausfinden konnte, veröffentlicht Anker als erster Hersteller einen MFi-zeritifizierten LED-Blitz für das iPhone 11 und iPhone 11 Pro, der per Lightning-Anschluss mit dem Gerät verbunden wird und euren Fotos noch mehr einen professionellen Schliff verleihen soll. Angeblich wollte Anker das Produkt schon am 27.12.2019 in seinem Store und bei Amazon verfügbar machen, zu sehen ist davon aktuell aber noch nichts.

Knapp 50 Dollar wird das Teil jedenfalls kosten und soll nicht nur mit Apples Kamera-App, sondern auch mit Drittanbieter-Kamera-Apps zusammenarbeiten. Zudem sollen mit einer einzigen Akkuladung bis zu 10.000 Blitz-Vorgänge möglich sein. Geladen wird wie bereits erwähnt per Lightning-Kabel, kompatibel ist der Blitz ausschließlich mit iPhone 11 und 11 Pro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Unverständlich, warum sollte das mit älteren iPhones nicht auch funktionieren.
    Apple ist schon ein komischer Haufen (Disclaimer: iPhone-User).

  2. Ich finde die Idee gut und schlecht zugleich. Es ist ein gutes Gimmick in einer Low-light Umgebung die Smartphone-Kamera zu unterstützen. Ist aber wie bei Kompaktkameras früher, wenn man sie braucht hat man sie nicht dabei. Somit wieder ein Teil für die Schublade.

    • @net1234 Du sagst es, war mein erster Gedanke – was für die Schublade. Das ist häufig das Problem mit externem Zubehör – wenn Du es brauchst, hast Du es nicht dabei…;-)

  3. Und wieso nicht auch für Android User mit USB C?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.