Amazon startet Lieferung am selben Tag in 14 deutschen Regionen – gratis für Prime-Nutzer

artikel_amazonGute Nachrichten für Amazon Prime-Nutzer in einer der 14 deutschen Städte, die Amazon ab sofort am selben Tag beliefert. Dabei kommen auf den Nutzer nicht einmal zusätzliche Kosten zu, die Same-Day Lieferung ist Bestandteil des Prime-Abos. Eingehalten werden muss lediglich ein Mindestbestellwert von 20 Euro. Ausgewählt werden kann aus durchschnittlich einer Million Produkte, die bei einer Bestellung am Vormittag dann noch am selben Tag beim Kunden landen. Das gilt auch für Bestellungen, die an einem Samstag aufgegeben werden.

Das Finden von Produkten, die man noch am selben Tag erhalten kann, gestaltet sich im Web und in den Apps gleichermaßen einfach, man kann in der Suche den Filter „Prime Gratis Same Day“ setzen und bekommt dann nur qualifizierte Produkte angezeigt. Wie es immer so ist, hat natürlich auch diese Sache einen Haken, man muss nämlich auch in einer passenden Region wohnen. Folgende Städte/Regionen kann Amazon noch am gleichen Tag beliefern:

Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover, Leipzig/Halle, Ruhrgebiet, Dresden, Düsseldorf, Köln, Bonn, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München.

sameday_amazon

Um sicher zu gehen, dass der eigene Wohnort auch beliefert werden kann, kann man seine Postleitzahl auf dieser Seite bei Amazon überprüfen. Sicher eine sehr angenehme Sache, wenn man einmal dringend etwas benötigt. Da sich die Produkte mit der Lieferung am gleichen Tag über zahlreiche Kategorien erstrecken, ist dies sehr hilfreich.

Besonders erfreulich ist natürlich, dass auf den Nutzer keine zusätzlichen Kosten zukommen, der Mindestbestellwert sollte auch in den seltensten Fällen eine Hürde darstellen. Wieder ein Grund mehr für ein Prime-Abo bei Amazon. Was sagt Ihr zur Same-Day Lieferung von Amazon? Super, oder seid Ihr traurig, weil Eure Region nicht beliefert wird?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Vielleicht könnte dies auch für die Versandunternehmen von Vorteil sein, denn bei derartig schnellen Abwicklungen werden die Empfänger wohl häufiger anwesend sein wenn die Lieferung eintrifft.

  2. Sysadmin Margarethe says:

    @Tobias
    Klar, in Bad Hersfeld könnte man auch glatt direkt am Lager nen Drive-In aufziehen 😉

  3. Man sollte auch dazu schreiben das dies, bis jetzt jedenfalls, nur in Großstädte mit mehr als 250.000 Einwohner funktioniert die auch in der Nähe von einen Amazon Logistiklager wohnen. Weiterhin ist nicht einmal bekannt wann ich mein Paket erhalten werden wenn ich es z.B. gegen 10 Uhr bestelle. Es kann ja gut möglich sein das der Kurier erst abends um 20 Uhr bei mir klingelt. Das ist zwar dann immer noch am selben Tag geliefert, ob der Empfänger aber an diesen Tag, ähm Abend, dann noch was damit anfangen kann steht ganz wo anders. Für mich ist das mehr ein Running Gag um mehr Leute zu Prime zu locken, schließlich müssen ja Film- und Musikstreaming irgendwie finanziert werden. Und das Amazon dies ausbauen möchte steht außer Frage.

  4. shyangel: es ist doch genau dazu geschrieben wo es funktioniert??

  5. Ich habe letzten Montag um 10:00 Uhr bei Amazon bestellt, der Artikel wurde um 18:22 angeliefert, also innerhalb des versprochenen Zeitfensters von 18:00 bis 22:00 Uhr. Benötigt man sicherlich nicht so oft, aber das kann schon mal nützlich sein.

  6. @ShyAngel: Wenn ich morgens zum Frühstück oder in der Mittagspause etwas bestelle dann kann ich es Abends wenigstens auch annehmen und muss nicht Tage später beim DHL-Shop das Paket abholen.

  7. Wird die Option standardmäßig aktiviert? Bei Prime ist die Lieferung am nächsten Tag ja auch immer aktiviert. Teilweise deaktivier ich die sogar, wenn ich mir unsicher bin, ob ich noch stornieren will. Wäre schade, wenn die das auch als Standard aktivieren und das dann jeder unwissentlich nutzt, obwohl nicht benötigt.

  8. Same Day Lieferung? Da bin ich ja mal wirklich gespannt, durch die ganzen Streiks bei Amazon wird viel mehr über das Ausland versendet und das ist deutlich spürbar. Lieferungen brauchen teilweise 2 Tage obwohl erst eine Lieferung am nächsten Tag ersichtlich ist, aber das ist ja kein garantierter Liefertermin …

    Also für mich persönlich haben sich die Lieferzeiten verschlechtert.

  9. Ich finds gut. Wann kommen die Hater-Kommentare? 😀

  10. Finde ich eine gute Sache, und ist nur eine Frage der Zeit bis dies auch mehr oder weniger komplett flächendeckend angeboten werden kann.
    Für eilige Sachen wirklich etwas sehr praktisches.

  11. Die armen Paketboten :/

  12. Ich glaube das wurde in den letzten Wochen schon ein paar mal getestet.. hatte schon öfters, dass meine Bestellung am selben Tag ausgeliefert wurde, obwohl ich Standard-Lieferung ausgewählt hatte.

  13. @Yellowbear: Meinst du nur mit dem Otto-Versandkatalog würden so viele Paketboten eingestellt sein?
    Gerade alle in der Logistik Beschäftigten sollten über den Internetversand dankbar sein.

  14. @Andy
    Was ist denn an der Städtewahl so besonders?
    Es sind ganz einfach die größten (bzw. bevölkerungsreichsten) Städte Deutschlands.
    Lediglich Wuppertal (17. größte Stadt) und Bielefeld (18. größte Stadt) hat man geskipped und dafür Bonn (19. größte Stadt) genommen.

  15. @Stphn:

    Bei mir kam es auch schon vor. Doof nur wenn der Postboote zu faul ist, für scheinbar das eine Paket noch die eine Packstation anzufahren und es stattdessen in der Nachbarstadt wo deponiert…

    Was die Armen Paketboten betrifft, sehe ich es aus zweierlei Sicht: Einerseits sichert der Paketversand natürlich Jobs, andererseits wissen wir aber auch, dass von dem einzelnen plötzlich deutlich mehr abverlangt wird, anstatt entsprechend neue Stellen zu schaffen.

  16. was ich mich frage ist, wie das mit der jetzt eingeführten zwei-klassen-gesellschaft der prime-kunden weitergehen soll? wie kann es sein, daß ein prime-kunde für den selben preis weniger leistung erhält, als ein andere, nur weil der in einer same-day-lieferzone wohnt? wenn die da mal keine juristischen probleme kriegen…

  17. @CN
    Das ist doch Unfug, warum sollte das juristischen Ärger geben?
    Amazon bietet ein Angebot an und es steht jedem frei diesen zu den Konditionen die Amazon anbietet zu nutzen oder nicht.
    Und wenn Amazon morgen anfängt und für Kunden aus Hessen 300 Euro für Prime haben will und für Kunden aus Bayern nur 10 Euro, dann ist das Ihr gutes Recht und sie dürften das tun.

  18. Bin gerade in der USA und hab für mein Laptop ein kalibrierdings gebraucht. Vormittag bestellt und dank Prime, am selben Abend gegen 9 geliefert worden. Sonntag! Dem Konsumenten ist das alles Wurst, die werden nur sauer wenn Shop xy das nicht anbieten kann.

  19. Also ich finde, das alles geht auf Kosten einiger weniger. Wenn ich überlege, welchen Druck die Boten eh schon haben, dann auch samstags noch ausliefern. Und Amazon als Arbeitgeber ist ja wahrlich nicht für seine Großzügigkeit bekannt. Wenn es quasi kein Wochenende mehr gäbe, so dass selbst in Verwaltungen 7 Tage die Woche Leute arbeiten würden, ihre zwei Tage frei dann versetzt im Wechsel haben würden, sähe das ganze wieder anders aus.

    Ich muss auch nichts direkt am selben Tag haben. Für diejenigen, die das brauchen, gibt es den Einzelhandel. Wer selbst nicht bereit ist, samstags zu arbeiten, ist in meinen Augen dreist egoistisch, dass zum eigenen Vorteil von anderen zu erwarten. Und irgendwie tragen solche Geschäftsmodelle doch immer ein Stück zur Ellenbogengesellschaft bei. „Mir doch egal wie das funktioniert. Hauptsache ich bekomme am selben Tag, was ich beim Kacken aus Langeweile bestellt habe. Schicke es sicher eh zurück.“ So Leute soll’s ja geben. Und die sind dann die ersten, die schreien, wenn es an ihre Arbeitszeiten etc geht.

  20. @jawe
    Mein Posting richtig gelesen und verstehen? Nö, ich glaube kaum, am besten du fängt nochmal von vorne an damit du es verstehst warum es mir überhaupt ging.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.