Android Wear: Offiziell mit LTE-Unterstützung, LG Watch Urbane 2nd Edition macht den Anfang

Android Wear ArtikelAndroid Wear betritt offiziell die nächste Stufe der Konnektivität. Startete man initial mit der reinen Bluetooth-Verbindung, kam hinterher noch WLAN hinzu. Nun vermeldet man, dass man auch im Mobilfunknetz mit der Smartwatch unterwegs sein kann, sofern die Smartwatch mit entsprechender SIM-Karte ausgerüstet wurde. Damals startete offiziell LG mit der LG Watch Urbane ins WLAN, einige andere Smartwatches wurden via Update freigeschaltet. Nun startet LG wieder als erster Hersteller, denn die LG Watch Urbane 2nd Edition hat LTE an Bord. Nutzer können so mit ihrer Smartwatch autark arbeiten, wenn das Smartphone mal nicht in der Nähe ist.

Es können Anrufe getätigt, aber auch angenommen werden – und auch das Empfangen von Nachrichten ist möglich. LG ist wieder vorne mit dabei, denn die bringen nun die LG Watch Urbane 2nd auf den Markt. LG beginnt mit der Markteinführung der ersten Android-Smartwatch mit eigener Mobilfunkverbindung in Korea und den USA. Wichtige Märkte in Europa, speziell auch Deutschland, Asien und den GUS-Staaten werden in den kommenden Monaten folgen.

LG Watch Urbane 2nd Edition LTE.

Die LG Watch Urbane 2nd Edition folgt dem Design klassischer Uhren. Das Edelstahlgehäuse ziert ein Haarlinienmuster und umfasst ein kreisrundes 348 ppi P-OLED Display. Die drei Tasten auf der rechten Seite bieten schnellen Zugriff auf Einstellungen sowie LG Health und andere Apps. Die 570 mAh-Batterie soll im Verbund mit dem Energiesparmodus dafür sorgen, dass am Ende des Tages noch Energie übrig bleibt.

Der Durchmesser beträgt 44,5 mm, angelehnt an klassische Armbanduhren. Die Smartwatch kann im 4G-Netz ebenso funken wie im 3G-Netz, bietet außerdem WLAN und Bluetooth und hat auch einen GPS-Empfänger integriert. So kann sie auch ohne gekoppeltes Smartphone für verschiedene Aufgaben genutzt werden. In den USA ist die LG Urbane 2 für 299,99 Dollar zu haben.

Kurzinfos LG Urbane 2

Chipset: 1.2GHz Qualcomm® SnapdragonTM 400
Operating System: Android WearTM (Cell-connected Version)
Display: 1.38-inch P-OLED Display (480 x 480 / 348ppi)
Size: 44.5 x 14.2mm
Memory: 4GB eMMC / 768MB LPDDR3
Battery: 570mAh
Network*: Bluetooth 4.1 / Wi-Fi / LTE / 3G
Sensors: Accelerometer / Gyro / Compass / Barometer / PPG / GPS
Color*: Space Black / Opal Blue / Luxe White / Signature Brown
Other: Dust and Water Resistance (IP67)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die Urbane 2 ist die erste interessante Smartwatch meiner Meinung. Die Optik ist sehr ansprechend. Gewünscht hätte ich mir eine drehbare Lünette wie bei der Samsung Smartwatch. Aber Tizen kommt nicht in Frage.
    Die LTE funktion wäre mir nicht sehr wichtig. In Situationen wo ich kein Handy dabei hab werde ich wahrscheinlich die Uhr auch nicht tragen. Ich denke dabei beispielsweise an das Schwimmbad.
    Bleibt nur zu hoffen, das es nicht wieder gravierende Preisaufschläge gibt. 300€ sind meine absolute Schmerzgrenze.

  2. Whow, schicke Uhren. Da kann meine Smartwatch nicht mithalten. Bis auf LTE kann die zwar auch alles und ich bin sehr zufrieden damit, aber ist eben klobig eckig.
    Sollte meine mal den Geist aufgeben, weiß ich ja das es inzwischen mehrere zur Auswahl gibt. War in 2014 eben noch nicht so.

  3. Ich habe seit Verkaufsbeginn die Sony Smartwatch 3, welche unter den damals geltenden Spezifikationen für mich die beste Version war, welche es zu diesem Zeitpunkt zu kaufen gab. Aber von Sony habe ich mir in diesem Bereich wohl zu viel versprochen.

    Mittlerweile würde ich diese Uhr als totalen Fehlkauf einstufen und mir auch nur noch eine Runde Uhr kaufen. Für mich macht eine Smartwatch auch aus, dass ich ihr Design ständig ändern kann. Da gibt es für die runden Uhren schon richtig gute Watchfaces.

    Aber trotzdem wird mir erstmal keine mehr ins Haus kommen, weil der Markt auf diesem Gebiet sich noch schneller verändert als bei den Smartphones. Die Hersteller machen aktuell nur das nötigste und da warte ich lieber noch, bis diesem mal die für mich perfekte Uhr auf dem Markt ist.

  4. @Jan Im Internet geistert ein Preis um 499 Dollar rum. Das kann je nach Wechselkurs auch noch nach oben ausschlagen, ist ja bei Uhren mit SIM-Karte immer so, das sie erheblich teurer sind. Wenn dir die Urbane gefällt kannst ja zum Vorgänger greifen, ist die gleiche Optik nur günstiger 🙂

  5. Hi
    in deiner Auflistung der technischen Daten steht auch GPS für die Urbane 2nd Edition. Auf der LG.COM/US Seite nicht. Dort wurde auch schon mehrfach nach GPS gefragt. Hast du genauere Infos???

  6. Hallo
    wo kann man diese Uhr kaufen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.