Amazon Smart Plug ist offiziell: Smarte Steckdose mit Alexa

Smarte Steckdosen. Zig Hersteller machen die. Und die lassen sich sogar via Alexa steuern. „Warum aber den Kuchen allen anderen überlassen“, denkt sich wohl Amazon. Deshalb hat man heute den Amazon Smart Plug vorgestellt. Smart Steckdose, ganz einfach in das Alexa-Ökosystem zu integrieren. Amazon setzt hier nicht auf eine Bridge, die beispielsweise im Echo Plus zu finden ist, die Steckdose funktioniert alleinstehend für sich. In den USA will man 25 Dollar haben, Verfügbarkeiten oder Ankündigungen von deutscher Seite reichen wir nach.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Siggi Krüger says:

    Im Tweet stehen allerdings 25 GBP, das sind dann ca. 33 US Dollar. Hat mir jedenfalls mein Google Home gesagt. Was stimmt denn nun?

  2. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Offiziell vermeldet: …for $24.99 and will start shipping next month…

  3. Die Größe von Plug ist ja nicht sehr innovativ. Hätte da mehr von Amazon erwartet.

    • dito!
      Das können selbst no-name-China-Hersteller seit Jahren kompater und günstiger

      • Allerdings. Habe für meinen Chniakracher 15€ bezahlt (auf Amazon). Und der weist auch den Verbrauch aus.

        • mittlerweile auf Amazon schon für unter 13 Euro und geschätzt die Hälfte des Gerätegehäusevolumens im Vgl. zum Amazon Plug, Kongeek, Elgato und wie sie alle heißen

        • Connectivityyy says:

          Die Meross MSS310 ? Die ist auch ca. 16€ allerdings nun.
          Ich bekam sie damals für 11,04 €.
          Schön, klein, kompakt und erinnert an von Osram.

          Seit ich die habe, mag ich meine Sonoffs nicht mehr 😉
          Die entsprechen nebenbei der von Amazon hier.

          Wer weiß, am Ende wurden die nur relabeled.
          Und dabei Google Home und (vermutlich) IFTTT beraubt.

  4. Puh, das Teil ist so groß wie meine uralten Zeitschaltuhren und genauso teuer wie eine eine Osram-Steckdose Smart+, die zudem mit Zigbee arbeitet. Sieht aus als habe Amazon gaaaanz billig die letzten Restposten aus China eingekauft und umgelabelt. Schade, da hätte ich echt mehr erwartet.

  5. Gibt schon ewig Alexa fähige Steckdosen für unter 15€, funktionieren wunderbar, habe 3 Stück davon, warum sollte man diese überteuerten nehmen?

  6. Und funken nur im 2,4 GHz Netz, das nenn ich mal fortschrittlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.