Amazon Alexa: Neue ODM-Produkte verfügbar, darunter eine Lautsprecherlampe

Amazon hat die Verfügbarkeit drei neuer ODM-Produkte mit Amazon Alexa bekanntgegeben. Während sich diese News erst einmal an Hersteller richtet, die diese Produkte nun fertigen lassen können, ist das natürlich auch bald für Käufer solcher Produkte interessant. Die beiden Lautsprecher von Junlam und Narui sind zylindrisch geformt, unterscheiden sich nur wenig von den Echo-Geräten, die man bisher kaufen kann.

Ausgestattet sind sie mit einem 2-Mic-Array, das für die Erkennung der Sprachbefehle sorgt. Beide Lautsprecher liefern zudem Stereo-Sound und können Verbindungen via Bluetooth und WLAN herstellen.

Zwei Mikrofone gibt es im Lamp Speaker von Audition auch, sie sind aber sicher nicht der interessanteste Part des Gadgets, das gleichzeitig als Lichtquelle dienen kann. Über dem Lautsprecher sitzt der Leuchtkörper, das Licht ist zudem dimmbar. Einzig auf Stereo-Sound muss man bei diesem Modell verzichten.

Firmen können diese Modelle nun kaufen und mit ihrem eigenen Label versehen und den Kunden so ohne Aufwand eine Alexa-Lösung unter eigenem Namen anbieten. In der Regel sind solche Produkte auch günstiger, allerdings ist Amazon mit seinen eigenen Lautsprechern, gerade mit den zahlreichen Angeboten, sicher preislich schon sehr niedrig. Viel günstiger ist da auch ein Eufy Genie nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Die beleuchtete Wanze gefällt mir von der Optik her.

  2. Einige Funktionen werden bestimmt wieder nur den Amazon Echos vorbehalten sein.

  3. Ja, und darum sind alle Drittanbieter-Geräte zumindest für mich absolut uninteressant, so toll sie auch sonst sein mögen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.