Nokia 5 und Nokia 6 bekommen Android 8.1 Oreo

Ihr habt eines der günstigeren Geräte von Nokia, namentlich Nokia 5 oder Nokia 6? Dann gibt es gute Kunde, denn Nokia bekommt es derzeit relativ flott hin, für einige Geräte aktuelle Android-Software an den Start zu bekommen. So verteilt man derzeit für die genannten Geräte bereits das aktuelle Android 8.1 Oreo. Und dies in einer Zeit, in der man der Meinung sein könnte, dass bei vielen Herstellern „aus den Augen, aus dem Sinn“ gilt – quasi: Was kümmern mich die verkauften Geräte von gestern? Bleibt zu hoffen, dass Nokia als Beispiel für andere dienen wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/sarvikas/status/979715942899838976

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Absolut vorbildlich… Mein 7 plus ist schon vorbestellt.

  2. phrasemongerism says:

    Mit Benachrichtigungs-LED wären das echt interessante Geräte.

  3. Ich habe kurzerhand dank einem Tipp im Internet mal das Update, durch den Umweg über Indien, auf dem Nokia 5 (TA-1053) angestoßen. Vom ersten Eindruck her hat man noch einmal wirklich gute Arbeit geleistet und das ganze Gerät läuft nun noch eine Spur flüssiger. Hier und da sind noch minimale Fehler bei der Übersetzung dabei aber insgesamt wirkt das Update ausgereift.
    Mal schauen was die ersten 2-3 Tage der Nutzung bringen aber insgesamt wieder eine Top Arbeit von HMD pünktlich zu den Feiertagen!

  4. Passenderweise dazu ist das Nokia 6 gerade für 179 € bei Saturn/Amazon erhältlich.

  5. Wenn da nicht die Spyware Caivs auf den Handy wäre, die Regelmässig Metadaten des Standortes an irgendeine China Cloud sendet.

    • Hat HMD dazu inzwischen eigentlich mal Stellung bezogen? Denn begeistern tut mich das auch so ohne Information wofür die Daten verwendet werden auch nicht.

  6. Wirklich sehr vorbildlich… und das 800 Euro High-End Smartphone S8 von Samsung ist immer noch mit Android 8.0 in der Steinzeit unterwegs. Wobei man wohl schon „dankbar“ sein muss, dass sich Samsung nach einem halben Jahr erbarmt hat, und das Update ausgerollt wurde.

    Ich für meinen Teil habe daraus gelernt, und werde keine High-End Preise mehr für Androiden bezahlen die von ihren Herstellern ganz offensichtlich als Wegwerf Produkte angesehen werden, und weit davon entfernt sind einen Service und Support zu bieten der dem verlangten Preis auch nur ansatzweise gerecht wird.

    • Änderungen von 8.0 zu 8.1
      – Akkuanzeige für Bluetooth-Geräte in den „Schnelleinstellungen“ (Quick Settings)
      – Weiterentwicklung von Android Go für leistungsschwache Geräte
      – Updates für das Autofill-Framework
      – API für neuronale Netzwerke
      – API für Shared Memory

      Sicherheitspatches werden aktuell noch an alle Versionen bis 5.1.1 ausgerollt.

      -Was hat man also von der neuen Version?
      Bluetooth-Oberfläche, da nutzt Samsung eine eigene Implementierung
      – Android Go betrifft nur Android Go-Geräte
      Somit nur:
      – ein Update für Autofill
      – Es gibt neue Möglichkeiten für Apps mit neuronale Netze und Shared Memorey

      Dafür bietet die Samsung Oberfläche einige umfangreichere Funktionen als Stock Android. Bis diese dann in Stock ankommen, dauert es noch einige Versionen.

      • „Dafür bietet die Samsung Oberfläche einige umfangreichere Funktionen als Stock Android. Bis diese dann in Stock ankommen, dauert es noch einige Versionen.“

        Dafür bekommt man zahlreiche Bloatware geliefert, die man nicht deinstallieren kann. Ja, man kann einiges, aber auch nicht alles deaktivieren. Das ist aber nicht das selbe. Zum anderen ist es auch so, dass mit jedem Update, das Handy mehr und mehr Denkpausen macht an einigen Stellen.

        elknipso2 hat es schon geschrieben. Für die umfangreiche Funktionen und die Oberfläche von Samsung gehen dann auch schon mal ein halbes Jahr ins Land.

        • Das Update auf Samsung Experience 9.0 hat mein Gerät NICHT träger gemacht.

          Zahlreiche unentfernbare Bloatware?
          Die Samsung-Apps die ich nicht entfernen kann sind:
          – Galaxy Apps – Samsungs eigener Appstore
          – SmartThings – Vernetzungs-App für Samsung-Geräte

          Oder meinst du dann so etwas wie Galerie oder Kamera, die ja auch bei Vanilla Android mitgeliefert werden?

          Natürlich hat die Portierung etwas gedauert, aber in Samsung Experience 8.0 waren eigentlich schon alle Funktionen integriert, die Oreo gebracht hat. Außer die Autofill-Funktion für Passwörter. Man vermisst also eigentlich nicht was das Update bringen würde.

          Vielleicht sollte man einfach mal ein aktuelles Gerät in die Hände nehmen und nicht einfach unwahrheiten behaupten.

          Ich habe übrigens ein Android One Gerät als Zweit-/Bastelgerät und ein altes Nexus 7 als Zweittablet.

          • „Natürlich hat die Portierung etwas gedauert, aber in Samsung Experience 8.0 waren eigentlich schon alle Funktionen integriert, die Oreo gebracht hat. Außer die Autofill-Funktion für Passwörter. Man vermisst also eigentlich nicht was das Update bringen würde.“

            Das ändert an der Tatsache nichts, dass es zu lange dauert. Auf dem S7 ist Oreo immer noch nicht verfügbar. Und das S9 wurde auch nur mit 8.0 ausgeliefert, obwohl 8.1 schon verfügbar war.

            „Zahlreiche unentfernbare Bloatware?“

            Ich rede von Apps wie Facebook, Instagram, Excel, Word, One Note usw. Soll ich noch mehr aufzählen?

            „Vielleicht sollte man einfach mal ein aktuelles Gerät in die Hände nehmen und nicht einfach unwahrheiten behaupten.“

            Bis auf das 9er schon alle in den Händen gehabt. Schau dir doch Kommentarspalten oder Foren an. Dann weißt du wer hier die Unwahrheit schreibt. Bleib mal in deiner Samsung Bluberblase.

  7. finde auch dass bei samsung das viel zu lange dauert – s7 ist noch nicht auf Android 8

    Die Strategie der Finnen mit Android One hoffe scheint zu funktionieren – hab das Nokia 6 2018 im Auge

  8. Alle reden von der Bloatware, aber die Spyware bei Nokia und Stock Android scheint niemanden zu jucken.

    • Je nachdem wie man den Begriff „Spyware“ auslegt muss man schon zu zwei Bleckdosen und einem Stück Schnur greifen um einen Bogen darum zu machen… Ansonsten gibt es „Spyware“ überall, ohne jede Ausnahme.

  9. Wohl wahr, aber das in einen Stock Android einzuarbeiten ist schon frech. Mein Nokia ist jedenfalls wieder ersetzt worden.

  10. Ist nun auch in Deutschland angekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.