Anzeige

Action Launcher: Android-Launcher bekommt Widget Stacks

Um den Action Launcher ist es lange Zeit ruhig gewesen. So ruhig, dass sich einige Nutzer schon fragten, ob der Dritt-Launcher für Android überhaupt noch in der Entwicklung ist. Dies ist er aber in der Tat, den just erschien eine neue Betaversion mit einer neuen Funktion. Widgets sind sowohl unter Android als auch iOS nun keine große Neuerung mehr, allerdings ist es recht neu, dass iOS die sogenannten Widget Stacks hat. Man hat also einen festen Platz für ein Widget, jenes lässt sich aber durch Wischen auswechseln.

Das spart Platz, denn wer drei Widgets in einem flott durchscrollen kann, der muss nur einen Platz einsetzen anstelle von dreien. Eben jene Funktion beherrscht nun auch der Action Launcher.

Laut Bericht ist die Beta auch tatsächlich als solche zu verstehen, denn es gab da wohl einige Inkonsistenzen, dass Inhalte nicht geladen oder falsch dargestellt wurden. Wer den Action Launcher eh nutzt oder mal ausprobieren möchte, der kann sich von den Widget Stacks nun selbst ein Bild machen – Version 47.0 Beta 2 vorausgesetzt.

Ich für meinen Teil halte fest: Auf meinen Android-Geräten kommt tatsächlich bei OnePlus und dem Google Pixel der Standardlauncher zum Einsatz, bei anderen Geräten nutze ich ganz gerne den Nova Launcher.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. mettbroetchen says:

    Ich nutze schon recht lang den Smart Launcher.
    Finde es einfach toll, dass sich die AppSymbole fächerartig am Daumen verteilen lassen.
    Ideal wenn man kleine Hände hat und keine großen Smartphones mag.
    Meine zweite Wahl ist ebenfalls der Nova.

  2. Widget Stacks? Wofür soll das gut sein? Widgets sind doch dafür da, dass ich relevante Sachen auf einen Blick sehen kann. Beim Widget Stack ist garantiert immer das Widget gerade oben, das ich im Moment nicht brauche. Wenn ich dann erst anfangen muss groß rumzuscrolen dann kann ich auch gleich die ganze App öffnen. Meine Meinung: Überflüssig.

  3. Immer wieder witzig, wie erst Apple etwas machen muss, damit man bei Android etwas weiterentwickelt bzw. dann wieder kopiert.
    Seit 10 Jahren gibt es Widgets bei Android und die bekamen NIE ein Update. Dann kommt Apple, macht das ganze System besser und deutlich intuitiver und sofort ist man bei Android wieder dabei. Großartig.

    • Was ist daran besser? Ich will ein Widget um schnell auf etwas zugreifen zu können. Muss ich erst rumwischen um an die Daten zu kommen, so kann ich auch gleich alle Widgets auf die verschiedenen Homescreens packen und die Homescreens nach dem passenden Widget durchscrollen. Macht irgendwie keinen Sinn. Aber wieder mal ein Beweis, dass Apple-User tatsächlich glauben, da muss erst Apple kommen um etwas gut zu machen. Nein, ist eben nicht so. Und nur weil EIN (!!!) Anbieter eines Android-Launchers das einbaut, ist das nicht intuitiver und „sofort ist man bei Android wieder dabei.“. Wohl kaum.

    • verstrahlter says:

      Immer wieder unlustig, wie erst Jemand eine News bringt, damit ein Anderer ohne Not seinen Lieblingsmarkenabschweif startet. So pauschalisierend würde ich noch nicht mal über eine Firma reden, die mich für irgendwas bezahlt (ausser ich wäre da der offizielle SocialMarketinKasper). Dass Du evtl. der Meinung bist der eine ist ausnahmslos innovativ, und andere kopieren ihn immer nur … sei Dir unbenommen. Da sowas aber immer nur stört, weil gegen das eigentliche Thema gerichtet, gehört es hier einfach nicht hin!

      Das schöne an der Funktion ist doch, dass sie optional ist; bei Nichtgefallen also kein Zwang. Davon könnten sich viele Firmen mal eine Scheibe abschneiden, dafür gibt es aber wohl die Drittanbieter.
      Leute mit wenig Platz auf den Homescreens können darüber ggf. Übersicht bewahren / Zeit sparen.
      Für den Rest dürfte sie KEINEN Zweck erfüllen.

      Fazit: Fast Alles hat seine Berechtigung, nur halt nicht immer für jeden …

    • Falsch, diese Updates fallen mir spontan ein:
      – Darstellung auf Lockscreen
      – Veränderung der Größe
      – Scrollen innerhalb der Widgets
      – Integration im Pull-Down-Menü

  4. Seit Android 11 funktionieren die 3rd Party Launcher doch quasi nicht mehr mit fullscreen Gesten… Egal welcher 3rd party Launcher, ziemlich traurig.

    • Das war bei Android 10. Bei Android 11 nun besser. Und Gesten auf dem Homescreen gab es immer, etwa beim Nova Launcher.

      Zusätzlich natürlich noch Gesten-Apps vom Rand aus, die es auch schon immer gab. Alles recht komfortabel.

      Zum Thema: Durch Widgets wischen finde auch ich umständlich. Und die müssen ja dann gleich groß sein…

      Besser wäre es, über eine Geste oder Verknüpfung mehrere Widgets gleichzeitig anzeigen zu können. Aber auch das geht schon lange mit kleinen Hilfstools.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.