20 Suchergebnisse

Für die Suche "verwahrentgelt".
27

DKB streicht das Verwahrentgelt

Am 21. Juli hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen erhöht. Bis dahin mussten Banken auf einen Teil ihrer überschüssigen Einlagen, die sie bei der Europäischen Zentralbank hinterlegt hatten, 0,5 Prozent Strafzinsen zahlen. Diese Kosten gaben viele Institute weiter in ...

Negativzinsen: Zahlreiche Banken haben schon Verwahrentgelte gestrichen

Wir hatten in den letzten Jahren immer wieder von den Strafzinsen (dem Verwahrentgelt) berichtet, die die Institute ihren Kunden ab einem bestimmten Guthaben aufbrummten. Mittlerweile gibt es aber eine Kehrtwende. Eine Verivox-Analyse soll gezeigt haben: Seit Ende April haben 34 ...

ING: Verwahrentgelt weitgehend abgeschafft

Bereits im Mai konnten wir die „frohe Kunde“ überbringen: Die ING Deutschland streicht die Negativzinsen für fast alle Privatkunden – nun müssen sie schon durchaus einiges an Schotter auf dem Girokonto lagern, dass sie da noch mit einem entsprechenden Verwahrentgelt ...

ING Deutschland: Ende der Verwahrentgelte in Aussicht gestellt

Das klingt vermutlich für zahlreiche Kunden viel zu gut, um wahr zu sein: Die ING Deutschland stellt Privatkunden ein Ende der Verwahrentgelte (Strafzinsen) in Aussicht. Diese Aussage traf Nick Jue, Vorstandschef der ING Deutschland gegenüber dem Handelsblatt, gar sprach er ...

DKB führt Verwahrentgelt für Guthaben über 25.000 Euro ein

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ändert zum 10. November 2021 ihr Preis- und Leistungsverzeichnis und führt ein Verwahrentgelt (Strafzinsen) von 0,5 Prozent pro Jahr für Guthaben über 25.000 Euro ein. Das Verwahrentgelt wird für alle ab diesem Tag neu eröffneten ...

Immer wieder sonntags KW 26

Wieder einmal ist Sonntag und somit Zeit für unseren Wochenrückblick. Kaum zu glauben: Das erste Halbjahr 2022 haben wir schon wieder hinter uns gebracht. Zu hoffen ist, dass das zweite Halbjahr besser als das erste ist, es gibt ja kaum ...

ING Deutschland: Negativzinsen für fast alle Privatkunden gestrichen

Gute Kunde für Menschen, die etwas mehr Geld zur Verfügung und dieses nicht in Aktien und Immobilien angelegt haben.  Kunden der ING Deutschland konnten bisher bis 50.000 Euro auf einem Konto haben, ohne Strafzinsen zu bezahlen. Viele Kunden konnten zusätzlich ...

ING Deutschland: Zustimmungsfrist für Strafzinsen verlängert

Die ING Deutschland hat die Zustimmungsfrist für Strafzinsen verlängert. Bislang ploppten dauerhaft beim Einloggen Meldungen auf, dass man bis Ende Februar zustimmen müsse, da sonst Konsequenzen drohen könnten – bis hin zur Kündigung könne das gehen. Der Februar ist vorbei, ...

DKB: Banking-App Version 1.4.0 mit neuen Funktionen

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ist in der letzten Zeit nur so halbgut in die Medien geraten. Verwahrentgelt, sprich: Strafzinsen, wird ab 25.000 Euro Einlage fällig, die kostenlose Girocard ist auch Geschichte – und die rundum erneuerte Banking-App für Android ...

Immer wieder sonntags KW 45

Die Zeit verrinnt bzw. die Woche ist fast verstrichen. Dabei hoffe ich, dass ihr euch das Wochenende bisher gut vertreiben konntet. Freitag hatte Disney ja etwa im Rahmen seines „Disney+ Day“ neue Inhalte ins Streaming-Angebot gehievt. Darunter ist beispielsweise auch ...

ING: girocard wird 2022 kostenpflichtig

Die Älteren unter uns erinnern sich noch daran, dass man mal Zinsen für angelegtes Geld bei Instituten bekam. Die Zeiten sind in den meisten Fällen vorbei, mittlerweile wird für viele Dinge in die Tasche des Kunden gelangt, selbst am Verwahrentgelt ...

Vivid: Erlaubt nun das Investieren in Edelmetalle

Neuigkeiten vom deutschen Fintech Vivid. Die hatten in letzter Zeit ihre Investment-Funktionen schon ordentlich aufgestockt: Crypto-Coins und auch Aktien- sowie ETF-Investments sind da inzwischen möglich. Nun erweitert man sein Portfolio um Edelmetallbruchteile.
Das neue Investment-Feature ist ab sofort für deutsche ...

DKB: Negativzinsen ab 50.000 Euro Einlage

Geld auf dem Konto lagern bringt nichts mehr ein, stattdessen ist es so, dass ein Zuviel an Geld gar kostet. Negativzinsen oder Verwahrentgelt sind da so die Stichworte. Nun legt auch die Berliner Direktbank DKB nach. Konnte man da bisher ...

ING Deutschland: Strafzinsen auch für Bestandskunden

Die ING Deutschland ändert zum 6. Juli 2021 ihr Preis- und Leistungsverzeichnis und führt ein Verwahrentgelt von 0,5 Prozent pro Jahr für Guthaben über 50.000 Euro ein. Das Verwahrentgelt wird für alle ab diesem Tag neu eröffneten Giro- und Tagesgeldkonten ...