Windows 10: Upgrade kommt nicht? Microsoft hat eine Troubleshooter-App

2. August 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

get-windows-10-app-troubleshooter-pic2_thumb

Während in Villarriba schon Windows 10 genutzt wird, wartet man in Villabajo noch auf das kostenlose Upgrade. Für viele vielleicht ärgerlich, wollten sie doch am ruhigen Wochenende die Rechner auf den aktuellen Stand bringen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch nicht angekommen ist, kann einige Gründe haben. Einer meiner Rechner wollte auch nicht das Upgrade automatisch herunterladen, hier war es der Fall, dass Windows 7 einfach nicht alle Updates hatte.

>>Windows 10 Clean Install und die Lizenzübertragung<<

Aber es kann auch sein, dass man einfach noch nicht dran ist, erst wurden Windows Insider versorgt, dann verteilte man das Upgrade in Schüben – erst kürzlich ließ man seitens Microsoft UK verlauten, dass das Upgrade noch Tage oder Wochen benötigen kann, bis es bei den ganzen Nutzern ankommt. Aber – es führen bekanntlich viele Wege nach Rom, beziehungsweise zu Windows 10. Sollte nicht einmal die Benachrichtigung zum Upgrade erschienen sein, so hilft ein kleines Script, um den Spaß zu erzwingen. Hiermit kann man wenigstens sicherstellen, dass die Reservierung durchgeführt wird.

Sollte alles nicht helfen, so kann man sich vielleicht einmal den Windows 10 Troubleshooter anschauen. Diese kostenlose App von Microsoft schaut nach, wo es in eurem System haken könnte – und gibt dann weiterführende Informationen. Den entsprechenden Knowledge Base-Artikel mit der Downloadmöglichkeit findet ihr hier. Ansonsten, wenn ihr nicht warten wollt – macht euch keinen Kopf, schaut, dass alle Updates auf eurem Windows 7- oder Windows 8.1-System installiert sind und besorgt euch dann die Windows 10 ISO / das Media Creation Kit und installiert Windows 10.

Auch zum Thema:

(via intowindows)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.