iPhone-Nachfolger: Bilder sollen Force Touch-Technologie bestätigen

Spätestens seit der Präsentation der Apple Watch wurden Gerüchte laut, dass die Force Touch-Technologie auch in kommenden Produkten verbaut werden könnte. Bei der Force Touch-Technologie sind kleine Elektroden unter dem flexiblen Display verbaut, die zwischen verschiedenen Druckstärken unterscheiden können. Schließlich wurde Force Touch auch in die neuen MacBooks und MacBook Pros verbaut.

005vDhTujw1eunfp0rqhoj30zk0q0af2

Nun pfeifen die Spatzen es seit einiger Zeit von Dächern, dass der Nachfolger des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus wohl auch ein Force Touch-Display erhalten wird. Lange ist es nicht mehr hin, bis wir endgültig wissen, ob die Gerüchte sich bewahrheiten, doch in der Zwischenzeit taucht eine Reihe an geleakten Bildern bei Sina Weibo auf, welche die Force Touch-Technologie bestätigen sollen.

Hierbei sieht man die Komponenten, die unter das Display verbaut wurden und eben jene besagten Sensoren, welche für die Erkennung der Drucksensitivität verantwortlich sind. Klar sollte jedem sein, dass diese Bilder keine offiziell bestätigten sind und es sich hierbei ausschließlich um Gerüchte handelt. Für eine offizielle Bestätigung müssen wir wohl noch vermutlich bis Mitte oder Ende September abwarten, da hier weiteren Gerüchten zufolge die neuen iPhones vorgestellt werden sollen.

(via Nowhereelse)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

21 Kommentare

  1. Diese „Galerie“, die ihr in den Text eingebunden habt, ist eine Katastrophe. Mein Browser (Safari 8.0.6) hing erstmal mehrere Sekunden bis man ihn wieder benutzen konnte.

  2. plantoschka says:

    Das S-Modell ist wirklich immer das interessantere. Auch wenn die Leaks beim Nicht-S-Modell natürlich immer spektakulärer sind (wegen dem Design).

    Ich bin gespannt auf Force-Touch. Ich sehe damit ähnliches Potential wie damals mit Multi-Touch.

  3. Ingresser says:

    Ein drucksensitiver Stylus mit hochauflösendem Digitizer wär mir lieber. So wie beim Samsung Galaxy Note 4.

  4. Wieder keine brauchbare Zwischengröße um die 5 Zoll?

  5. Diese „Galerie“, die ihr in den Text eingebunden habt, ist eine Katastrophe. Mein Browser (Safari 8.0.6) hing erstmal mehrere Sekunden bis man ihn wieder benutzen konnte.

    Das Problem haben wohl nur Nutzer veralteter Browser. In Firefox (und Chrome, extra getestet) funktioniert die Gallerie problemlos.

  6. @Heinz
    Keine Probleme hier. Sowohl mit Safari 8.0.7 als auch mit Safari 9 erfolgreich getestet.
    Der Fehler wird wohl woanders liegen.

  7. Matthias M. says:

    Ich hoffe, die bringen auch ein ordenliches Modell mit einem Display unter 5 Zoll raus. Diese Phablets sind doch total behindert! Ein Smartphone, welches man nur mit 2 Händen bedienen kann und welches kaum in die Hosentasche passt, ist doch völlig sinnlos. So blind bin ich noch nicht, dass ich trotz Retina-Displays nichts auf einem normalgroßem Display erkennen könnte.

  8. @Matthias M.
    es gibt doch soviel Auswahl (z.B. Xperia Z3), wenn natürlich du durch Vendor Lock In bei Apple gebunden bist musst du wohl oder übel das nehmen was es gibt. Das sind dann diese Vorteile von denen man so viel hört !

  9. namerp – sicher, gibt ein paar Androidgeräte, die hardwarebezogen wirklich ansprechend sind, die haben aber alle ein großes Manko, die sie disqualifizieren.: das Betriebssystem.
    Ich habe von einem Projekt von Microsoft gehört, Windows 10 auf Androidgeräten installierbar zu machen… dann wird’s doch irgendwann sichere Androids geben?

  10. @Matthias, namerp,

    ähm… iPhone 6, iPhone 5s, iPhone 5c anyone? 3/4 der zurzeit erhältlichen iPhones haben ein Display < 5". Warum sollte sich das ändern?

  11. Apple hat halt nur iPhones mit kleinerem Display und viel zu großem Rand. Und dieses übergroße Frühstücksbrett-Phablet namens iPhone 6 Plus.
    Aber in der beliebtesten Größenklasse (>= 5 “ Display und < 145 mm Länge) hat Apple nichts anzubieten.

  12. @Steve,

    wo hast du denn her, dass die Klasse mit einer Displaydiagonalen von <= 5" die beliebteste ist?

    Meinst du nicht, dass es – falls dem so wäre – sowas dann auch (von irgendeinem) Hersteller gäbe? Aber vielleicht bist du ja auf eine Lücke gestoßen auf die die 1000 Leute, die sich bei Apple 50h/Woche mit Bedarfsanalysen beschäftigen noch nicht gestoßen sind.

    …….

  13. @Steve,

    sorry, wer lesen kann… mein Fehler!

  14. @Steve,

    Dreifachpost (sorry!) wo nimmst du her, dass >=5″ und <145mm länge die beliebteste Klasse ist?

  15. @Erik: Diverse Umfragen in Magazinen, Blogs und anderen Sites.

  16. @Steve,

    ich seh schon… 😉

  17. Das kann nicht sein. Apple hat gesagt, dass niemand Smartphones will, die ein Display über 3,5 Zoll (iPhone 1) haben. Schon 4 Zoll (wie beim ersten Galaxy S) seien viel zu groß. Steve Jobs hat gesagt, dass so was unbenutzbar ist und dass das keiner haben will:

    „You can’t get your hand around it, no one’s going to buy that.“

    😉

  18. Ja, auch ich wünschte es gebe endlich wieder ein kompaktes Smartphone von Apple. Ein Smartphone sollte mE mit einer Hand bedienbar sein, das geht bei 4 Zoll noch gerade so, besser sind 3,5 Zoll! Dann ist es als Arbeitsgerät vernünftig zu gebrauchen! Wird aber wohl nicht mehr kommen, vermutlich weil Youtube und Gamen eher im Fokus stehen.

  19. @Robert
    wer wann welchen Blödsinn gesagt hat ist relativ egal, entscheidend ist was man Heute braucht. Und wenn man Multimedia Inhalte „nutzen“ möchte sind halt 5″ besser als 4″.
    Ich kenne niemanden der ein kleineres Smartphone als 4,7″ hat, wieso auch, telefonieren tut damit so oder so kaum jemand und Internet+Text sind auf ~5″ halt wesentlich komfortabler als bei 4″.

    Ich kann ein 5″ Gerät locker mit einer Hand bedienen und auch darauf bequem Text schreiben ohne beide Hände nutzen zu müssen, das klappt auch bei Leuten die nicht solche Pranken haben wie ich sie hab. Meine Bekannte ist ~1,60m und kann ihr 5″ LG G3 mit einer Hand bedienen, verstehe dann nicht warum das scheinbar viele andere nicht können.

  20. Ja, 5“ sehe ich auch als optimal an. Hat Apple leider nicht.

    Das ist alt einer der vielen Nachteile der geschlossenen Apple-Monokultur: Das man praktisch keine freie Wahl hat. Auch nicht beim Hersteller und bei der Größe oder Ausstattung.

  21. @namerp: Deine Freundin ist also offensichtlich ein Langfinger 😉