Windows 10: 14 Millionen Upgrades in 24 Stunden, Enterprise-Testversion veröffentlicht

31. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Windows 10

Dass Windows 10 da ist, das hat sicherlich schon jeder mitbekommen. Da gibt es die frühen Vögel, die sofort ihr Upgrade gemacht haben – und die Menschen die warten, wie das Feedback bezüglich der Fehler in Windows 10 ist. Doch wie hat Microsoft eigentlich die ersten 24 Stunden gesehen? Die Verteilung des Upgrades ging offiziell erst an Windows Insider heraus (wenn man nicht die Windows 10 ISO oder das Media Creation Set nutzte), insgesamt konnte man in den ersten Angaben 14 Millionen Windows 10-Upgrades an Insider und Nicht-Insider ausliefern.

Sollte sich das kostenfreie Upgrade noch nicht gemeldet haben, so gibt es das Update, welches Abhilfe schaffen soll. 14 Millionen Installationen also – und ich tippe, dass Microsoft Windows 10 ganz flott an Verbreitung gewinnen wird, schneller, als dies in der Vergangenheit mit anderen Versionen der Fall war.

Wie sich das Ganze hier im Blog niederschlägt? Während der Insider-Phase waren hier im Blog 2,65 Prozent aller Windows-Anwender mit Windows 10 unterwegs. Wie es in den letzten beiden Tagen aussah? Satte 20,15 Prozent aller Nutzer sind hier mit Windows 10 unterwegs gewesen. Das ist anständig, nicht wahr?

Neben dem ersten Erfolg gibt es auch noch eine weitere Neuerung, die aber sicherlich nicht für die meisten der Anwender interessant ist – sie können ja schließlich im Windows Insider-Programm weiter testen: Microsoft hat die Enterprise-Edition von Windows 10 veröffentlicht, diese kann 90 Tage getestet werden, um den Spaß im Business-Umfeld zu eruieren.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.