Windows: Notepad ersetzen

28. Dezember 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Notepad ist ein grausamer Editor. Deshalb nutze ich seit Ewigkeiten Notepad++ oder eben Notepad2. Beides gute und kostenlose Alternativen. Installiert man diese, so kann man diese ganz leicht auch als Standard-Editor unter Windows nutzen. Aber nicht jeder möchte sich eine Software zusätzlich installieren. Im Juli hatte Bene dafür einen Replacer gebastelt und zur Verfügung gestellt. Mittlerweile muss man allerdings keine Dateien mehr austauschen.

Hier also in Kurzfassung: Paket herunterladen und irgendwo speichern. Im jeweiligen Ordner der Software befindet sich eine Replacer.exe. Einfach ausführen und der von euch gewählte Editor ist als Standard in eurem System definiert.

Wollt ihr wieder das Standard-Notepad haben, so müsst ihr einfach die “Restore-original-notepad.exe” ausführen. Die jeweiligen Editoren lassen sich ganz einfach aktualisieren: einfach auf der Programmseite die aktuelle zip-Version laden und über die alten Dateien schieben.

Warum und weshalb erklärt Bene selbst, im Paket befindet sich eine liesmich.txt die alles genau erklärt. Bedenkt auch, dass nun keine Dateien mehr ersetzt werden, der Editor wird also aus dem Paket direkt aufgerufen (wie das eben bei zum Standard gemachter portabler Software so ist). Benennt den Ordner also nach eurer Aktion nicht um oder verschiebt diesen.

Download Notepad-Replacer (inklusive Notepad++ und Notepad2 in aktueller Version)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17940 Artikel geschrieben.