WhatsApp Text formatieren: Aktuelle Betaversion bringt einfache Formatierungsmöglichkeiten

13. April 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Die Chance ist groß, dass viele unserer Leser unter anderem den Messenger WhatsApp zur Kommunikation nutzen. WhatsApp bietet eine Betaversion direkt über den Play Store an, über jene kann man gelegentlich schon einmal in neue Funktionen reinschauen, die Nutzer der finalen Version erst eine Ecke später bekommen. Die aktuelle Betaversion erleichtert es dem Nutzer, seinen Text zu formatieren. Bis März 2016 war es direkt eh nicht möglich, Text zu formatieren, bevor dann die Formatierung recht sperrig Einzug hielt.

[irp]

Dass wohl kaum einer Text in zwei Sternchen setzt, um diesen fett zu formatieren, dürfte klar sein. Aus diesem Grunde kann man mit der aktuellen Betaversion von WhatsApp zumindest unter Android 7.0 Nougat den gewünschten Text markieren und diesen dann über das erscheinende Kontextmenü formatieren. Einige Nutzer sind bei Twitter zu finden, die ohne Android 7.0 Nougat diese Funktion wohl nicht haben.

Hier hat der Nutzer die Wahl zwischen fett, kursiv, unterstrichen und Monspace. Der hier im Screenshot eingebundene Screenshot zeigt einmal die Unterschiede zwischen der alten Version und der zum Beitragszeitpunkt aktuellen Betaversion 2.17.148.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24104 Artikel geschrieben.