Bewegtbild via Internet: Sender-Mediatheken hoch im Kurs

20. März 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_zattooEs gibt mal wieder Umfrageergebnisse aus einer Studie, die sich rund um das Thema Streaming dreht. Mittlerweile ist das Ganze ja durch die Verfügbarkeit der entsprechenden Dienste in Deutschland zum Standard für viele geworden, während man vor Jahren noch tricksen musste. Zunehmend wird TV via Internet aber für viele zur Alternative zum klassischen TV auf linearer Basis. Viele Dienste gibt es, die da um die Gunst der Kunden buhlen – auf der einen Seite gibt es Zattoo oder auch Magine, die das klassische TV streamen, teilweise Inhalte auf Abruf bieten – und dann gibt es da noch Netflix, Maxdome, Amazon Instant Video oder auch Watchever.

Die Ergebnisse der aktuellen Umfrage, die von TNS Infratest durchgeführt wurde? Rund die Hälfte der Befragten (46 Prozent) kann sich vorstellen, zukünftig ausschließlich über Internet TV fernzuschauen, 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt 1.014 Personen ab 15 Jahren nahmen an der Online-Erhebung teil und gaben wie Anfang 2015 Auskunft zu ihren Sehgewohnheiten. Nun soll aber erwähnt werden, dass diese Umfrage von einem Anbieter für TV via Internet durchgeführt wurde – nämlich Zattoo.

Zattoo-PR-GER-160317-Infografik-Internet-TV Final_D

Nach Ansicht von Jörg Meyer, Chief Officer Content und Consumer bei Zattoo, gibt es gute Gründe, warum deutsche Zuschauer im Internet-TV immer mehr eine Alternative zu Antennen-, Kabel- oder Satelliten-TV sehen. Seiner Meinung nach verfügen die meisten Haushalte über einen schnellen Internetanschluss.

Jetzt lesen:  Twitch erlaubt nun bei älterem Content die Wiedergabegeschwindigkeit zu beschleunigen

„Große Technologieunternehmen wie Amazon, Apple, Google oder Samsung drängen mit leistungsstarken Streaming-Boxen und TV-Geräten auf den Markt. Und die Internet-TV-Dienste werden mit Blick auf Streaming-Qualität, Inhalte-Angebot und Nutzerfreundlichkeit laufend besser.“

Schaut man sich die Grafik an, dann ist aber nicht das Live TV via Internet die große Nummer. Die meisten der Nutzer greifen immer noch auf YouTube oder offizielle Mediatheken der Anbieter zurück, gefolgt von Video on Demand. Interessant, dass man das Ganze so getrennt hat, denn rein technisch ist eine Mediathek ja auch VoD.

Ich persönlich glaube, dass es hier bei uns im Blog anders aussehen würde, sofern ich hier eine Umfrage zum Thema starte. Nicht nur die Ergebnisse wären anders, auch die Teilnehmerzahl dürfte höher sein.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23939 Artikel geschrieben.