Sonos Smart Speaker S13 taucht auf

28. August 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

Eigentlich hatte ich ja nicht dran geglaubt, aber offensichtlich könnte Sonos, der Anbieter von Multiroom-Lautsprechern, in der nächsten Zeit einen Smart Speaker auf den Markt bringen. Dieser hört intern auf die Modellnummer S13 und die entsprechenden Unterlagen sind mittlerweile bei der amerikanischen Federal Communications Commission (eine unabhängige Kommission, die Rundfunkwege, Satellit und Kabel regelt) aufgeschlagen. Da fanden sich schon seit längerem zum Thema S15, was eine erneuerte ConnectAMP sein könnte, interessant dürfte aber tatsächlich die Sonos S13 sein.

FCC-Beschreibung

The EUT is 802.11 a/b/g/n (HT20) Client Device. Product model S13 is a high-performance all-in-one wireless smart speaker and part of Sonos’ home sound system. S13 adds integrated voice control functionality with far field microphones. Moreover, the device will support multiple voice platforms and music services, allowing customers to effortlessly control their music on Sonos.

Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches auch über ein Mikrofon verfügt. Sonos sagte ja mal aus, dass man für alle Anbieter offen sein wolle, was natürlich bedeutet, dass da vielleicht etwas mit Amazon-Alexa- oder Google-Home-Anbindung kommt. Ersteres ist ja bereits beschlossene Sache, der entsprechende Skill im Betatest und das Softwareupdate nebst geänderten Bestimmungen ist ja auch bereits beim Nutzer abgekommen.

Was der neue Lautsprecher mit seiner “integrated voice control functionality” nun genau kann, ist bisher fraglich. Er soll eine via Touch bedienbare Oberfläche haben, wie der Play:5 – vielleicht hebt man den Play:3 ja auch funktionell und optisch auf dieses Level. Man darf davon ausgehen, dass der neue Sonos-Lautsprecher sich sicherlich handfrei bedienen lässt, man also keinen Knopf für Sprachbefehle drücken muss. Das wäre ja albern, ist bei manchen Anbietern aber verbreitet.

Mal schauen, was da kommt. Bezüglich der Tatsache, dass Echo bald MUltiroom-Unterstützung bekommt, dürfte Sonos da eventuell die Düse gehen. Denn auch Amazon wird da nicht locker lassen und wahrscheinlich auch bessere Lautsprecher bauen.

Sonos: Aktualisierte Datenschutzbestimmungen für die Sprachsteuerung

Sonofy: Benachrichtigungs-App für Sonos geht in die Zielgerade

Darlite für Sonos: So geht es mit dem Projekt weiter

Sonos: Alexa Sprachunterstützung 2017, andere Sprachassistenten sollen folgen

Alexa: Amazon Echo Dot mit Sonos oder externen Lautsprechern nutzen

Sonos: Direktes Ansprechen aus der Spotify-App, Sprachsteuerung per Alexa und Echo von Amazon

Sonos: Aktualisierte Datenschutzbestimmungen für die Sprachsteuerung

(via Dave Zatz)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24833 Artikel geschrieben.