Samsung drängt Besitzer des Galaxy Note 7 zum Umtausch

10. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

SamsungGalaxyNote7_HandsOn_26Samsung fordert in einer Pressemitteilung nochmals dringend alle Besitzer eines Samsung Galaxy Note 7 auf an dem Umtauschprogramm teilzunehmen. Sascha hatte ja bereits vor wenigen Tagen darüber gebloggt, dass frühe Besitzer des Smartphones lieber kein Risiko eingehen sollten. Auch Samsung betont nun eben nochmals, dass all diejenigen, die bereits ein Galaxy Note 7 in den Händen halten, lieber an dem Austausch teilnehmen sollten. Entweder ihr setzt euch dafür direkt mit Samsung in Verbindung oder tauscht das Gerät bei dem Händler um, bei dem ihr es ursprünglich gekauft habt.

Samsung teilt mit, dass die Sicherheit der Kunden natürlich das oberste Gebot sei. Wer schon ein Galaxy Note 7 besitze, schalte es am besten aus und warte auf den Austausch. Es habe zwar nur wenige Meldungen zu den Problemen mit dem Akku gegeben, niemand sollte aber ein unnötiges Risiko eingehen. Samsung selbst habe die betroffenen Chargen eingrenzen können und die Auslieferung gestoppt. In der Tat hat beispielsweise Samsung Australien sogar mittlerweile bekannt gegeben, woran ihr die neuen, fehlerfreien Modelle erkennt.

samsung-galaxy-note-7-label

So sollte das Label bei einem Samsung Galaxy Note 7 aussehen, das nicht vom Akku-Defekt betroffen ist. Wichtig sind als Merkmale das schwarze Quadrat rechts unten und oben recht das große „S“. Sieht die Verpackung eures Samsung Galaxy Note 7 so aus, besteht offenbar keine Gefahr. Am 13. September will Samsung aber zusätzlich noch eine IMEI-Datenbank bereitstellen. Darüber könnt ihr dann eure IMEI abgleichen und ebenfalls kontrollieren, ob euer Gerät sicher ist. Nützlich, falls ihr den Karton schon entsorgt habt oder dennoch unsicher seid.

Man muss Samsung wohl zugute halten, dass sie aus diesem PR-Debakel und natürlich auch Sicherheitsrisiko das Beste machen und so verantwortlich damit umgehen wie möglich. Sicherlich hatten sich nicht nur die Südkoreaner selbst, sondern auch die Kunden den Launch des Samsung Galaxy Note 7 anders vorgestellt.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1229 Artikel geschrieben.