LetsTunes: iPod ohne iTunes unter Windows verwalten

18. Mai 2010 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Vorab muss ich sagen, dass ich LetsTunes nicht selber testen kann, da ich ja bekanntlich keinen iPod mehr mein Eigen nenne, sondern wieder einen guten Player besitze, der sich per Drag & Drop bedienen lässt. Der Tipp kam übrigens von Raphael. LetsTunes wurde wohl vor Kurzem auf Jamendo gefeatured und verspricht einfachste Synchronisation aller iPod-Typen ohne iTunes unter Windows.

Achtet bei der Installation unbedingt darauf, dass ihr nicht die Toolbar mit installiert! Dazu müsst ihr die Lizenzbedingungen nicht akzeptieren, wenn der entsprechende Screen kommt!

Hier noch einmal im Bild.

So, was soll LetsTunes eigener Aussage nach können?

Was ist LetsTunes? LetsTunes ist ein kostenloses Programm, welches Dir das einfache und schnelle Verwalten Deiner iPod-Musiksammlung mit einem PC ermöglicht.

Muss ich mich registrieren, um LetsTunes nutzen zu können? Nein, Du brauchst Dich nicht zu registrieren.

Kann ich LetsTunes auf mehreren PCs verwenden? Ja, die Nutzung ist unbeschränkt.

Wozu dient LetsTunes?
A Hochladen und Herunterladen von Musik von Deinem iPod
B Erstellen von Sicherheitskopien Deiner Musik.
C Erstellen und Verwalten von Playlists auf iPod und PC.
D Einfaches Synchronisieren der Musik auf PC und iPod
E Kopieren der Musik von Deinem Wiedergabegerät auf den PC und umgekehrt mittels Drag & Drop-Funktion.
F Ändern der Track-Daten

Wie bereits erwähnt: ich kann es mangels iPod nicht testen. Wäre cool, wenn jemand von euch Feedback geben könnte. Haben wir es hier mit ner coolen Software oder einer Graupe zu tun? Ich hab im Netz NICHTS dazu gefunden…


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16866 Artikel geschrieben.


40 Kommentare

uniquolol 18. Mai 2010 um 20:41 Uhr

“…da ich ja bekanntlich keinen iPod mehr mein Eigen nenne, sondern wieder einen guten Player besitze…”

Zustimm! ;-)

Matthias Hellmann 18. Mai 2010 um 20:45 Uhr

Ich hätte es ja gerne getestet, aber leider schmiert das Tool bei mir direkt ab -> http://easy-opensource.de/letstunes.jpg (Vielleicht ein 64Bit Problem?)

Rico 18. Mai 2010 um 21:11 Uhr

hmm stimmt, bekomms leider auch nicht zum laufen. Habe auch 64bit Win 7.

Außerdem erstellt das Programm eine Verknüpfung auf dem Desktop die nach “C:\Program Files\LetsTunes” führt, aber installiert wurde das Programm nach “C:\Program Files (x86)\LetsTunes” …

Noch nicht ganz ausgereift ^^

Stephan 18. Mai 2010 um 21:29 Uhr

Habe auch kein Glück gehabt mit Letstunes auf Windows 7 64 bit. Hab schon versucht es als Administrator und unter dem Kompabilitäts-Modus auszuführen. Geht jedoch immer noch nicht :(
Im Internet finde ich auch nichts. Auf deren Seite ist nichtma n Forum/FAQ eingerichtet.

Pietz 18. Mai 2010 um 21:33 Uhr

ich hab grad realisiert, dass macs garnicht so schlimm sind für normale leute die nur legalen tätigkeiten nachgehen. für die anderen 97% der privat nutzer ist nur alles andere bervig zu betreiben. die tatsache dass die songs immer nur verschlüsselt auf dem player sind nervt doch einfach aggro.

s-elch 18. Mai 2010 um 21:34 Uhr

Ist das jetzt ein Tool, mit dem ich meinen shuffle neuester Generation befüllen kann? Bisher habe ich dafür leider nichts gefunden …

Alfons 18. Mai 2010 um 21:36 Uhr

Nachdem ich von Sohnemann einen iPod geschenkt bekam, habe ich mich auch im Netz nach Software umgeschaut und Floola gesaugt, es erschien mir am brauchbarsten.
Hab´es aber noch nicht benutzt, also kein positiver oder negativer Erfahrungsbeitrag …
Werde jetzt aber verfolgen, ob im blog noch andere Vorschläge kommen.

Lennart 18. Mai 2010 um 21:41 Uhr

probier es doch aus..! vllt. schaut ja jemand vorbei der sich die gleiche Frage stellt… irgendjemand muss es testen…^^

ich lads mir gleich mal runter und die problemlösung steht ja über meinem comment…(Rico: einfach den Pfad anpassen!?)

Ich teste es übrigens mit einem brandneuem iPod Classic 160GB.

paradonym 18. Mai 2010 um 21:51 Uhr

hmm der installer is so groß, dass locker da das Proggi reinpasst — aber trotzdem läd der nochwas runter…

“Um ohne Schwierigkeiten ein iPhone oder einen iPod Touch mit LetsTunes zu managen, musst Du leider iTunes installieren.” — Also wieder deinstallieren :| — ipod Touch besitzer habens schwer :( (3G mit 32gig auf firmware 3.1.3) — darüber könnt ich ewig berichten

tullm 18. Mai 2010 um 21:55 Uhr

Bisher finde ich dazu Sharepod ( http://www.getsharepod.com ) oder CopyTransManager am besten.
Was man aber beachten muß ist das man mit einem iPod / iPhone und sicher auch dem iPad dazu zumindest die Treiber aus der iTunes Setup Datei braucht unter Windows! Ganz ohne iTunes geht es also nicht.

Gruß

TUllm

paradonym 18. Mai 2010 um 21:56 Uhr

ich nochmal

toll und dann funzt es nicht einmal — (Fehlermeldung unter Win7 64 bit) “Ein Problem hat die richtige ausführung des Programms verhindert” :|

Johannes 18. Mai 2010 um 22:02 Uhr

Und am Ende braucht man wieder Zigtausende Programme…
Mich regt ja schon immer auf, wenn ich coole Podcasts von manchen Artists sehe, die leider nur auf Itunes zu bekommen sind und man dafür natürlich eben das richtige Programm braucht, als nicht Apple/Ipod verwender hat man da irgendwie schon nachteile… Man will ja nicht zig tausende von Programmen auf dem PC haben..

Sören G. Prüfer 18. Mai 2010 um 22:30 Uhr

LetsTunes habe ich nicht versucht zu testen. Floola und noch viele ähnliche habe ich probiert. Keins hat gepasst.

Aber SharePod -> http://www.getsharepod.com erfüllt meine Wünsche als iPod-USB-Stick mit Musikverwaltung.

o SharePod is completely free
o Keine Insatllation, ein EXE-File ca. 5,5MB
o iPhone and iTouch werden auch unterstützt.

Guido 18. Mai 2010 um 22:31 Uhr

Keine Chance mit 64-Bit Windows 7. Stürzt sofort beim Start ab. Schade. Klang wirklich gut.

Stephan 18. Mai 2010 um 22:35 Uhr

Habe auch iTunes 9.1 installiert nebenbei und nutze seit 1 Jahr Sharepod. Funktioniert wunderbar mit meinem iPod touch der ersten Generation und OS 3.1. Finde halt nur die Oberfläche nicht so schön Klicki-Bunti :)

Guido 18. Mai 2010 um 22:43 Uhr

Sharepod finde ich zumindest für meinen Fall ungeeignet. Ich suche eine Alternative zu iTunes und keinen “Aufsatz”. Schau mir jetzt mal Floola an.

Adam von sparideen.eu 18. Mai 2010 um 23:27 Uhr

Wenn du keinen iPod hast, dann hast du sicherlich einen guten Player. Kann man einen Player nicht einfach un bequem benutzen, dann ist der bei mir unten durch. Apple hat aber genug Fanboys, deswegen ändern die leider nichts. Ich bin mit meinem alten und günstigen Player voll zufrieden, obwohl 1 GB nicht gerade viel ist. Mir reicht es aber trotzdem locker, da ich den nicht so oft nutze und man ab und zu eh was aussortiert und löscht bzw. auf dem PC ablegt.

Meisterkind 18. Mai 2010 um 23:39 Uhr

Kann mich meinen Vorrednern bzw. -schreibern nur anschließen.
Ich bekomme es gar nicht installiert.
“The Files [...] could not be found”
Die Installation wird einfach beendet.
Windoof Vista 32Bit

Schade

HunterSlash 19. Mai 2010 um 02:41 Uhr

Warum verwendet ihr eigentlich nicht MediaMonkey?

http://www.mediamonkey.com/mediamonkey_de.htm
iPod and MP3 Player Synchronization

Ich hab noch einen alten iPod Nano der 1ten Generation und das lief schon mit der alten MediaMonkey v2.5.5 astrein.

Das Geile ist auch das normalisieren der Musikdateien unter MediaMonkey damit alle Musikstücke normalisiert (gleich Laut) sind ohne die MP3-Datei zu verändern (Normalisierungsinfo wird im MP3-Tag gespeichert) und vom iPod Nano unterstützt.

Kann ich nur empfehlen – auch die sonstigen Funktionen von MediaMonkey sind Top und auch mit der Freeware-Version (7 MB) nutzbar.

ChackZz 19. Mai 2010 um 03:00 Uhr

Also ich mag iTunes. Ich finde man hat alles im Blick, kann Veränderungen am Titel etc komfortabel vornehmen und alles nett sortieren.

Hab Drag&Drop persönlich nie vermisst, werde mir das Tool aber sicher mal anschauen.

Dröny 19. Mai 2010 um 06:43 Uhr

ich verwende CopyTrans Manger..
funktioniert eig gut nur kann ich keine fertigen Playlisten hinzufügen…
geht des mit LetsTunes dass ich die mp3s die in einer .m3u datei stehen, einfach draufkopieren kann??

Sweety 19. Mai 2010 um 07:02 Uhr

Ja, ich kann mich auch immer wieder köstlich amüsieren, dass so viele überteuerte Apple-Geräte kaufen, die einem dann eine Zwangsjacke anlegen und vorschreiben, wie/wozu man das Gerät verwenden kann. iTunes ist ja so etwas von Schrott, unglaublich.

karl heinz 19. Mai 2010 um 09:25 Uhr

kann mir jemand sagen, wie ich meinen ipod shuffle 3g mit windows 7 x64 ohne itunes betrieben kann? habe bissel geggoogelt, aber kann es grad nicht testen, habe den ipod nicht zur hand.

paradonym 19. Mai 2010 um 13:33 Uhr

cool — sharePod funktioniert mit meinem iPod touch der 3.Generation mit 32 gig und Firmware 3.1.3 — das benutz ich ab sofort zum zurückkopieren — endlich ohne lange Backup-Phasen von iTunes ………………………………….

Matze 19. Mai 2010 um 13:48 Uhr

“da ich ja bekanntlich keinen iPod mehr mein Eigen nenne”
Zählt ein iPad nicht zu den Apple Playern? :-)

Dröny 19. Mai 2010 um 15:16 Uhr

funktioniert das programm eig bei jemanden??

electroaktiv 19. Mai 2010 um 17:11 Uhr

Bei mir funzt es und das recht gut. Musste für Iphone Support zwar noch ITunes extra installieren aber dann lief es ohne Probleme.

Windows XP, 32 Bit(mein Firmen Notebook)

Gruß aus Taiwan ;)

Novo 19. Mai 2010 um 21:28 Uhr

So ein Dreck.
Man hätte auf der Herstellerseite vielleicht erwähnen können, dass es 64bit NICHT unterstützt.

theotull 20. Mai 2010 um 19:01 Uhr

Bei mir läufts. BS Win7 Starter. Aber ist nicht unbedingt ein Muss, das Programm.

Michael 20. Mai 2010 um 19:36 Uhr

Ich hab mir mal das Programm genauer angeschaut und wollte euch auch einen kompletten Review schreiben..
“Wollte”…

1.) Programm installiert folgendes mit:
1.1)
Name: Microsoft Visual C++ 2005
Size: 340KB
Version: 8.0.59193
1.2)
Name: LetsTunes
Size: 28,1 MB
Version: 1.00.0000
1.3)
Name: QT Lite 3.1.1
Size: 65,1 MB
Version: 3.1.1

Vorher kein iTunes oder sonstiges installiert (OS: Win7x86)

Nach der Installation habe ich mal etwas Musik in die Library geaddet. Das adden klappt, Musik anhören leider nicht!

Auch mein Ipod Touch wird erst gar nicht erkannt.

Fazit: Programm erfüllt seinen Zweck… keines Wegs!

Cheers

tullm 20. Mai 2010 um 22:12 Uhr

Das der iPod nicht erkannt wird ist ja auch klar und hat nix mit dem Programm zu tun, denn windows braucht dafür Treiber. Diese sind als MSI Datei in der Setup.exe von iTunes zu finden und werden benötigt. Können auch einzeln installiert werden!

Gruß
TUllm

h.stiehl 26. Mai 2010 um 11:35 Uhr

Also LetsTunes ist genau das, was ich für das Netbook meines Sohnes gesucht habe. Er hat zum letzten Geburtstag einen iPod Shuffle 3rd Gen von seinem Onkel geschenkt bekommen. Da iTunes auf seinem mit WinXP Prof. betriebenen Netbook schon aus Performancegründen nicht in Frage kam, suchte ich nach einer Alternative. Das einzige, das vernünftig schien, war der CopyTransManger – nur leider unterstützt der bislang noch nicht den iPod Shuffle 3rd Gen. Nach monatelangem Warten und Nichtnutzen des iPod kam hier der Beitrag zu LetsTunes. Was soll ich sagen, installiert, iPod angeschlossen, mp3-Dateien übertragen – GEHT! Macht, was es soll, nicht mehr, nicht weniger.
Gruß h.stiehl

h.stiehl 26. Mai 2010 um 12:17 Uhr

ERGÄNZUNG: Natürlich habe ich VOR der Installation von LetsTunes auch Teile von iTunes installieren müssen. Dazu habe ich die iTunes902Setup.exe mit 7Zip “intern” geöffnet und diese beiden Pakete installiert: AppleApplicationSupport.msi und AppleMobileDeviceSupport.msi.
Ach ja, und der iPod Shuffle 3rd Gen selbst musste einmal mit iTunes (auf dem Rechner eines Freundes mit MacBook) verbunden werden, um die Bibliothek (also die Datenbankstruktur) auf den aktuellen Stand zu bringen.
Das alles habe ich bereits vor Monaten erledigt. Jetzt haben wir auch endlich etwas davon dank LetsTunes!
Gruß, h.stiehl

Rainer 3. April 2011 um 12:51 Uhr

Hallo,
ich versuche mich gerade mit dem MediaMonkey, da SharePod nicht so stabil mit unserem Shuffle und dem länglichen iPod funktioniert (beide ca. 2 Jahre alt).
Wie bekomme ich Musik (MP3) via MediaMonkey auf die Player?
Gruß

Alex 4. September 2011 um 14:14 Uhr

Die Software geht nicht mal unter Win XP

c niehoff 24. Januar 2012 um 16:18 Uhr

just perfect ! danke für den tip !
cn

Rainer 24. Januar 2012 um 16:27 Uhr

Hallo,
ich möchte ja nicht ätzen, aber schon mit einem Mittelklasse-Smartphone aus dem Hause Samsung wie Galaxy W gestaltet sich das Hin-und Herschaukeln von Daten wie mit einem USB-Stick, so ganz ohne Software (auf jedem Rechner!). Mit der genialen Freeware-App “MyPhoneExplorer” (für Android) ist auch die Synchronisierung in allen erdenklichen Ausprägungen ein Kinderspiel.
Gruß


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.