Philips GoGear Vibe MP4 Player mit 16 GB

29. April 2010 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Heute war es endlich soweit. Mein DHL-Mann brachte mir ein Paket, dessen Inhalt auch für euch interessant sein wird. Wie ihr wisst, bin ich im Besitz eines iPod Classic mit 160 GB den ich total gut finde. Ich liebe die Apple’schen Fesseln. Aber lest ruhig selber. Zurück zum Thema: MP3- bzw. MP4-Player. Die habe ich nämlich nun vom niederländischen Hersteller Philips bekommen. Nicht nur einen für mich, sondern insgesamt vier. Leider noch nicht die brandneue Ariaz-Reihe, dafür aber 2x den Philips GoGear Vibe MP4 Player mit 16 GBund 2 x den Philips GoGear Raga MP3 Player mit 4 GB. Fotos? Fotos!

Extrem sympathisch ist mir (als iPod-Gequälter), dass ich endlich wieder einen MP3-Player habe, den ich ganz normal an den Rechner (egal ob Mac OS X oder Windows) anklemmen kann und per Drag & Drop befüllen kann. Auch schön: wer das ganze Befüllen usw. schon organisieren will, der findet auf den Playern von Philips den Songbird. Richtig, DEN Songbird.

So, das obligatorische Auspack-Gedöns (ich liebe es!):

Spaß beiseite, der iPod Classic war einfach nichts für mich. Ich brauche einen kleinen, smarten Player, wenn ich in der Bahn sitze oder bei McFit abschwitze. Da war der ungefähr 2 Kilo wiegende Apple-Klotz absolut unnötig. Deshalb sage ich von hier schon einmal: vielen Dank an Philips für die Bereitstellung von insgesamt vier Playern!

An meine bloggenden Kollegen: ihr fragt mich so oft, wo ich Samples bekomme – ich sage es noch einmal: fragt an, mehr als ein NEIN könnt ihr nicht bekommen. Fragt aber nur an, wenn ihr wirklich testen wollt. Wer nur fragt, weil er was haben will, der soll es lassen oder sich die Hardware kaufen. Ich muss mein Motorola Milestone oder aber die FRITZ!Box auch wieder abgeben. Ich mache es des testens wegen. Alternativ geht in den teuren Markt, kauft etwas, testet es und gebt’s nach spätestens 14 Tagen zurück ;)

Drei der Geräte werde ich auf jeden Fall bald unter euch verlosen. Im Mai bin ich eh etwas eingespannter, da könnte ich mal wieder Gastbeiträge gebrauchen und die WM steht ja auch noch ins Haus…

Bevor ich das vergesse: die technischen Daten!

Philips GoGear Raga:

- 4 GB Speicher
- 128 x 48 LCD Display
- MP3, WAV, WMA
- bis 27 Stunden Laufzeit
- 3,5″ Klinke und natürlich USB 2.0
-Kopfhörer mit dabei
- Sprachaufzeichnung

Philips GoGear Vibe:

-16 GB
- 128 x 128 LCD Display
- MP3, WAV, WMA, FLA, APE
- JPG, BMP, SMV, MP4
- Sprachaufnahme, Radio
- 3,5″ Klinke und USB 2.0
- bis 25 Std. Musik / 4 Std. Video

So, das waren meine ersten Eindrücke. Ob die Player wirklich rocken kann ich erst nach einem Test sagen. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja, morgen zum Sport zu gehen. Jetzt wird erst einmal gegrillt, dann ist morgen Sport eigentlich Pflicht, bevor es Samstag ins Stadion geht um meiner Borussia aus Dortmund zu zu jubeln :)

Fragen zu den Playern? Fragt mich ruhig :)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16769 Artikel geschrieben.


48 Kommentare

Ben 29. April 2010 um 17:33 Uhr

Fragt aber nur an, wenn ihr wirklich testen wollt. Wer nur fragt, weil er was haben will, der soll es lassen oder sich die Hardware kaufen.

Dem stimme ich so zu. Ich selber habe bestimmt über 30 Anfragen am laufen, jedoch noch keine Antwort.

Carsten, Du bekommst duch den Blog und Deiner Person fast alles zum testen. Man muss dazu auch sagen, dass die Bekanntheit im Web eine große Rolle spielt. ;)

MfG

caschy 29. April 2010 um 17:35 Uhr

@Ben: das ist nicht richtig. Ich kenne viele kleine Blogs, die auch etas bekommen, die haben vielleicht 100 oder 200 Leser am Tag. Echt jetzt.

Daniel 29. April 2010 um 17:38 Uhr

Ich bin echt sauer das ich so blöd war meinen Phillips irgendwo zu verlegen. War wirklich ein klasse Teil mal sehen ob ich mir wieder einen zu lege. Mich würde als erstes mal die von dir gemessene Akkulaufzeit interessieren ;-) Dann natürlich Verarbeitung Handhabung usw. Freue mich auf was ausführliches :)

Christian 29. April 2010 um 17:41 Uhr

Sind schöne Teilchen. Hab hier selber noch nen Philips GoGear 6310/30 HDD, auch ein schönes Teil. Nur leider mit den MTP Fesseln von Microsoft, was aber dem Gerät selbst keinen Abbruch tut :)

Philips stellt einfach brauchbare Player her.

TiJay 29. April 2010 um 17:41 Uhr

Hell yeah – Interessante Sache, da ich momentan zufälligerweise auf der Suche nach einer neuen MP3-Gurke bin. MP4 brauch ich nicht unbedingt, unterwegs hab ich keine Zeit, mir Videos reinzuziehen.

Wie liegen die Player denn so in der Hand?
Wie lassen sich die Tasten drücken bzw. sind die “bequem” angebracht?

Kann man anständige Playlisten (.pls / .m3u) direkt drauf laden oder muss man das alles an dem Gerät einstellen?

Habe hier schon einen Philips-Player rumliegen (irgend so eine 256MB-Möhre aus Urzeiten) und war eigentlich ganz zufrieden damit.

Wie siehts denn lautstärketechnisch aus? Ordentlich Power zum Ohren wegballern oder nur zum sanften Einschlafen geeignet? ;)

Danke für’s Testen und für die Interessanten Berichte!

Ben 29. April 2010 um 17:51 Uhr

Carsten, da möchte ich gerne mal die Firmen wissen, die einem “kleinen” Blog im Vergleich zu Dir was zukommen lassen.

Ich spezialisiere mich auf Rezensionen und verfasse diese auch sehr gut, denn Lob gab es von den Firmen, jedoch durch den Blog Wechsel kommen keine Antworten mehr zurück. Und ich habe im Schnitt an die 400 Besucher.

Wenn Du Firmen kennen solltest, kannst mir ja mal per Mail paar Tipps geben. ;)

MfG

caschy 29. April 2010 um 17:52 Uhr

@TiJay: hab mal eben Probe gehört. Also lauter als n iPod ist der Vibe auch nicht. Machen aber einen anfassbaren Eindruck, Haptik ist gut. Leider kein Bügel zum festschnallen.

Philipp 29. April 2010 um 17:59 Uhr

Besonders schick find ich die Dinger (im Vergleich zum iPod) jetzt aber nicht unbedingt.
Aber übern Geschmack lässt sich ja streiten.

stardust 29. April 2010 um 18:01 Uhr

wie? AUF den playern ist songbird “vorinstalliert”? nicht schlecht…

Peter_RV 29. April 2010 um 19:04 Uhr

Frage an Cashy:
Was machst du denn mit 4 MP3 Playern (+1 IPod).
Hast Du etwa 10 Ohren? Oder bastelst Du an einem portable surround player?
(Meine Kids jedenfalls könnten 2 gebrauchen …)
Gruss
Peter

Mike 29. April 2010 um 19:17 Uhr

Wie ist der Sound???? Bin mit meinem iPod, 16GB unzufrieden, schlechter Sound.

Havoc 29. April 2010 um 20:01 Uhr

Der Player selbst finde ich jetzt nicht unbedingt spannend. Kann der was besonderes? Wie z. B. FLAC abspielen?

Als ich mal Songbird ausprobiert habe, war ich auf der Suche nach einem vernünftigen Theme (Hauptsache schlicht und nicht zu dunkel). Bis auf wenige Ausnahmen fand ich da nichts aber der Phillips Theme sieht cool aus aber da würde mich das Phillips Zeichen stören ^^. Leider war die Portable (die installierte habe ich nicht ausprobiert) sehr lahm und Ressourcen fressend.

Offtopic:
Ich habe mich vor kurzen ein bisschen durch Gesetzestexte gekämpft. Das mit den 14 Tagen Rügaberecht gilt nur bei Kauf über Telemedien (Internet/ Telefon) und nicht im Laden. Deswegen stimmt deine Aussage nicht so (“Alternativ geht in den teuren Markt, kauft etwas, testet es und gebt’s nach spätestens 14 Tagen zurück”).

caschy 29. April 2010 um 20:03 Uhr

@Havoc: die Aussage stimmt, weils die beiden großen Märkte eben machen. Am besten schriftlich auf der Rechnung vermerken lassen ;)

SieDenBurG 29. April 2010 um 20:16 Uhr

Mich interessieren die maße und ob das display auch für den kleinen filmgenuss reicht.^^

dolce 29. April 2010 um 20:45 Uhr

jetzt mal in echt: der ist doch ziemlich hässlich, oder? viele leute haben ein android / iphone / sonstwas. meint ihr so ein oldschool player kommt da noch weit?

NewsShit! 29. April 2010 um 21:11 Uhr

@dolce: So ein MP3-Player ist die meiste Zeit in der Tasche oder am Gürtel angeklippt, der vom T-Shirt verdeckt ist. Wen interessiert da das aussehen?

Nur Protzer haben ihr iGerät ständig in der Hand … damit jeder sieht, wie toll die sind.

caschy 29. April 2010 um 21:13 Uhr

Android? iPhone? Schon einmal was von Akkulaufzeit gehört? ;)

paradonym 29. April 2010 um 21:13 Uhr

Ich versuchs ma mit bbcode:) (okay — war n versuch wert :)
[quote]“Im Mai bin ich eh etwas eingespannter, da könnte ich mal wieder Gastbeiträge gebrauchen und die WM steht ja auch noch ins Haus”[/quote]

approsps Gastbeitrag — meine Mail dürfte immernoch in deinem Postfach liegen (so gute 3-4 Monate her:) ) — du kannst dir aber auch einen der anderen Beiträge aussuchen… – je nach Lust und Laune :) — Bloglink ist als Website angegeben.

Rev 29. April 2010 um 21:28 Uhr

Sieht eig. ganz nett aus, vllt. werd ich mir so einen besorgen. Wie viele Lautstärkestufen hat er denn?

Jörg 29. April 2010 um 21:46 Uhr

Die Philips-Teile sind gar nicht mal übel, hab grad meiner Mum einen GoGear Vibe 4GB besorgt. Quasi der “Walkman des 21. Jahrhunderts”. ;-)

pascal 29. April 2010 um 22:39 Uhr

Wie sieht es mit dem Wiedergabezähler aus?
Das ist meiner Meinung nach nämlich das “Killer Argument” für den Ipod. Zählt der die auf dem Player gespielten Lieder?

Audi 29. April 2010 um 23:21 Uhr

Ich bleibe bei Samsung Playern sind in meinen Augen noch immer das beste am Markt.Das aussehen ist OK aber nicht Übertrieben aller Ipod wo Design vor Funktion geht.Die Qualität ist Top Und Zumindest beim Samsung K5 sind auch noch Knaller Kopfhörer dabei.Plus die Lautsprecher die Deutlich besser Klingen als manche Micro Stereoanlage für 70 Euro.Für Draußen und Unterwegs Absolut Perfekt Mein Jetziger YP-Q2 hat mich auch voll Überzeugt leider gabs da nur 08/15 Kopfhörer bei.

Adam von sparideen.eu 30. April 2010 um 00:02 Uhr

Der Philips GoGear Vibe gefällt mir ganz gut. Du hast recht, handlich sollen die sein. Ich freue mich schon auf deinen Testbericht und die Verlosung.

psychoMUELL 30. April 2010 um 07:21 Uhr

könnte man damit gut joggen oder ins Fitness-Studio gehen? Oder gibt es Aussetzer. Vielleicht könntest du noch eine “Tasche” fürs Joggen/Sporteln mit dem Player vorstellen?

Man schwitzt ja und der Player sollte irgendwie vor Schweiß/Regen und auch Erschütterungen geschützt sein.

Die Ohrstöpsel werden beim Sporteln ja feucht – verfärben die sich? Gibt es Ersatz-Aufsätze?

HackMan 30. April 2010 um 09:19 Uhr

Hey, Akkulaufzeit is extrem Wichtig! Ich hab mein Handy zum telefonieren.
Wenn ich damit noch Musik hören würde wäre bestimmt der akku leer wenn ichs zum telefonen brauch.
Deswegen hat man(n) ja (s)einen SONY Walkman (so wie man halt auch früher mit dem Kassetten WALKMAN rumgerannt ist ;-) )
- Spaß beiseite – ich hab den Sony NWZ- X1050 (http://www.sony.de/product/nws-x-series/nwz-x1050?page=ProductNewSeriesHome). Mit aktiver Noise cancelling Technik und Super InEars die einen tollen Klang haben. – Echt zu empfehlen das Gerät!

Ansonsten sind die Phillips bestimmt nicht schlecht fürs fitnessStudio – klein & Leicht

Novo 30. April 2010 um 09:59 Uhr

Naja wär nicht so mein Ding.
Habt ihr euch schonmal DIE alternative angesehn?
Creative ZEN Produkte :)

Basian 30. April 2010 um 16:27 Uhr

Ich habe mir bei E-Bay damals so nen China MP-3 Player gekauft. ist jetzt schon ewig am laufen und spielt auch gut. Die Übersetzung ist allerdings echt bescheiden :-)

Jetzt wollte ich was neues haben und habe mir für 16€ wieder so nen China Ding gekauft. Kommt nächste Woche. Bin mal gespannt. Ist so ein IPod fake. Jedenfalls vom Design.

@HackMan
Alter Schwede. Für so viel Kohle würde ich mir keinen Mp3 Player kaufen.
Ich habe zwar damals auch ne unmenge an Kohle für ein MiniDisc Player ausgegeben aber das mache ich net nochmal.

Diese GoGear Vibe Teile sind ganz hübsch und bekommen gute Bewertungen. Mal sehen wie das China Ding ist sonst guck ich mir die mal genauer an.

Übrigens gibt es gerade den Sony Walkman NWZS 545 16GB für 88€.
Wenn ich gerade genügend Kohle hätte würde ich den nehmen.

TiJay 30. April 2010 um 17:46 Uhr

@caschy:
Naja, lauter als ein iPod muss es auch nicht sein. Hauptsache, man kann die Musik genießen.
Bügel zum Festschnallen ist mir in der Zeit der Jeans mit großen Taschen auch nicht wichtig. Bin immer jeanstechnisch unterwegs, es sei denn ich liege am Baggersee, und da liege ich ja und kann die Möhre neben mir ablegen.

Erbitte genaueren Bericht auch zur Usability der Firmware.

stoiberjugend 30. April 2010 um 21:12 Uhr

ich nehm einen aber zurücksenden, NEI TAKK! :)

Sven 1. Mai 2010 um 20:09 Uhr

Hallo, wenn du schon testest, kannst du bitte auch mal probieren, ob der Player Unterbrechungsfreie Wiedergabe kann (Gapless/Seamless)? Das ist für mich recht interessant, steht aber fast nie in den Beschreibungen. Vielen Dank.

RicoPuerto 3. Mai 2010 um 22:26 Uhr

ich nenne seit einiger zeit einen gogear raga mein eigen. nach gefühlten 10.000 firmware-updates ist er sogar benutzbar geworden.
was mich mich allerdings extrem nervt ist der startvorgang mit dem obligatorischen db-update. je voller man sich den speicher haut, desto mehr muss die db regelmäßig geupdated werden.
vor kurzem dachte ich tatsächlich ihn getötet zu haben, da er sich so gar nicht mehr gerührt hat. allerdings ließ sich der bastard mit einem beherzten betätigen der reset-vertiefung wiederbeleben.
nunja, wir haben uns mittlerweile an einander gewöhnt und arbeiten ganz gut zusammen. schließlich haben wir beide unsere macken.
trotzdem muss ich gestehen, dass ich zu gerne mal den sandisk sansa clip, den ich meiner frau geschenkt habe, benutze. der macht echt was her. :-/

Günter Bergmann 26. Mai 2010 um 18:09 Uhr

Hallo
lese mit Vergnügen den Beitrag über den Philipps. habe seit heute auch so ein Gerät zu hause. Entlich einfach wieder Musik aufspielen. Ich habe aber ein Problem, habe verschiedene Videos aufgespielt, mp4, flv, avi, die im Windowsdateimanager auf dem Gerät erscheinen und auch abgepsielt werden können. Aber wenn ich das Gerät trenne zeigt es die Videos nicht an. Wo ist mein Denkfehler?
Danke, Gruß Günter

Claire 20. November 2010 um 13:33 Uhr

Hey, ich habe den gleichen Player auch, nur leider kann ich bei der Lautstärkenänderung eine Lautstärkenbegrenzung reinmachen und ich kann es zwar wieder leiser einstellen, aber lauter geht nicht mehr!?Das ist extrem nervtötend, da meine Lieder ja nicht alle gleich laut sind.:-(
LG Claire

Martin 24. August 2011 um 19:16 Uhr

Hey,

ich hab von einem Freund einen GoGear Vibe geschenkt bekommen (der komischerweise nur 4 GB hat o.O), und hab den heute auch angeschlossen und syncronisiert mit Windows Media Player. Es war MTS als Verbindungsart eingestellt und dann hab ich auf Massenspeicher umgestellt. Als ich den Mp3-Player wieder angeschlossen habe, hat der PC den nicht erkannt. Also hab ich verschiedene USB-Ports benutzt und nun ist auf dem Display eine leere Batterie. Ich kann sowohl den MP3-Player nicht ausschalten als auch den Reset-Schalter benutzen!
Hilfe!!!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.