Let us loop you in: so verfolgt Ihr das Apple-Event im Livestream

21. März 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleZum ersten Mal dieses Jahr wird Apple uns heute Abend neue Geräte vorstellen. Wie (fast) immer wird Apple die Vorstellung wieder als Livestream übertragen, sodass Interessierte direkt mitverfolgen können, wenn Tim Cook und Konsorten die Bühne betreten. Glaubt man den bisherigen Spekulationen, werden wir heute Abend ein neues iPhone sehen. Keinen Nachfolger für das iPhone 6s, sondern für das 5s, mit 4 Zoll der noch kleinsten erhältlichen iPhone-Größe. Das iPhone SE soll sich dabei optisch wenig vom iPhone 5s unterscheiden, technisch aber auf aktuellem Stand sein, auch 4K-Videoaufnahme und die Bezahlung per Apple Pay ermöglichen.

apple_mar_16

Auch ein neues iPad soll es geben. Einen Nachfolger des iPad Air 2, der allerdings mehr mit dem noch nicht so lange erhältlichem iPad Pro gemeinsam haben dürfte. Erwartet wird quasi eine kleinere Version des iPad Pro, inklusive Unterstützung für den Apple Pencil und einem eigenen Tastatur-Cover. Das 32 GB-Modell des neuen iPad soll 599 Dollar kosten, also eine ganze Ecke weniger als das iPad Pro.

Zu iOS 9.3 wird Apple sicher auch ein paar Worte verlieren, die Version dürfte dann pünktlich mit den neuen Geräten für alle verfügbar sein. iOS 9.3 bringt unter anderem den Nightshift-Modus, der das Display der Tageszeit entsprechend anpasst und für eine gesündere Farbwiedergabe sorgt. Da mittlerweile die siebte Beta von iOS 9.3 im Umlauf ist, ist die finale Version nicht mehr weit.

Jetzt lesen:  Logitech POP Smart Button: Neue Generation mit Apple HomeKit kompatibel

Eine neue Apple Watch soll es allerdings nicht geben. Vor einem Jahr ging diese in den Verkauf, gerechnet wird heute lediglich mit neuen Armband-Optionen. Was eine Überraschung wäre, aber längst überfällig: neue MacBooks mit Skylake-Prozessoren. Würde auch dem 12 Zoll MacBook gut stehen, das ist ja leider etwas schwach auf der Brust, wenn es um Prozessor-intensive Aufgaben geht.

Um den Liverstream verfolgen zu können, stellt Apple wieder einige Aufgaben, aka Zugangsvoraussetzungen. Um 18 Uhr geht es auf der Apple-Event-Seite los, streambar via iOS-Gerät mit iOS 7.0 oder neuer, Mac ab Safari 6.0.5 und OS X 10.8.5, PC mit Windows 10 und Microsoft Edge oder Apple TV ab der 2. Generation mit Software-Version 6.2 oder neuer.

Was meint Ihr, hat Apple noch eine Überraschung parat oder werden wir genau das sehen, was im Vorfeld schon spekuliert wurde?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8503 Artikel geschrieben.