iPhone: Fotos mit den Lautstärketasten oder berührungslos schießen

6. Juli 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Kurz notiert als Gedankenablage und Basic-Tipp, da ich letztens überrascht war, dass die Deaktivierung des Autofokus am iPhone auch nicht jedem geläufig war. Das iPhone gehört auf der Foto-Plattform Flickr und wahrscheinlich auch in anderen Netzwerken zu den beliebtesten Kamera-Modellen. Kein Wunder, die Grundaufnahmen von iPhone-Fotos gehören zur Spitzenklasse und beweisen, dass gute Fotos nicht zwingend jenseits der 20 Megapixel-Grenze geschossen werden müssen.

iPhone Stativ

Beobachte ich meinen Schwiegervater, der von uns mit einem iPhone ausgestattet wurde, dann sehe ich ihn oft mit dem iPhone fotografieren, dabei wird mit der einen Hand das Gerät balanciert, während ein Finger der anderen dafür ist, das eigentliche Foto zu schießen, alternativ ist das iPhone in beiden Händen und mit einem Finger der Hand wird auf dem Display getippt.

Doch es geht auch einfacher und wesentlich bequemer. Wie eine Kompaktkamera lässt sich das iPhone in beide Hände nehmen und als Auslöser kommt eine der Lautstärketasten zum Einsatz, eine etwas stabilere Art, um Fotos zu schießen. Übrigens: wenn ihr mal irgendwelche Aufnahmen am Stativ macht und nichts verwackeln wollt: die Fernbedienung an den mitgelieferten Kopfhörern ist ebenfalls als Auslöser für die Kamera nutzbar – und eben jene Kopfhörer sind auch im Lieferumfang eures iPhones dabei.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25423 Artikel geschrieben.