Google Suche: Funktion „Blockierte Websites“ ist eingestellt

24. März 2013 Kategorie: Google, geschrieben von:

Im September 2011 führte Google eine Funktion ein, bei der man Seiten aus der Suche für sich verbannen wollte. Wer zum Beispiel nicht wollte, dass mein Blog in den eigenen Suchergebnissen auftaucht, der konnte so eine Blacklist führen. Ideal um nervige Seiten mit null Mehrwert auszublenden. Diese Funktion gibt es nicht mehr, so heißt es seitens Google: Die Funktion „Blockierte Websites“ steht nicht mehr zur Verfügung.

Chrome

Um bestimmte Websites in Ihren Suchergebnissen zu blockieren, empfehlen wir Ihnen die Chrome-Erweiterung Personal Blocklist von Google. Sie können außerdem die Liste der von Ihnen blockierten Websites als Textdatei herunterladen.

Wer die Erweiterung in Chrome installiert, der kann für sich selber also zumindest lokal eine Art Blacklist führen.

Personal Blocklist (by Google)
Personal Blocklist (by Google)
Entwickler: chrome.google.com
Preis: Kostenlos
  • Personal Blocklist (by Google) Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.