Drei Millionen iPads in drei Tagen

5. November 2012 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von:

Um 14:50 Uhr deutscher Zeit flatterte eine Pressemitteilung aus dem Hause Apple herein. Man gab Zahlen zum iPad der vierten Generation und dem iPad mini bekannt. Drei Millionen Geräte hat man summiert in den drei Tagen seit dem Launch verkauft. Das iPad der vierten Generation und das iPad mini sorgten für eine Verdoppelung des Verkaufs, das iPad der dritten Generation (WiFi) wurde „nur“ 1.5 Millionen Mal am Startwochenende verkauft.

Apple gab bekannt, dass die Cellular-Versionen zunächst in den nächsten Wochen in den USA zu haben sein werden, aber auch wir dürfen vor Ablauf dieses Jahres noch zur Cellular-Variante greifen, sofern wir dies wollen. Von knapp über 1000 Teilnehmern dieser Umfrage wollen 18 Prozent zum neuen iPad mini greifen. Dennoch: glaubt man Statistiken, dann steigt auch die Zahl der verkauften Android-Tablets in der Gesamtheit, sodass der iPad-Markt „nur noch“ 50 Prozent ausmacht. Und nun? Apple Bashing in 3,2,1….. ich kenne euch ja 😉 Bin auch sehr gespannt auf die Nexus-Verkäufe, die noch vor uns liegen. Die dürften auch ziemlich nett sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25438 Artikel geschrieben.