Facebook Nervbook: blocken für Anfänger

4. Juni 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kleines Goodie für die, die Facebook und damit diesen Beitrag uninteressant finden: dieses Video. Miau 😉 Ich war gestern Abend wieder massiv genervt. Genervt von Leuten, die mir Facebook Einladungen schicken. Leute, die zu faul sind, eine Selektierung von Kontakten durchzuführen, um gezielt zu ihrem Event einzuladen. Manchmal möchte ich mir diese digitalen Hilfsschüler packen und sie fragen, ob sie wissen, was es bedeutet, wenn man mich zum Geburtstag (alternativ irgend ein anderer Schrott) einlädt…. 😉

Google +1 im Google Profil sichtbar machen

1. Juni 2011 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Googles +1 ist quasi der Like-Button für das Web, später wird er nicht nur auf Seiten, sondern auch in der Google-Suche auftauchen. Bislang gibt es von Google noch kein eigenes Social Network, nur einen Social Circle, doch schon jetzt wird Googles +1 mit dem eigenen Google Profil verbunden, aber standardmäßig nicht angezeigt.

Um alle +1 im eigenen Profil anzuzeigen, muss man sein eigenes Google Profil besuchen und den Tab +1 dahingehend bearbeiten, dass die Ansicht des Tabs für jedermann sichtbar ist. Sieht bei mir so aus.

Twitter: eigener Fotodienst & bessere Suche

1. Juni 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Ich schrieb schon über Twitter und deren Vorhaben, einen eigenen Bilderdienst aufzubauen. Mittlerweile ist die Ankündigung raus. Twitter hat zur Vorstellung des Dienstes bereits ein Video ins eigene Blog gestellt. Photobucket wird wohl die Infrastruktur für die Bilder stellen.

Bilder werden direkt in der Twitter-Webseite einsehbar sein, auch über die offiziellen mobilen Apps sollen diese bald sichtbar sein. Die Suche wird unter anderem dahingehend verbessert, dass man jetzt relevante Bilder und Videos angezeigt bekommt. Wer Twitter für Firefox nutzt, der braucht nur den Suchterm oder den Hashtag in die Adresszeile eingeben um die Suche zu starten.

Twitter gibt Follow-Button frei

31. Mai 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Webmaster und Co können jetzt neben den vielen anderen Buttons in Webseiten nun noch einen weiteren integrieren. Den neuen Follow-Button für Twitter. Damit könnt ihr die Leute direkt animieren, euch zu folgen. Mal sehen, vielleicht gehe ich ja mit schlechtem Beispiel voran und baue es hier ein 😉 Hier einmal eine Vorschau, wie der Kram so aussieht, nachdem ihr den Button geklickt habt, es erfolgt kein Auto-Follow, erst wird das Profil gezeigt.

Den Codeschnipsel für euren Namen bekommt ihr hier, ihr könnt auswählen, ob ihr eure Followerzahl anzeigt wird oder nicht.

Twitter mit eigenem Bilderdienst

31. Mai 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Schlauer Schachzug von Twitter, wenn sich die Spekulationen als richtig herausstellen. So munkelten TechCrunch & Co, dass Twitter jetzt einen eigenen Bilderdienst a la Twitpic und yfrog starten wolle. Ich selber frage mich, warum man diesen Schritt nicht schon lange vollzogen hat.

Bilder lädt jeder Twitterer gut & gerne hoch und Twitpic und yfrog blenden dabei Werbung ein. Unter Umständen eine fette Einnahmequelle. Bleibt abzuwarten, inwiefern dies Tweetdeck beeinträchtigt. Der von Twitter gekaufte Client zeigt bislang Bilder von Twitpic & Co direkt an – unter Umgehung der Twitpic- oder yfrog-Werbung.

Facebook: Anmeldung per Pin jetzt aktiv

29. Mai 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Letztens noch über die Zwei-Wege-Sicherheit von Facebook geschrieben und gerade habe ich sie bei mir in den Kontoeinstellungen entdeckt. Wer also Facebook seine Handynummer geben möchte, der kann sich jetzt aus Sicherheitsgründen eine Pin per SMS schicken lassen, wenn man sich an einem neuen PC einloggt. Heißt: Wenn jemand euer Passwort kennt, der kann sich trotzdem ohne die Pin nicht einloggen. Find ich gut – zu finden unter Anmeldebestätigungen.

Alle Jahre wieder: Facebook & Spotify

26. Mai 2011 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Alle Jahre wieder tauchen Gerüchte auf, die sich mit einer Kooperation von Facebook und Spotify befassen. Ich meine – hey, das wäre wirklich ein Traum. Spotify ist wirklich ein guter Dienst, leider nie wirklich in Deutschland angekommen. Kennt man ja: Rechte-Blabla.

Ich hatte mir damals ein Konto gesichert und habe mich über französische Proxy-Server angemeldet um Spotify nutzen zu können. Ach so, wer es nicht kennt: Spotify ist ein Musik-Streamingdienst. Quasi Grooveshark mit Desktop-Programm und Premium-Features wie Offline-Zugriff. Jetzt wieder zu den aktuellen Gerüchen, die es auch schon 2009 gab: die Kooperation zwischen Spotify und Facebook. Einer der besten Musik-Streamingdienste und die größte Webseite der Welt.

Facebook: Neue Fotoansicht im Anmarsch?

22. Mai 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Glaubt man Amit, dann könnte Facebook bald damit beginnen, einen andere Optik für die Detail-Ansicht der Fotos auszurollen. Weg von der düsteren Kinoleinwand hin zur leichten Ansicht. In meinem Umfeld waren die Benutzer damals nicht wirklich von der schwarzen Ansicht begeistert. Wer die ganz alte Einzelansicht will, der bekommt sie so wieder, ich selber nutze eigentlich bei Facebook immer Hover Zoom, bekomme von der Galerie also eigentlich gar nichts mit.

Trillian für Android 1.1: kostenlose Version ist da

16. Mai 2011 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Die Cerulan Studios gehen den straighten Weg weiter und haben eben die kostenlose, aber werbefinanzierte Version des Messengers Trillian im Android Market veröffentlicht. Damit hat man jetzt einen Messenger für Windows, Mac und Android platziert, der für jedermann kostenlos zu haben ist. Marktanteile dürften garantiert sein, denn was erfreut einen Multi-Device-Benutzer wohl mehr, als das gebündelte Vorhandensein seiner Kontakte? Muss halt nur jeder für sich entscheiden, ob er dem Dienst Kontakte und Zugangsdaten für die Messenger-Netze in die Hand drückt.

Facebook: doppelte Anmeldesicherheit startet

13. Mai 2011 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Zwei-Faktor-Authentifizierung. Bereits bei Google begrüßte ich dieses Vorgehen (Anleitung). Kurzform: zuhause meldet ihr euch mit eurem Passwort und einem einmaligen Code an (kommt bei Google per App oder SMS), dann ist der Rechner authentifiziert. Den ganzen Spaß müsst ihr bei allen neuen Rechnern machen. Heißt: auch jemand, der euer Kennwort kennt, kann sich von irgendeinem Rechner nicht einloggen, da der zweite Code fehlt.