FIFA Superstars auf Facebook

10. Juli 2010 Kategorie: Internet, Social Network, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Boah, das ist selbst zum bloggen zu heiss. Deshalb wird heute im Garten abgeparkt, gegrillt, Leitergolf gespielt und kaltes Flensburger Gold getrunken. Danach den Sieg gegen Uruguay sehen. Für alle, denen es zu heiss draußen ist, hier mal ein kleiner Facebook-Tipp: mittlerweile gibt es Farmville für Männer. Nennt sich FIFA Superstars und ist eben ein simples Fußballspiel. Trainieren, Freundschaftsspiele und so weiter.

Habe es gestern mal angetestet, relativ kurzweilig. Mal sehen, ob das was wird. Falls also jemand Langeweile hat….

studiVZ, meinVZ und schuelerVZ im Messenger nutzen

30. Juni 2010 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook-User können schon lange über Jabber plaudern, ohne bei Facebook eingeloggt zu sein. Eine Zeit lang war das Plaudern über Nimbuzz und andere Messenger auch für studiVZ, meinVZ und schuelerVZ möglich, bis es dann irgendwann abgewürgt wurde. Nun gibt es seit heute wieder die Möglichkeit, den Plauderkasten im Messenger zu nutzen, ohne in einem VZ-Netzwerk eingeloggt zu sein. Ich habe es eben mit meinem Kumpel Marcus getestet, funktioniert wirklich.

So, falls ihr den ganzen Spaß mal ausprobieren wollt, dann nur zu – die Einrichtung ist relativ simpel. Allerdings soll es mit Pidgin noch ein paar Probleme geben. Ich habe es gerade mit Adium getestet.

Facebook: Privatsphäre überprüfen

7. Juni 2010 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook kommt selten aus den Schlagzeilen heraus. Entweder leaken Daten, man regt sich über die Privacy-Einstellungen auf – oder die deutsche Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner kündigt mal wieder an, sie wolle bei Facebook austreten. Scheinbar findet sie die Option nicht, ihr Profil auf Facebook zu löschen 😉

So, nun mal für die vielen, die Facebook zwar nutzen, sich aber in den (mittlerweile schon vereinfachten) Privacy-Einstellungen nicht auskennen: Facebook PrivacyDefender (danke für den Tipp Mike & Lifehacker!). Einfach diesen Link „Privacy“ auf die Bookmark Toolbar eures Browsers zerren und der App den Zugriff auf euer Profil erlauben (Abfrage geschieht automatisch).

Danach seht ihr eure aktuellen Facebook-Privacy-Einstellung und könnt diese notfalls mit dem rechten Balken ändern. Ja, ich weiss: Apps auf Facebook-Daten Zugriff gewähren um Privay-Einstellungen zu checken ist schon grenzwertig, aber anders kann das Tool eben nicht eure Einstellungen überprüfen… Alternativ gibt es ja noch ReclaimPrivacy.

Und, wie schaut es bei euch aus? Profil offen wie ein Scheunentor – oder eher so wie bei mir?

Facebook Privatsphäre überprüfen

17. Mai 2010 Kategorie: Internet, Privates, Social Network, geschrieben von: caschy

Hach, was geht mir das Gejammer der ganzen Facebook- und Google-Hasser auf die Nerven. Löscht eure Daten und begeht den digitalen Suizid bei diesen Diensten. Aber Jammern macht ja bekanntlich mehr Spaß. Wie auch immer. Mein Kumpel Oli hat mich via Facebook auf ReclaimPrivacy aufmerksam gemacht. Der Dienst richtet sich die ganz Lesefaulen und checkt eure Privacy-Einstellungen bei Facebook.

Benutzung ist einfach: Bookmarklet in die Lesezeichen werfen, das eigene Facebook-Profil besuchen und Bookmarklet anklicken. Der Privacy-Scan gibt euch danach noch Infos und Direktlinks, um eure Privatsphäre besser zu schützen. Mich bunten Hund findet ihr übrigens hier bei Facebook. Wie schaut es bei euch aus? Verweigerer sozialer Netzwerke oder Profil wirklich wasserdicht?

Globales Mögen in WordPress dank Facebook

22. April 2010 Kategorie: Internet, Social Network, WordPress, geschrieben von: caschy

Ich möchte hier nicht auf die Spekulationen und das Gelaber um die globale Marktführerschaft in Sachen: „Live-Wissen wo was abgeht“ von Facebook vs. Google diskutieren, sondern euch nur schnell ein, zwei neue Features vorstellen, die für den einen oder anderen Blogger vielleicht nützlich ist. Ihr könnt jetzt nämlich ganz einfach den neuen „Gefällt mir“-Button überall einbinden. So wie ich es auch gemacht habe, direkt unter den Kommentaren.

Wozu das Ganze? Ganz einfach: viele sind schreibfaul. Die möchten vielleicht nicht ellenlang kommentieren, teilen ihre Wertschätzung über einen Klick auf „Gefällt mir“ mit. Und das ist richtig was wert, denn diese Wertschätzung erscheint im Stream desjenigen und ich als Blogger sehe: „wow, da gefällt jemanden mein Beitrag“. Zudem sehen seine Kontakte, dass er meinen Beitrag gut findet.

meinVZ Plauderkasten in Adium, iChat, Miranda, Trillian, Pidgin und Co

3. April 2010 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Wie war das? Einer guten Idee ist es egal wer sie klaut? Wie auch immer. Die Macher von schülerVz, meinVz und studiVZ schrauben momentan am Plauderkasten, dem Chat, in dem man sich mit seinen Kontakten unterhalten kann. Vor langer Zeit war das nur über Umwege mit Nimbuzz möglich. Dies allerdings funktioniert zur Zeit nicht mehr. Doch wie so oft hat Facebook vorgelegt: mit Facebook-Kontakten chatten. Doch in naher Zukunft wird auch schülerVz, meinVz und studiVZ die Möglichkeit anbieten, direkt im Messenger über XMPP (z.B. Jabber, Google Talk) mit Freunden zu quatschen.

Laufen da einem sozialen Netzwerk die Benutzer weg? Warum muss erst immer einer (Facebook) die Ketten sprengen, damit andere nachziehen?

Yoono: Firefox-Erweiterung für den Online-Junkie

14. März 2010 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Gerade eben habe ich eine E-Mail von Andi bekommen. Er meinte, ich solle euch einmal die Firefox-Erweiterung Yoono kurz vorstellen. Allerdings ist eine kurze Vorstellung eigentlich gar nicht möglich, weil Yoono wirklich zig Dienste unterstützt und man seinen Firefox quasi zur Social Network Zentrale machen kann.

Yoono bringt euch alle möglichen Netzwerke in euren Firefox. Für Leute, die keine extra Applikation für Twitter und Co wollen ist so etwas nützlich. Ihr könnt einen ganzen Schwung Accounts in Yoono einbinden.

Mit Facebook-Kontakten chatten

11. Februar 2010 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Da ist studiVZ (bzw. meinVZ) mal wieder super langsam gewesen. Ich habe mich schon damals extremst geärgert, dass ich mit meinen Kontakten nicht chatten konnte. Ich durfte dann irgendwann diesen üblen Plauderkasten nutzen. Doch wir wissen: der nervt und ist nicht wirklich funktional. Auch die Möglichkeit via Nimbuzz und angepasstem Plugin für Pidgin machte die ganze Geschichte nur kurz erträglich. Facebook erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit – und das auch ganz zurecht. Man arbeitet nach vorne und versucht die Benutzer mit innovativen Features zu binden und neue hinzu zu gewinnen.

So ist es jetzt (also ohne Frickelei oder alter Umgehungstechniken in Disgby oder Adium) Facebook ganz normal via XMPP-Protokoll (Jabber) in allen gängigen Messengern zu nutzen (wie zum Beispiel: Adium, Pidgin, Trillian und und und).

Facebook und Firefox: den Nerv ausblenden

14. Dezember 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook ist meiner Meinung nach ein tolles soziales Netzwerk. Besser als IrgendetwasVZ. Innovativer eben. Ich kann mit Freunden und Kontakten gleichermaßen „in touch“ bleiben. Man verlagert offline nach online und vice versa. Man kann Geschäfte machen und sogar echte Freunde finden. Es funktioniert, believe me. Doch nicht überall ist eitel Sonnenschein – es gibt auch nervige Sachen.

Bildschirmfoto 2009-12-14 um 20.56.02

Freund XY ist jetzt in der Gruppe „Wir wollen den Dislike-Button auf Facebook“ oder so. Es gibt Sachen, die muss man nicht wissen oder will sie gar wissen.

Neue Login-Art bei Facebook

18. September 2009 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

fbIch schrieb ja mal über die Vanity-URLs bei Facebook. Das sind quasi kurze URLs zum Aufrufen eures Profils anstatt der ewig langen Nummer die es früher gab. Wer noch keine Facebook-Vanity-URL hat: einfach facebook.com/username besuchen und einen griffigen Namen auswählen. Das funktioniert auch mit von euch betreuten Facebook-Seiten. Nachdem ihr also eine URL in Kurzform habt (meine ist facebook.com/caschy), könnt ihr euch auch direkt mit dieser einloggen. Also nicht mehr mit der E-Mail-Adresse sondern einfach: Vanity-Name in Verbindung mit eurem Passwort. Definitiv kürzer und besser 🙂