Apples Home-App soll virtuelle Räume bieten und in iOS 9 integriert sein

21. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ziemlich genau einem Jahr, zur WWDC 2014, stellte Apple HomeKit vor, den Knotenpunkt für Smart Home-Anwendungen. Seither war es recht still um HomeKit, das soll sich aber zur diesjährigen WWDC ändern. Spekuliert wird ja eine Apple TV Box, die auch als Smart Home-Zentrale dienen wird. Nun hat 9to5Mac neue Informationen zu HomeKit und zur Home-App, dem Nutzer-Zugang zu HomeKit.

wwdc 2015

Finanzblick wagt den Sprung auf OS X

20. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

finanzblick

Finanzblick ist eine nicht unbeliebte App auf der Windows-, Android- und iOS-Plattform. Zahlreiche Leser unseres Blogs nutzen die App, wenn ich die Kommentare zu Banking-Apps in den letzten Monaten richtig gedeutet habe. Das Angebot der Buhl Data ist grundsätzlich kostenlos, wohl aber mit der Prämisse verbunden, dass die Daten des Kunden verschlüsselt auf deren Servern gelagert werden. Die mobile Plattform soll nun aber nicht das Ende der Fahnenstange sein, entgegen dem Trend, nur auf Mobile und Windows zu setzen, wird Finanzblick nun bald den Sprung auf die OS X-Plattform wagen und auch dort einen Banking-Client anbieten. Vielen Nutzern wird dies recht sein, bekommen sie doch einen Client in die Hand gedrückt, der sich mit ihrem Mobilgerät synchronisiert. Interessant dürfte der eventuelle Preis werden, sofern überhaupt einer erhoben wird. Bislang ist es so, dass immer mehr Apps nicht auf Einmalzahlung setzen, sondern auf Abos. Neustes Beispiel ist StarMoney 10, mit der neuen Version hat man nun auch das Abo-Modell eingeführt. (via finanzblick)

Apple veröffentlicht Watch OS 1.0.1

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nicht einmal ein Monat nachdem die Apple Watch auf den Markt ist, gibt es bereits das erste Update des Watch OS. Version 1.0.1 bringt einige Verbesserungen, dabei handelt es sich aber noch nicht um das große Update, über das wir bereits schrieben. Wie man dem Changelog entnehmen kann, verbesserte Apple die Leistung für folgende Punkte: Siri, Messen der Stehaktivität, Berechnung des Kalorienverbrauchs bei Indoor-Aktivitäten, Berechnung von Entfernung und Pace bei Outddor-Aktivitäten, Bedienungshilfen und Apps von Drittanbietern.

AW_101

Außerdem gibt es auf der Watch nun auch Unterstützung für die neuen Emojis sowie weitere Sprachen. Bevor Ihr das Update macht, müsst ihr sicherstellen, dass sich Eure Watch in Reichweite des iPhones befindet, mindestens 50 Prozent Akku hat und mit dem Connector verbunden ist. Das Update ist 51,6 MB groß und kann ab sofort über die Apple Watch-App (Allgemein – Softwareaktualisierung) geladen werden.

Safari-Browser: falsche Adressen vorgaukeln möglich

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Safari

Safari-Nutzer aufgepasst. Safari kommt gerade wieder in die Medien, da Angreifer in der Lage sind, beliebige Adressen in der Adresszeile des Browsers anzuzeigen, wenn eine spezielle Seite aufgerufen wird. Eine Demo zeigt das Ganze im Netz. Besucht man diese Seite, so wird in der Adresszeile die URL einer britischen Zeitung angezeigt, in Wirklichkeit befindet man sich aber auf einer anderen Seite. Angreifer könnten diese Anfälligkeit also nutzen, um Nutzern den Besuch auf einer falschen Seite vorzugaukeln.Das Ganze funktioniert unter iOS und OSX, man wird da also sicher bald mit einem Update rechnen können. Nutzer sollten die Augen offen halten, ein wenig ist das Ganze erkennbar, zumindest am Desktop – in der Adresszeile pulsiert links ein blauer Punkt. Dieser ist sichtbar, weil die betreffende Webseite im Hintergrund in 10ms-Intervallen geladen wird – und so schnell wird die aktuelle Adresse nicht geändert. Inwiefern das Ganze ausbaubar ist, muss sich zeigen – durch die flotten Reloads ist die Demoseite nicht wirklich nutzbar.

Apple stellt 15-Zoll MacBook Pro mit Force Touch Trackpad & neuen iMac mit Retina 5K Display vor

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

MacBook Pro 2015_Bild_1

Apple hat heute das 15-Zoll MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert. Mit dem neuen Force Touch Trackpad, schnellerem Flash-Speicher, längerer Batterielaufzeit und schnellerer diskreter Grafik soll es noch mehr Performance für den Anwender bieten. Apple hat heute darüber hinaus eine neue Konfiguration des 27-Zoll iMac mit Retina 5K Display für 2.299 Euro vorgestellt, die ein Display mit 14,7 Millionen Pixeln, Quad-Core-Prozessoren und AMD Grafik bietet.

Investor Carl Icahn: Apple wird 2016 einen 4K Apple TV bringen, 2020 ein Elektrofahrzeug

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir hatten gestern bereits einen Bericht, wie die Zukunft des Apple TV aussehen soll. Jetzt meldet sich Carl Icahn, der wohl bekannteste Apple-Aktieninhaber, in einem offenen Brief zu Wort. In diesem erklärt er, dass er davon ausgehe, Apple würde 2016 mit einem 4K-TV in den Markt dringen, 2020 soll es dann das Elektrofahrzeug aus Cupertino geben. Ist das Icahns Wunschdenken oder doch etwas dran?

Apple TV

Apple TV soll TVKit für Apps erhalten, Apple Watch-Update neue Funktionen bringen

18. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bald findet die diesjährige WWDC statt, Apples jährliche Entwicklerkonferenz. Der Schwerpunkt soll auf einem neuen Apple TV liegen, der als Basis für das Smart Home dienen soll. Die Gerüchteküche brodelt, 9to5Mac will aber bereits konkrete Neuerungen zu Apple TV und einem Update der Software für die Apple Watch erfahren haben. In Sachen Apple TV soll nicht nur die Hardware ein umfangreiches Update erfahren, sondern auch die Software, irgendwie logisch, falls das Gerät zum Zentrum für das Smart Home werden soll.

wwdc 2015

OS X: Android Tool 1.2 erschienen

18. Mai 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurztipp: das Open Source-Programm Android Tool ist mittlerweile in Version 1.2 erschienen. Das Tool erlaubt über USB Debugging das Erstellen von Screenshots und das Anfertigen von Screencasts. Kein Hexenwerk, hier gibt es ja bereits einige Apps, die dies erledigen. Weiterhin mit dem Android Tool 1.2 machbar: direkt APK-Dateien installieren, Scripts nutzen oder Bugreports vom Gerät ziehen. Also eher etwas für Entwickler. Neu in Version 1.2 ist die experimentelle Unterstützung für iOS-Geräte. Auch hier soll man Screenshots und Screencasts anfertigen können – dies wollte bei mir aber nicht funktionieren. Übrigens: die Qualität für die Screencasts ist in den Einstellungen regelbar.

android tool

Gerücht: Neues MacBook Pro 15″ und iMac 27″ diese Woche

18. Mai 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Frisch aus der Gerüchteküche kommt die Kunde, dass Apple noch diese Woche – genauer gesagt am Mittwoch – den 27 Zoll großen iMac und das 15 Zoll große MacBook Pro auffrischen wird. Berichtet wird dies von macg, die in der Vergangenheit gute Verbindungen nachweisen konnten, wenn es um Veröffentlichungen von neuen Geräten ging.

MacBook Pro 2015_Bild_1

Deutsche Bahn: neue iOS-App Ende Juni und Information zur Entstehung der Apple Watch-App

18. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

05_Abfahrt_Apple_Watch_DB Navigator_Erklärung_print

Die Deutsche Bahn gibt sich kommunikativ – zumindest in Sache Mobility. Die App für die Apple Watch haben wir hier bereits im Blog beleuchtet – und auch schon die bis dato interne Info weitergegeben, dass uns im Juni 2015 eine rundum erneuerte DB Navigator-App erwarten wird. Seit knapp 1,5 Jahren arbeitet die Deutsche Bahn an der neuen App, die dann Ende Juni erscheinen soll – rundum erneuert, in neuem Design – und angepasst für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus, das kommunizierte man nun offiziell. Man liegt im Zeitplan, Verzögerungen soll es nicht geben, wie eine Unternehmenssprecherin mir gegenüber mitteilte.

Apple hat Navigations-Dienst Coherent Navigation übernommen

18. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Maps ist nach wie vor nicht auf dem Stand der Konkurrenz. Seinerzeit löste Apple mit Apple Maps Google Maps als vorinstallierte App unter iOS ab. Diese war so schlecht, dass sich der Konzern sogar veranlasst fühlte, sich bei den Nutzern zu entschuldigen und ihnen Google Maps zu empfehlen. Das ist nun ein paar Jahre her, Google Maps hat aber immer noch einen großen Vorsprung vor Apple Maps. Nach Zahlen von ComScore setzen doppelt so viele Menschen auf Google Maps wie auf Apple Maps.

Apple_Maps_iP5

AirPlay mit Kodi nutzen (Fire TV / PC / Mac)

17. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, Streaming, geschrieben von: caschy

Ich bin Fan des Mediencenters Kodi, ehemals XBMC. Ich beschrieb hier im Blog schon einige Male, wie ich damit arbeite und wofür ich es nutze. Ich habe es auf meinen Rechnern installiert und auch auf dem Amazon Fire TV und dem Fire TV Stick ist es installiert.

2015-05-17 14.33.23

Apple Watch: Reset auch bei aktivierter PIN möglich, gefundenes Fressen für Diebe?

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nachdem Smartphones bei Dieben immer beliebter wurden, führte Apple vor zwei Jahren den sogenannten Activation Lock ein. Dieser verhindert, dass ein Gerät ohne Einverständnis des Eigentümers nicht zurückgesetzt werden kann. Für den Dieb ist ein geklautes iPhone somit praktisch wertlos, da es nicht mit einer neuen Apple ID registriert werden kann, wenn die ursprüngliche Apple ID dies nicht bestätigt. Anders sieht es jedoch bei der Apple Watch aus, die dadurch zum beliebten Ziel für Diebe werden könnte.

Microsoft OneNote-Updates für Mac, iPad und Apple Watch

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat den OneNote-Apps ein paar Updates spendiert. Änderungen gibt es sowohl in der App für den Mac, als auch gemeinsame Neuerungen in der iPad- und Windows 8.1-App, während die iPhone-App nun auch die Apple Watch unterstützt. Das umfangreichste Update hat die Mac-App erhalten, Highlight ist hier die Unterstützung für Audioaufnahmen. Diese können mit Notizen versehen werden, die Audio-Datei kann zudem zu dem Zeitpunkt aufgerufen werden als die Notiz dazu erstellt wurde.

OneNote_Mac_Audio

MacID aktuell reduziert, entsperrt Euren Mac mit iPhone oder Apple Watch

15. Mai 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt mittlerweile einige Programme, die im Zusammenspiel mit Mac und iPhone ersteren entsperren, wenn man dies möchte. MacID ist eines dieser Programme, das Euch zur Entsperrung Eures Mac verschiedene Möglichkeiten bietet. Per Code-Eingabe auf dem iPhone, per TouchID, per Klopfzeichen auf dem Trackpad oder auch über die Apple Watch lässt sich der Mac entsperren. Ebenso ist eine Steuerung der Musikwiedergabe über iPhone oder Apple Watch in Verbindung mit MacID möglich.

MacID_iOS