Google Play: Mehr als 400 Malware-Apps sorgen für Trubel

1. Oktober 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, Mobile, geschrieben von:

google play logo

Google Play und die Malware: Das ist ein ewiges Thema, dann immer wieder schleichen sich Schädlinge in den offiziellen Store. Dabei sind die Macher durchaus kreativ. Im Juni gab es etwa Informationen zu zahlreichen mit Malware versuchten Fußball-Apps. Zuletzt kam nun heraus, dass über 400 Apps im Play Store infizierte Smartphones zum Lauschen missbrauchen konnten. Eine der Apps, infiziert mit dem sogenannten „DressCode“, wurde sogar zwischen 100.000 bis 500.000 mal heruntergeladen. Mittlerweile wurde die Anwendung immerhin entfernt.

Google Maps für Android ab sofort mit Google Kalender-Integration

1. Oktober 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Maps Artikel LogoGoogle Maps für Android hat wieder eine Neuerung erhalten, die Maps mit dem Google Kalender verknüpft. Die Funktion hatte sich bereits angekündigt, nun ist sie offiziell da. Das heißt, Kalender-Events, die mit einem Ort versehen sind, werden direkt in Google Maps angezeigt und man kann sich so einfach an den entsprechenden Ort navigieren lassen. Dabei kann man natürlich auch die Art des Transportmittels auswählen. Logischerweise ist eine weitere Voraussetzung, dass man in beiden Apps mit seinem Google-Account eingeloggt ist. Für einen noch geschmeidigeren Umgang mit Maps hat Google auch ein paar Tipps parat.

Action Launcher bekommt vorzeitig Unterstützung für App-Shortcuts

1. Oktober 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von:

action launcher 3Kurz notiert: Chris Lacy ist schon ein Koryphäe, schafft er es doch seit Ewigkeiten immer wieder, als einer der Ersten neue von Google angekündigte Features vorzeitig in seinen Action Launcher zu integrieren. Das letzte richtig große Update war das auf Version 3.0, zuletzt implementierte er direkt nach dem ersten Nexus-/Pixel Launcher-Leak die neuesten Funktionen, nach der die Android-Userschaft gegiert hat. Und wieder einmal beweist er, dass er noch lange nicht müde geworden ist, sich einen Namen zu machen. Via Twitter kündigt er diesmal an, bereits am heutigen Tag eine Aktualisierung zu veröffentlichen, die die aus der Vorschau zu Android 7.1 bekannten App-Shortcuts im Launcher aktiviert.

„The Banner Saga 2“ jetzt auch für Apple iOS und Android

30. September 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, Mobile, geschrieben von:

the-banner-saga-2-logo„The Banner Saga 2“ war mein allererstes Spiel für die Microsoft Xbox One S: Ich habe rasch noch vor Erscheinen der Konsole ein Abo für Xbox Live Gold abgeschlossen, um den Titel im Rahmen der Gratis-Games aus dem Juli mitzunehmen. Feine Sache, denn Teil 1 hatte ich mir mal in einem Sale für die PS4 gekauft. Mir gefällt die Mischung aus Rundenstrategie, Kämpfen, Grafik im Zeichentrick-Stil und Entscheidungen wie in klassischen Text-Adventures sehr gut. Wer auf die mobilen Varianten gewartet hat, darf sich nun freuen: „The Banner Saga 2“ steht ab sofort für Apple iOS und Android zur Verfügung.

OK Google: Beep fehlt? Absicht!

30. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

GoogleLogo150Während die meisten Menschen wohl noch klassisch auf ihrem Smartphone herumtippen, so gibt es andere, die doch schon zum Sprach-Assistenten greifen. Hey Siri – oder auch OK Google. Letzterer Befehl lässt sich nicht nur in der App nutzen, sondern auch auf vielen Android-Smartphones und -Tabets systemweit, selbst wenn das Display deaktiviert ist. Unter Umständen eine praktische Sache. Doch momentan gibt es einige verwirrte Nutzer – und vielleicht bist du ja auch unter diesen. Normalerweise ertönt nach dem Sprachbefehl „OK Google“ ein Beep. Bedeutet für uns: „alles klar, die Kiste hört zu – ich leg dann mal los“.

Google Docs, Tabellen und Präsentationen für Android haben nun einen Papierkorb

30. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Docs Artikel LogoGoogle Docs, Tabellen und Präsentationen, drei Apps mit einem Ziel: Die Arbeit mit Dokumenten auch mobil so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein kleines Update gibt es für diese drei Apps. Bisher waren gelöschte Dateien in der mobilen Variante auch gelöscht, keine Chance, da noch einmal ranzukommen. Das ändert sich nun, im Menü gibt es nun den Papierkorb, der auch zugänglich ist. So lassen sich Dateien – aus welchen Gründen auch immer – wiederherstellen. Oder direkt für immer löschen. Sehr praktisch, falls einmal eine Datei aus Versehen im Müll landet. Laut Google seht Ihr die Funktion innerhalb der nächsten drei Tage, sofern Ihr die aktuellen Versionen von Docs, Tabellen und Präsentationen auf Eurem Gerät installiert habt.

HUAWEI nova Plus kommt für 429 Euro nach Deutschland

30. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

huawei_150x150Vor ein paar Tagen nur eine unter der Hand ausgegebene Information seitens eines Händlers, nun auch von Huawei bestätigt: Das HUAWEI nova Plus kommt nach Deutschland. Interessant ist dabei: Das HUAWEI nova Plus wird 429 Euro kosten, während das kleinere Modell 379 Euro kosten wird. Behauptung: Das HUAWEI nova Plus wird ratz fatz auf unter 400 Euro fallen und das kleine nova auch dementsprechend angepasst. Was das Huawei nova Plus für ein Gerät ist? Es ist ein bisschen größer als das Huawei nova, hat nämlich ein Display mit 5,5 Zoll. Hierbei handelt es sich um ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten.

Waipu.tv: Neuer TV-Streaming-Anbieter will aufmischen

30. September 2016 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von:

waipuEin neuer Streaming-Dienst macht sich auf, die Nutzer Deutschlands zu erobern. In Ansätzen hatten wir bereits über den Anbieter gesprochen, denn es handelt sich dabei nicht nur einfach um einen Dienst, sondern den Betreiber einer Glasfaser-Infrastruktur. Offiziell steht Exaring hinter dem Angebot namens Waipu.tv, doch eben da steckt auch Freenet mit drin. Bereits im März 2016 vollzog die freenet AG zwei Investitionen, die ein wenig auf Neuausrichtung und Ausweitung des Portfolios schließen lassen konnten. So übernahm man zu diesem Zeitpunkt alle Geschäftsanteile an der MEDIA BROADCAST Gruppe, dem alleinigen kommerziellen Anbieter von DVB-T2 und DAB+ in Deutschland.

Google Maps: „Ok Google“ lässt sich auch nur innerhalb der App nutzen

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Maps Artikel LogoGoogle hat eine neue Funktion in Google Maps angekündigt, beziehungsweise wird diese bereits verteilt. Wer „Ok Google“ nicht systemweit aktiviert haben möchte, kann dies künftig auch nur für Google Maps aktivieren. Befindet man sich dann in der Navigation, kann man einfach drauf los quasseln und Google Maps mit Befehlen zuschütten. So lässt sich beispielsweise schnell die nächste Tankstelle anzeigen, das Verkehrsaufkommen auf der Karte ein- oder ausblenden lassen und so weiter. Diese Befehle funktionieren auch innerhalb von Google Maps, wenn Ihr die systemweite „Ok Google“-Erkennung aktiviert habt.

Google Fotos 2.1 für Android schlägt Drehung von Bildern vor

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Fotos Logo ArtikelEine super praktische Neuerung gibt es in der Google Fotos-App für Android. Man kann sich nun Vorschläge für Bilddrehungen anzeigen lassen. Es kommt ja immer wieder einmal vor, dass eine Aufnahme falsch ausgerichtet ist. Google Fotos kann da behilflich sein und Euch eine Bilddrehung vorschlagen, die dann natürlich auch gleich ausgeführt wird. Um diese Vorschläge zu aktivieren müsst Ihr in die Einstellungen, und dort unter Assistentenkarten die Funktion aktivieren. Laut Android Police ist es allerdings möglich, dass die Funktion trotz aktualisierter App noch nicht sofort sichtbar ist. Und wie immer: Solltet Ihr das Update auf Version 2.1 noch nicht über den Play Store erhalten, könnt Ihr es auch bei APKMirror laden.

G Suite: Google fasst Apps-Suite zusammen

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

GoogleLogo150Wuseliger Tag bei Google. Nicht nur zahlreiche Neuerungen in diversen Apps, man fasst auch viele Produkte unter einer neuen Dachmarke zusammen. Größtenteils für den normalen Konsumenten uninteressant, wird man bei Googles nun Vieles unter dem Namen „G Suite“ finden.  Die G Suite umschreibt ein großes Business-Portfolio, beispielsweise die Google Apps for Work mit den Komponenten Gmail, Google Docs, Google Sheets, Google Slides, Google+, Google Calendar, Google Hangouts und Google Forms. Ein Teil der bereits angesprochenen Neuerungen in den Apps ist das Smart Scheduling.

Google Kalender: Smart Scheduling nun auch für iOS und das Web

29. September 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von:

Google Kalender Artikel LogoDer Google Kalender bekommt neue Funktionen. Wichtig zu wissen: nur für Nutzer von Google Apps for Work oder Google Apps for Education. Die Android-Variante kann die Tricks bereits, iOS folgt ab heute und die Web-Variante soll es bis zum Ende des Jahres können: Gemeinsame Termine finden. Möchte man mit einer Person in der Organisation einen gemeinsamen Termin finden, so müsste man sich absprechen. Smart Scheduling erledigt das etwas anders. Man erstellt einen Termin und wählt die Teilnehmer aus. Google gleicht den Spaß ab und schlägt Termine vor, die bei den Nutzern passen würden. Ebenfalls können Organisationen innerhalb der App einen freien Meeting-Raum finden. Das GIF zeigt die neuen Funktionen noch einmal ganz gut:

Android Wear 2.0: Neue Preview mit Play Store, finale Version verschiebt sich

29. September 2016 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von:

android wear artikel logoFrisch für alle Neugierigen gibt es eine neue Preview von Android Wear 2.0, dem Betriebssystem für Wearables. Das sind erst einmal gute Nachrichten, auf der anderen Seite musste Google mitteilen, dass sich die finale Version verzögern wird. Eigentlich sollte Android Wear 2.0 final noch in diesem Jahr erscheinen, nun wird es erst Anfang 2017 etwas. Google möchte die Zeit nutzen, um dem System einen Feinschliff angedeihen zu lassen, zudem wolle man sich wertvolles Feedback von den Entwicklern einholen. Die große Neuerung der aktuellen Developer Preview von Android Wear 2.0 ist der Google Play Store für Smartwatches.

SwiftKey: Bessere deutsche Wortvorhersagen dank neuronalem Netz

29. September 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

artikel_swiftkeybetaSeit Mitte September verfügt die alternative, von Microsoft aufgekaufte Android-Tastatur SwiftKey über bessere Wortvorhersagen. Grundlage hierfür ist die „SwiftKey Neural Alpha“  genannte Funktion, die Wortvorhersagen aus einem neuronalen Netz bezieht. Dabei funktioniert die Vorhersage eher nach einem Cluster-Prinzip, ähnlich der Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn. Dies soll deutlich präzisere Vorschläge erlauben, als noch das alte Modell von SwiftKey oder anderen Drittanbieter-Tastaturen, behauptet man zumindest bei SwiftKey. Bislang war diese Funktion nur für UK-Englisch und US-Englisch zu gebrauchen, nun legt man aber in der Betaversion von SwiftKey neue Sprachen nach.

Amazon Fire TV: Neue Oberfläche in diesem Jahr

29. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, Streaming, geschrieben von:

fire-tv-stickAmazon hat neue Hardware vorgestellt. Nein, nicht den Amazon Echo oder den Amazon Dot, sondern einen neuen Amazon Fire TV Stick. Quasi die kleine und günstige Streaming-Lösung. Die kommt nun mit einer Alexa Remote daher, einer Fernbedienung, die auf Zuruf reagiert. Das ist grundsätzlich nicht neu, denn den Fire TV Stick gab es schon in der Vergangenheit mit Spracheingabe. Die Sprachassistentin Alexa findet nicht nur Amazon-Inhalte, sondern durchsucht Apps und Dienste, führt zudem auf Zuruf Dinge aus, beispielsweise die Pizza-Bestellung. In den USA schon recht groß ausgebaut, bin ich gespannt, was Amazon Echo und der Fire TV in Sachen Alexa können. Echo kann etwas mehr, auf dem Fire TV gibt es eine abgespeckte Anbindung an den Dienst.