Android: Lockdown Pro mit Code gratis

27. Januar 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

lockdownKurz notiert für die Android-Nutzer: Lockdown Pro gibt es gerade gratis. Wie lange der Freischaltcode allerdings valide ist, ist mir nicht bekannt, Interessierte sollten die Beine in die Hand nehmen, die App installieren und freischalten. Nach Installation muss der Code myappfree über das Symbol mit der Geschenkbox oben im Menü freigeschaltet werden. Was die App mit 4,3 Sternen Bewertung bei 1 – 5 Millionen Installationen macht? Apps sperren.

Hangouts 7.0 für Android mit Quick Reply und Chat-Icons auf dem Homescreen

27. Januar 2016 Kategorie: Android, Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_hangoutsGoogles Hangouts-Messenger ist für Android in Version 7.0 erschienen. Diese bringt kleinere Neuerungen und auch ein paar Design-Anpassungen mit sich, ist im Großen und Ganzen aber dennoch ein eher kleineres Update. Neu und praktisch ist das Quick Reply-Feature, mit dem Ihr direkt aus den Benachrichtigungen heraus auf eingehende Nachrichten antworten könnt. Diese Funktion steht allerdings nur zur Verfügung, wenn sich eine einzige Nachricht in den Benachrichtigungen findet, sind es mehr, fehlt der Quick Reply-Button. Die neue Version bringt aber auch Anzeichen, dass SMS wieder aus Hangouts entfernt werden.

Programmierbares, offenes Lernspielzeug Zowi über App steuerbar

27. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal

zowi thumbDer spanische Hersteller BQ veröffentlicht am 16. Februar 2016 das neue Lernspielzeug Zowi. Vorbestellungen sind bereits für 99,90 Euro möglich. Zowi lässt sich komplett auseinanderbauen und auch selbst programmieren. Das soll bei den Kleinsten zum Technikverständnis beitragen. Es ist auf diese Weise auch möglich, dem etwas bizarr aussehenden Wicht z. B. neue Aktionen beizubringen. Steuerbar ist Zowi über eine Android-App. Ab Werk kann Zowi bereits Tanzen, Objekten ausweichen und durch die Gegend watscheln. Im Inneren steckt ein Akku mit 4040 mAh.

100 Euro Rabatt auf das Nexus 6P und auch das Nexus 5X wird günstiger

26. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nexus 6P Android Instagram AndroidIhr habt Interesse an einem Huawei Nexus 6P? Dann könnt ihr ab sofort sparen, auch in Deutschland: Das Nexus 6P (32 GB) kostete bisher 649 € und ist jetzt für 549 € erhältlich. Das Nexus 6P (64 GB) kostete bisher 699 € und ist jetzt für 599 € erhältlich. Das Nexus 6P (128 GB) kostete bisher 799 € und ist jetzt für 699 € erhältlich. Das Angebot gilt vom 26. Januar bis zum 12. Februar 2016, wie man seitens Google mitteilt. Geiles Gerät, wirklich – wenn ihr wollt, lest meinen Testbericht dazu. Ich bin damit happy bislang (wobei man sagen muss, dass es immer noch sehr viel Geld für so ein Gerät ist). Bei Google selber ist der Versand kostenlos, Amazon hat offenbar noch nicht nachgezogen.

Opera Mini: Neuer QR-Code-Leser, mehr Sprachen und optimierter Download-Manager

26. Januar 2016 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_opera_neuOpera hat seinem Browser Opera Mini ein Update spendiert – zumindest für Android-Nutzer steht seit gestern eine brandneue Version der App zur Verfügung. Apple-Fans erhaschen im Store weiterhin nur einen Blick auf die Version vom 22.12.2015. Was Opera Mini nun an Neuerungen integriert? Ab sofort ist ein QR-Code-Leser und auch -Generator in die App integriert. Zudem hat man für den Browser den Download-Manager verbessert, was sich vor allem bei der Erfolgsrate der direkten Downloads bemerkbar mache. Als größte Neuerung stellt Opera aber nun Unterstützung für insgesamt 90 Sprachen vor.

HTC One M9 bekommt Android 6.0 Marshmallow

26. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

artikel_htcKurz notiert: solltet ihr ein HTC One M9 nutzen, welches 2015 auf den Markt kam, dann solltet ihr schauen, ob ein Update auf Android 6.0 Marshmallow für euch zur Verfügung steht. Nutzer des Smartphones bekommen nicht nur Android 6.0 Marshmallow, sondern auch den HTC Überzug Sense 7 mit seinen Neuerungen. Laut HTC werden Geräte mit und ohne Provider-Branding bedient. Unseren Test zum Smartphone aus dem Jahre 2015 könnt ihr noch einmal hier lesen, sofern von Interesse.

Amazon möchte stärker in Android-Smartphones integriert sein und Google-Dienste verdrängen

26. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_amazonAmazon hat bereits Erfahrung im Smartphone-Geschäft. Das Fire Phone war zwar kein Erfolg, gelernt hat Amazon aus der Geschichte aber sicher das ein oder andere. Anscheinend hat man sogar genug gelernt, um Smartphones nicht komplett zu ignorieren. Ein Fire Phone 2 direkt von Amazon wird es zwar vermutlich nicht geben, dennoch möchte Amazon stärker auf Smartphones vertreten sein – und vor allem tiefer integriert als nur über vorinstallierte Apps einen Platz bei den Herstellern zu finden. Amazon sucht einen Hersteller, der ein Smartphone baut, dass eher an die Fire Tablets erinnert, also komplett auf Amazon-Dienste zugeschnitten ist.

E-Books: Moon+ Reader Pro für Android kostet momentan 10 Cent

25. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

moonDen Moon+ Reader Pro hatten wir bereits Mitte 2013 schon einmal im Blog, damals wurde die App kurzzeitig kostenlos angeboten (Ende Dezember 2015 noch einmal reduziert). Wer damals zugeschlagen hat, kann diesen Beitrag überlesen. Mit dem Moon+ Reader lassen sich E-Books in vielen Formaten (epub, pdf, mobi, chm, cbr, cbz, umd, fb2, txt, html, rar, zip und OPDS) lesen, ferner werden auch Bücher aus Online-Bibliotheken unterstützt. Die App lässt sich in vielerlei Hinsicht anpassen und ist eine der beliebteren E-Book-Apps für die Android-Plattform. Momentan bekommt ihr die App für schlappe 10 Cent im Play Store von Google.

OnePlus X: OxygenOS 2.2.0 mit neuen Funktionen wird ab heute verteilt

25. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_oneplusDas OnePlus X ist das günstigste Smartphone, das von OnePlus erhältlich ist. Außerdem ist es auch das Modell, das relativ schnell ohne Einladungen erhältlich war. Angesichts des günstigen Preises ein tolles Smartphones, wie auch in unserem Testbericht zu lesen ist. Ab sofort erhalten Nutzer des Smartphones eine neue Software-Version. Oxygen OS 2.2.0 bringt ein paar Neuerungen. Unter anderem sind ein manueller Kamera-Modus, das Speichern von der Kamera-App auf SD-Karte und wieder die Dual-SIM-Einstellungen im System. Auch sind ein Security-Patch und allgemeine Fehlerbehebungen enthalten. Das Update wird ab heute verteilt, es kann also auch sein, dass Ihr Euch noch ein Weilchen gedulden müsst.

Spotify: Start der angekündigten Videoinhalte noch diese Woche

25. Januar 2016 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_spotifyWas lange währt wird endlich gut. Im Mai 2015 hatte Spotify eine umfangreiche Erweiterung der Inhalte angekündigt, Videos und Podcasts sollten in die beliebte Musikstreaming-App Einzug erhalten. Seitdem gab es zwar einige Updates und auch Neuerungen, auf die Videoinhalte wartete man aber vergebens. Bis jetzt, denn das Feature wird laut Wall Street Journal ab dieser Woche verteilt, auch in Deutschland. Den Anfang macht die Android-Version, die iOS-Version soll dann nächste Woche folgen. In den letzten Monaten probierte Spotify bereits bei den Nutzern aus, rund 10 Prozent hätten bereits Zugriff auf Videoinhalte gehabt.