AllCast: Neues UI und neue Funktionen für die Universal-Streaming-App

27. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Streaming-App für Android, AllCast, hat ein nicht gerade kleines Update erhalten. Zahlreiche Bugfixes werden von einem Redesign begleitet und neue Funktionen sind auch hinzugekommen. So bietet die App nun auch Unterstützung für Muzei. Mit AllCast könnt Ihr nicht nur Euren Chromecast Stick ansteuern, sondern auch mit dem Apple TV, der Xbox 360 und Xbox One, diversen Smart TVs und weiteren Empfängern kommunizieren. Die kostenlose Version von AllCast ist limitiert auf das Streamen von einer Minute an Inhalten, die Premium-Version kostet 3,65 Euro. Caschy hat sich AllCast Anfang des Monats schon einmal angeschaut, empfiehlt aber ein ausgiebiges Ausprobieren, bevor man sich für die Premium-Version entscheidet. Ich habe es gerade kurz ausprobiert und hatte keine Probleme an Chromecast, Apple TV und einen Panasonic TV zu streamen. Unten findet Ihr noch den Changelog und den Download der App.

AllCast_Feb2014

CyanogenMod Smartphone OnePlus One wird unter 400 Dollar kosten

27. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit dem Oppo N1 gibt es bereits ein Smartphone, welches in direkter Verbindung mit CyanogenMod steht, allerdings nicht ausschließlich mit CyanogenMod ausgeliefert wird. Das war aber längst nicht das Ende der Fahnenstange, was die Hardware-Ambitonen des Teams um die beliebte Custom-ROM angeht. OnePlus heißt die Firma, die das perfekte Smartphone bauen will. In diesem Fall wird sich nicht CyanogenMod anpassen, sondern das OnePlus One, so der Name des Smartphones, wird direkt auf die Custom-ROM zugeschnitten. Mittlerweile hat man den Punkt des Feature-Freeze erreicht, die Hardware-Ausstattung steht fest, allerdings wird diese noch nicht verraten.

OnePlusOne

HTC erklärt Features des HTC One und teasert den Nachfolger in einem Video

27. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

HTC hat ein Video veröffentlicht, welches das BoomSound-Feature des HTC One erklärt. Und wäre das noch nicht genug, erzählt der Erklärbär auch gleich noch, dass man dieses Feature beim Nachfolger verbessert hat. Dabei hält er das “all new” HTC One auch in die Kamera. Leider jedoch verpixelt. Nicht schlimm, die Rückseite haben wir ja bereits in Leaks zu Gesicht bekommen. Das Video versucht auch witzig zu sein, so richtig kommt dies aber nicht rüber. Mal sehen, wie viele Videos wir vor dem 25. März noch präsentiert bekommen. Dann will HTC das diesjährige Flaggschiff vorstellen.

Google+ für Android mit umfangreichem Update bezüglich Fotos

27. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google+ für Android hat ein Update erhalten, das sich vor allem mit der Bildbearbeitung und Bildverwaltung beschäftigt. Vier Punkte sind es, die neu sind. Man kann Bilder nun auch auf verschiedenen Geräten bearbeiten. Das heißt, wenn man auf einem Gerät anfängt, kann man auf einem anderen an gleicher Stelle weiter machen. Zum Beispiel lädt man Fotos per Desktop hoch, fängt an sie auf dem Smartphone zu bearbeiten und gibt ihnen mit dem Tablet den letzten Schliff.

Google_Plus_Android_4_3

Twitter für Android bekommt benutzerdefinierte Timelines, Account-Erstellung und mehr

26. Februar 2014 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie aus den neuen Übersetzungs-Strings in Twitters Übersetzungscenter hervorgeht, bekommt die Android-Version der Twitter-App bald neue Funktionen. Neben der Account-Erstellung direkt in der App wird es auch die Möglichkeit geben, Account-Informationen zu ändern, als den Usernamen, das Passwort und auch die E-Mail-Adresse. Außerdem wird es wohl benutzerdefinierte Timelines geben, die man auch wieder über die App löschen kann. Zudem soll sich die Farbe der App ändern lassen. Hat man ein privates Profil, kann man Neu-Follower auch über die App zulassen. Entsprechende Screenshots mit de Strings aus dem Überstezungscenter (kann sich jeder selbst anmelden, lest Euch aber die Bedingungen vorher durch!) liegen uns vor. Scheint also bald ein größeres Update zu kommen. Wir warten dann mal gespannt. Danke an den Tippgeber, der diesmal verständlicherweise nicht genannt werden will!

Twitter_Android

Google Now Launcher ab sofort für alle Nexus- und GPE-Geräte

26. Februar 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Google Now Launcher, der mit dem Nexus 5 eingeführt wurde, ist nun mit weiteren Geräten kompatibel. Dazu zählen alle Nexus- und Google Play Edition-Geräte. Der Launcher ist selbstverständlich kostenlos und kann über den Play Store installiert werden. Caschy hat diesen schon einmal genauer unter die Lupe genommen. falls Ihr also ein kompatibles Gerät habt, könnt Ihr die Google Experience nun auch voll genießen. Viel Spaß damit.

Update: Sorry, scheint so nicht zu funktionieren. Wenn Ihr den Launcher trotzdem wollt, könnt Ihr hier die APK herunterladen. Danke @revunix!

Deutsche Bahn: DB Navigator bekommt Zug-Radar

26. Februar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Bahn wird in naher Zukunft in ihrem DB Navigator einen Zug-Radar anbieten. Die Funktion befindet sich gerade in einer Betaversion, die Anzeige wird in Windows Phone, Android und iOS nutzbar sein. Wir konnten auf dem Mobile World Congress in Barcelona einen ersten Blick auf die Betaversion werfen, die auf einem Windows Phone lief. Benutzer können so einzelne Informationen zu Zügen, aber auch der S-Bahn abrufen.

2014-02-26 13.32.12

Video: Nokia X mit anderem Android-Launcher getestet

26. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nokia X – das Android-Smartphone – wurde hier auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Eigene Benutzeroberfläche und unter der Haube das Android Open Source Project. Gebaut für “Emerging Markets” bringt Nokia Kunden die Möglichkeit, diverse Services von Microsoft zu nutzen, alternativ stehen für die insgesamt drei Geräte (Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL) auch App Stores zur Verfügung, die den Zugriff auf Android-Apps erlauben.

Bildschirmfoto 2014-02-26 um 15.55.12

Tagesschau App für iOS in neuem Design, Android Update “auf dem Weg”

26. Februar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Tagesschau App hat in der iOS-Version ein größeres Update erhalten. Version 1.6.0 hat einige Neuerungen an Bord, eine davon ist das überarbeitete Design. Sieht modern aus und ist der iOS 7 typischen Flat-UI angepasst. Außerdem kann man Hauptsendungen jetzt noch schneller erreichen. Insgesamt wurde auch an der generellen Performance der App geschraubt. Sie läuft deutlich flüssiger und Inhalte werden schneller geladen. Schneller geladen heißt in diesem Fall, dass die Inhalte sofort da sind. Hat man eine flotte Internetverbindung, entfallen Wartezeiten quasi komplett. Sehr nett gemacht.

Tagesschau_iOS7

Samsung zeigt Knox 2.0 mit eigenem App Store

26. Februar 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsungs Sicherheitsumgebung Knox soll Samsungs Android-Smartphones Business-tauglich machen. In den vorherigen Versionen war es so, dass es separate Bereiche für private Apps und denen aus dem Arbeitsumfeld gab. Samsung hat die Art, wie Apps von Google Play nun verarbeitet werden, geändert. So ist es möglich, dass diese gesichert laufen, ohne extra in die Knox-Umgebung gebracht zu werden. Google Play Apps werden also automatisch abgesichert. Mit dem Knox Marketplace ist es außerdem einfacher, Mitarbeiter-Geräte mit Apps zu versorgen und auch sichere Apps werden dort angeboten.

Samsung_Knox2_0



Seite 148 von 511« Erste...146147148149150151...Letzte »