BASE und die günstigen Samsung Galaxy S3

29. Mai 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Neues von BASE? Vor ein paar Tagen kündigte man im Blog und bei Facebook eine Sonderaktion an. Das Samsung Galaxy S3 für 149 Euro plus eine monatliche Gebühr von 10 Euro. Ein absolut guter Kurs – keine Frage. 389 Euro für das Smartphone? Muss man nicht viel drüber nachdenken, wenn man über ein neues Gerät nachdenkt. Und so nahmen viele, viele Menschen an dieser Sonderaktion teil – in Erwartung eines günstigen Samsung Galaxy S3. Hier noch einmal der Screenshot der BASE-Seite:

Freund Casi ist natürlich auch so ein Sparfuchs und teilte hier im Blog gleich mit, dass Base eine Sonderaktion ins Leben gerufen hatte. Wie erwähnt, viele Teilnehmer, alle in froher Erwartung auf ein Schnäppchen. Heute bekamen wir dann Post von einem der Gewinner, der unser Namensvetter ist. Carsten ist einer der Gewinner, die sich das Schnäppchen hätten sichern können. Aber es gibt da einen kleinen Haken.

Man muss nämlich nicht nur 149 Euro für das Gerät zahlen plus zusätzlich 24 Monate 10 Euro, sondern man ist gezwungen, einen Vertrag dazu zu wählen. Diese kommen in Kursen zu 20 / 25 oder 50 Euro und haben eine Laufzeit von 24 Monaten.

Nun stelle ich hier natürlich keinen an den Pranger, doch finde ich, dass man sofort hätte erwähnen sollen, dass diese Möglichkeit nur in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag gegeben ist. Aber davon stand weder bei Facebook in der Ankündigung, noch im Blog etwas. Zur Ehrenrettung von Base sei gesagt: die Jungs & Mädels haben eine funktionierende Social Media-Squad, die zumindest unter der Aktion in den Kommentaren erwähnt, dass dies nur mit Vertrag gilt. Trotz alledem: vergleicht man Angebote mit Vertrag im (nicht mit ;)) Netz, dann fährt man mit Base noch relativ human.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.