Entwarnung für PlayStation 4: Gebrauchte Spiele werden laufen

Ist jetzt schon wieder einige Wochen her, dass wir Gerüchte zur kommenden PlayStation gehört haben. Mehr als zum vermeintlichen Namen „Orbis“ oder zum AMD-Prozessor gab es seinerzeit Reaktionen, was ein anderes Gerücht anging: der Möglichkeit, Second Hand-Games zu zocken. Da stand nämlich lange die Aussage zur Debatte, dass diese Spiele geblockt werden könnten.

Hier gibt es nun glücklicherweise von offizieller Seite Entwarnung! Bei einem Pre-E3-Event im Vorfeld der großen Computerspiel-Messe hat sich nun nämlich Jack Tretton, CEO von Sony Computer Entertainment of America, zu Wort gemeldet und gegenüber einem Analysten bestätigt, dass auch gebrauchte Spiele voll funktionsfähig sein werden auf der PS4.

Nicht nur Sony, auch Publisher und Entwickler hätten befürworten können, dass genau das nicht möglich ist. Zumindest Sony macht dabei jetzt den Fürsprechern einer solchen Sperre einen Strich durch die Rechnung. Wie Tretton sagt, wäre es nicht sehr Konsumenten-freundlich, diese Möglichkeit nicht zu bieten – die Gamer wird es zumindest freuen.

Quelle: Gametrailers.com via Gamestar.de

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ 😀

    Wäre aus meiner Sicht ein klares K.O.-Kriterium für eine Konsole, falls die Sperre doch kommen sollte!

  2. Eine solche „Sperre“ für gebrauchte Spiele wäre doch (weltweit, vor allem in DE) gar nicht durchsetzbar…

  3. Das wird dann erst durch ein Update nachgerüstet, so wie damals die Möglichkeit Linux zu installieren nachträglich gesperrt wurde.

    Von Sony kommt mir nichts mehr ins Haus.

  4. Habe gehört, dass die PS4 ohne Laufwerk kommen soll. Heißt das nun, dass doch ein Laufwerk verbaut ist?

  5. Kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Sperre von gebraucht gekaufen DVD/Blu-Rays in Deutschland rechtlich durchsetzbar wäre.

    Letzlich würde man damit verhindern, dass Eigentum weiterverkauft werden darf.
    (Was jedoch sicherlich kommen wird, ist das man mit einem gebrauchten Spiel die Online-Funktion nicht nutzen kann und natürlich auch, dass Download Spiele nicht übertragbar sind)

    Aber meines Wissens nach hat der BGH ohnehin entschieden , dass es für physisch vorhandene Produkte (da ging es meines Wissens nach um Windows Lizenzen) nicht möglich ist den Weiterverkauf zu verbieten, nur bei Download wäres dies möglich.

    (Ganz unabhängig dürfte so eine Konsole – nehmen wir mal an die PS4 hätte dies, gegenüber eine Xbox720, die sowas nicht hätte, einen entscheidenden Wettbewerbsnachteil haben.)

  6. Beruhigende Nachricht, abseits der rechtlichen Durchführbarkeit, dazu kann ich nichts sagen. Ich sehe es auch so, dass eine solche Sperre ein K.O.-Kriterium für eine Konsole wäre, auch wenn ich selber keine gebrauchten Spiele besitze.

    @Sascha: Von dem Gerücht habe ich noch nichts gehört. Wie soll das ohne physisches Laufwerk denn funktionieren? Rein als Download über da Internet? Na dann wünsch ich mir schonmal viel Spaß mit dem *mega-schnellen* Internetzugang, den ich habe, da sitze ich eine Woche pro Spiel, Minumum. 😀 Aber das kann ich mir wirklich nicht vorstellen. 😉 Im Gegenteil, das Laufwerk ist sogar ein wichtiges Kauf-Kriterium. Ich weiß von vielen, die sich für die PS3 entschieden haben, wegen des Blu-Ray-Laufwerks. Das ersetzt den Player.

  7. Fabian S. Biehn says:

    „[…]Jack Tretton, CEO von Sony Computer Entertainment of America,“ hat sich „zu Wort gemeldet und gegenüber einem Analysten bestätigt, dass auch gebrauchte Spiele voll funktionsfähig sein werden auf der PS4.“ Ihr müsst euch nur diese super tolle und äußerst schicke Gebraucht-Spiele-Pass für 10€ kaufen und schon könnt Ihr gebrauchte Spiele spielen. Jedes Spiel ist eindeutig einem Account zugewiesen und falls mal das Spiel auf einem anderen Account spielbar sein soll, braucht ihr doch nur mal eben den Gebraucht-Spiele-Pass eintragen und schon kann das Spiel dem neuen Account zugewiesen werden!

    Wer Ironie findet, darf sie sich einrahmen und an die Wand nageln.

  8. @Sascha
    Das Gerücht ist weit verbreitet. Allerdings kann ich es mir nicht votstellen, dass Sony diesen Fehler begehen würde. Denken wir mal an Diablo 3, kürzlich released und schon sind die ersten lauten Stimmen, die schreien, man solle den Online-zwang abschaffen. Trotz der heutigen Zeit sehen es viele Menschen immernoch nicht ein eine stehende Internetverbindung haben zu müssen, wenn Sie eine Runde spielen möchten.

    @ TOPIC:

    Das habe ich mir schon gedacht. Auch diesen Fehler hätte Sie teuer bezahlt. Für Konsolenbesitze ist es normal gebrauche Spiele zu kaufen, da Sie es (vielleicht zurecht) nicht einsehen 70€ für ein Spiel zu zahlen.

    Viele Grüße

    Peter aus München

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.