Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

App-Nutzung Juni 2013: Die Top 20 der iPhone Apps in Deutschland

15. Juli 2013 Kategorie: iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Deutsche iPhone-Nutzer wurden einmal mehr nach ihren genutzten Apps gefragt. Die Ergebnisse sind eindeutig. Im Vordergrund steht Networking. 63,2% nutzten im Juni die Facebook-App, 62,5% den WhatsApp-Messenger. Der Facebook-Messenger ist ebenfalls in den Top 20 vertreten, wird allerdings nur von 21,9% der Befragten verwendet. Die drittplatzierte App, eBay Mobile wird von 31,8% der Personen auf dem iPhone verwendet. Die YouTube-App legte im Vergleich zum März 4,8% zu, ist mit insgesamt 30,7% aber unverändert auf Platz 4.

2013_07_15_Apps

Back to the roots: Neue Schreibmaschinen für russische Regierung

14. Juli 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Russland macht sich Gedanken, wie man Enthüllungen durch Wikileaks und generell der Datenspionage entgegenwirken könnte. Anstatt große Summen in die Absicherung der Computer-Systeme zu investieren, setzt man auf altbekannte Methoden. Papier und Schreibmaschine.

schreibmaschine
Rund 11.500 Euro hat man nun deshalb in Schreibmaschinen und Farbbänder investiert. Schuld daran soll übrigens Edward Snowden sein, der enthüllte, dass Dmitri Medwedew, damaliger Präsident Russlands, beim G20 Gipfel in London 2009, zusammen mit anderen Staatsoberhäupten ausspioniert wurde. Ganz sicher ist allerdings auch diese Methode nicht. Schließlich können Dokumente auf Papier jederzeit gestohlen oder fotografiert werden.

AT&T bastelt am ultimativen Anti-Piracy-System

14. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Raubkopierer und Filesharer könnten in Zukunft schwer in ihrem Hobby gestört werden. Zumindest, wenn es nach AT&T geht. Der amerikanische Telekommunikationsanbieter hat ein Patent, mit dem es ermöglicht wird, Dateien, die ein Copyright verletzen zu erkennen und dann entsprechend zu handeln.

att-piratebuster
Die Datenströme werden mit einer Copyright-Datenbank abgeglichen. Wird ein illegaler Download erkannt, können Maßnahmen ergriffen werden, wie beispielsweise den Download abzubrechen oder gleich den Account zu sperren. Die Quelle der Datei spielt dabei keine Rolle.

Motorola Moto X: Moto Magic always on Sprachsteuerung und Tech-Demo im Video

14. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Moto X ist momentan in aller Munde. Spekulationen und Leaks nehmen durchaus schon iPhone-esque Züge an. Mit dem Moto X will Google Motorola wieder zurück in den relevanten Bereich der Hersteller bringen, vor allem wohl um Samsung nicht alleine das Feld der Hersteller überlassen zu müssen.

Moto Magic! from kronikbudz on Vimeo.

Das Video zeigt also die bereits häufig spekulierte Sprachsteuerung, die es erlaubt, das Gerät zu bedienen, ohne einen Button drücken zu müssen. Die Zauberworte sind, wie man es von Google bereits kennt: „Ok, Moto Magic“ (soll wohl personalisierbar sein), gefolgt von dem was man aufrufen möchte. Im Video funktioniert das recht gut. Es gibt keine Wartezeit, man kann einfach drauf los plappern.

SkyDrive.com bekommt Shared Lists, Folder Mounting und Settings Backup

14. Juli 2013 Kategorie: Internet, Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts Cloud Service SkyDrive bekommt neue Funktionen, die eine Nutzung des Dienstes komfortabler und praktischer machen. Wann man in den Genuss der neuen Funktionen kommt, ist allerdings noch nicht klar. Ebenso unklar ist, ob die neuen Features gleichzeitig eingeführt werden oder nacheinander zur Verfügung stehen werden.

SkyDrive_caschy
Im Detail geht es um drei Funktionen, die das Teilen von Listen, die Synchronisation von geteilten Dateien und das Backup von Geräteeinstellungen betreffen.

City Maps 2Go für Android kostenlos erhältlich

13. Juli 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die beliebte Offline-Karten-Anwendung City Maps 2Go ist über einen Freischaltcode momentan kostenlos für Android-Smartphones verfügbar. An die Vollversion kommt man, indem man die kostenlose Version herunterlädt und dann über den Menüpunkt Einlösen den Code TVMEDIA eingibt. Spart 1,99 Euro und ermöglicht den unlimitierten Karten-Download ebenso wie den unlimitierten Download der dazugehörigen Wikipedia-Artikel.

citymaps2go
City Maps 2Go kann in Städten sehr nützlich sein, vor allem wenn man zu den Menschen mit schwachem Orientierungssinn gehört. Da die Karten und die dazugehörigen Infos bei Bedarf direkt auf dem Gerät abgespeichert werden können, eignet sich die App auch wunderbar im Ausland. Folgende Features gibt City Maps 2Go für die Android-Version an:

Nokia Lumia 1020 Zubehör: Diese Drohne will garantiert jeder

13. Juli 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Nokia Lumia 1020 ist noch gar nicht erhältlich, aber es gibt bereits Zubehör, das dafür sorgt, dass man das neue Kamera-Flaggschiff von Nokia noch dringender möchte. Lehman Aviation bietet ein UAV (Unmanned Aerial Vehicle) für das Smartphone an, welches allerdings wohl eher nicht für den durchschnittlichen Käufer gedacht ist.

LA300_lumia1020
Das LA300 genannte Fluggerät lässt sich mit dem Lumia 1020 bestücken und ist nicht nur in der Lage coole Fotoaufnahmen zu machen, sondern kann auch für Live-Videoübertragung genutzt werden. Für die Steuerung ist noch ein Windows 8-Tablet nötig. Mit ihm kann man dann eine Route festlegen, die von der Drohne automatisch abgeflogen wird. So sind Reichweiten von von 15 km Umkreis möglich.

Zauberei am Times Square: Dynamo lässt Handys klingeln

12. Juli 2013 Kategorie: Internet, Mobile, Spass muss sein, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Wochenende steht vor der Tür, Zeit für ein bisschen Abwechslung. Vielleicht kennt Ihr Dynamo, den britischen Zauberkünstler. Ich schau seine Tricks recht gerne an, da sie weit vom normalen Einheitsbrei entfernt sind. Dynamo hat in New York, genauer auf dem Times Square, ein paar Leute um sich geschart und einen modernen Telefonstreich gespielt. Der Trick dahinter? Wird natürlich nicht verraten, wenn von Euch aber jemand eine Idee hat, wie man so etwas bewerkstelligen könnte, der Kommentarbereich steht Euch offen. Coole Nummer, oder?

Microsoft reduziert Surface RT-Preis

12. Juli 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern wurde bereits bekannt, dass Microsoft in den USA die Preise für Surface RT Tablets um 150 Dollar senken wird. Ab dem 15.07.2013 wird der Preis in einer Surface Summer Sale-Aktion auch andernorts gesenkt. Bisher nur für Österreich bestätigt, wird es nicht mehr lange dauern, bis auch hierzulande der neue Preis bestätigt wird.

microsoft-surface-shadoe
Das Angebot gilt sowohl im Fachhandel, als auch im Microsoft Store. 150 Euro lassen sich beim Kauf eines Surface RT Tablets oder eines Bundles so sparen. Kein schlechtes Angebot. Ich habe selbst gerade ein Surface RT Tablet in Gebrauch und kann die weit verbreitete Kritik nicht so recht verstehen. Aber das lest Ihr dann in meinem Review zu dem Gerät. Sobald Microsoft Deutschland den Preis ebenfalls bestätigt hat, gibt es hier ein kurzes Update.

Sprinkle Islands für Android und iOS veröffentlicht

12. Juli 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer kürzlich bei der Kostenlos-Aktion von Sprinkle zugeschlagen hat, weiß worum es bei Sprinkle Islands geht. Der Nachfolger des populären Lösch-Spiels ist seit heute sowohl für iOS, als auch für Android verfügbar. Als mobile Löschstation müsst Ihr fiese Feuer mit einer begrenzten Menge Wasser löschen. Spaßiger Zeitvertreib, den man guten Gewissens weiterempfehlen kann.

48 Level auf 4 verschiedenen Inseln bietet der neue Teil. Jede Insel bietet am Ende einen Bosskampf, das gab es beim ersten Teil nicht. Laut Mediocre wurde auch die Steuerung verbessert, schenkt man den ersten Kundenrezensionen Glauben, stimmt dies auch. Beide Versionen, also Android und iOS gibt es in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante. Viel Spaß beim Spielen!