Apple iPhone 5C vorgestellt, alle Informationen

Ja, Apple hat es getan. Das Plastik-iPhone ist zurück. Bunt und günstig soll es neue Kundenkreise erschließen. Doch was kann das bunte Apple-Gerät eigentlich alles? Im Prinzip ist es, wie vorher bereits vermutet, ein iPhone 5, das in ein neues Gehäuse gesteckt wurde. Das iPhone 5 läuft auch mit iOS 7 noch top, für viele ist das iPhone 5C deshalb sicher eine günstige Alternative für den Einstieg in das iOS-Universum.

iphone5c

[werbung] Hier alle Details zum iPhone 5C:

  • 4 Zoll Retina-Display
  • Apple A6-Prozessor
  • 8 Megapixel Kamera
  • LTE (weltweit)
  • 5 Farben (blau, weiß, gelb, pink und grün
  • verbesserte Facetime-Kamera
  • 16GB und 32GB
  • Hülle aus einem Stück Polycarbonat
  • Preis: 99 Dollar 16 GB, 199 Dollar 32 GB (mit Vertrag in USA)
  • Hüllen in verschiedenen Farben für 29 Dollar

Das iPhone 5C wird durch die verschiedenen Farben und die kombionierbaren Hüllen vor allem jüngere Kunden ansprechen. Dazu passt auch der relativ niedrige Preis. Ob das iPhone 5C die Verkäufe des iPhone 5S großartig beeinflussen wird? Ich glaube nicht, aber wissen wird man es wohl erst, wenn Apple dazu Zahlen bekannt gibt. Anders als beim iPad mini hat man es hier nicht mit einer neuen Größe zu tun, sondern mit einem Light-Modell. Ist das iPhone 5C für Euch interessant?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

29 Kommentare

  1. Günstig muss sich erst zeigen.. in einem 2 Jahres Vertrag bekomme ich top Smartphones für 99..

  2. Mal schauen was die deutschen Anbieter kosten mässig drauss machen. So klingt das erst mal sehr gut!

  3. 199 für 32GB? Sieht dann aber nicht viel billiger aus ohne vermute ich mal. Na wir werden sehen …

  4. krass $99 .. ach mit Vertrag mööp.. heißt ja das gar nix. Kann ja wieder jeder machen wie er will.

  5. Bedeutet, die Telekom wird es vermutlich ab Anfang für ab 99€ Anzahlung und dann die Üblichen 30€ pro Monat für 2 Jahre lang nehmen. Drin wären dann vermutlich 200 MB UMTS und ne Hand voll Frei-SMS…
    Damit ist das Ding auf einer Ebene mit Android-Geräten, die dem iPhone 5 fast schon das Wasser reichen können. Wäre eigentlich schade drum…

  6. Die Preise mit Vertrag sagen natürlich plus/minus überhaupt nichts aus.
    Mir kann ein möglichst hoher Preis nur Recht sein, mein iPhone 4S wird nämlich bald verkauft, und von einem iPhone 5 abgelöst.
    Da würde ein zu niedriger Preis des 5C nur unnötig den Gebrauchtpreis von den Altgeräten drücken :).

  7. Lumia 620

  8. Vollkommen enttäuscht. Nur 100 Dollar billiger als das 5S und das im Vertrag(!!!).
    Außerdem lächerliche Farbgestaltung. Mir alsTypen gefällt keine der Farben. Wieso kein dunkelblau oder schwarz?
    Pluspunkt aber: Super Technik in dem Format! Nicht wie die anderen irgendwas wegnehmen/reduzieren o.s.

  9. Und jetzt ,ganz plötzlich wird nie wieder ein Apple-Fanatiker was gegen Plastik Gehäuse sagen …

    Erst will man nicht auf größere Displays gehen und steigt doch auf 4″ um, außerdem macht man immer einen auf edel (Glas) und kommt jetzt auch zurück auf Kunststoff …

    Zick zack a la Apple

  10. 600€ für den Plastikbomber! Haha

  11. Ich wollte mir das 5C ja kaufen aber 599€ ohne Vertrag. LOL??

  12. Apple 5C, das „Billig-iPhone“ 16 GB für 599€ Dafür bekomme ich doch 2 Nexus 4 16GB. Und habe noch 100·€ Google Play Guthaben. Das ich nicht lache. 😀

  13. Viel zu teuer Apple!!! 599€ für die 16gb! Und 699 für 32gb!

  14. IOS 7 mag ja technisch nicht anspruchsvoll sein aber das was man für 599€ bekommt, ist ein Gerät, dass es mit Android für 250 – 300€ gibt.

    Außerdem hat Apple m.M.n. zu wenig raus gehauen.

    Das 5S ist nett aber … neee, lass mal!

  15. 600€…. muhahahahaha und die 32GB variante kostet soviel wie die 16GB variante vom „premium“ phone von apple… also jetzt haben sie es wirklich geschafft sich für jeden lächerlich zu machen…

  16. Ich frag mich was an 600 Euro günstig sein soll ? Und dann noch für ein „Plastikbomber“ ? Mal sehen was sich die Fanboys wieder einfallen lassen um es sich schön zureden 😉

  17. @ecky93 Wenn man den Preisunterschied zu einem vergleichbaren Androiden wie dem N4 stellt, dann müsste das 5C drei Mal so gut sein.

    Wenn man es nüchtern betrachtet, sollte man es nur dann kaufen, wenn man unbedingt Apple haben will.

    Damals hat ja noch das Argument gezählt, dass Android nicht so flüssig war (obwohl der Unterschied zu IPhones keinen doppelten Preis rechtfertigt) aber heutzutage läuft es mit JellyBean sehr gut.

  18. Im Prinzip ist das iPhone 5c nichts anderes als das iPhone 5 vom letzten Jahr, mit dem Unterschied, dass nunmehr alle LTE-Frequenzen unterstützt werden, was man ja bereits im letzten Jahr hätte erwarten können.
    Für ein Plastik-Phone ist der Preis recht mutig. Apple wird hier ein ähnliches Desaster erleben, wie Microsoft mit seinem Surface. Ich bin so froh, dass ich keine Aktien von Apple im Portfolio habe. 🙂

  19. Wow dafür bekommt man ja nur 2 Galaxy S4 Mini, sorry aber wer sich das kauft hat doch nicht alle Latten am Zaun. Was rechtfertigt den Preis nur annähernd ? Das Apfellogo ?

  20. War das nicht auch der Preis von 199€ mit Vertrag nicht auch bei dem Motorola X angesagt? Und da war jeder am unken das dies viel zu teuer sei. Also mal sehen was das wird.

  21. Wenn man sich das typische Klientel für solche Plastikphones ansieht, dann stehen die Voraussetzungen für Apple nicht schlecht, reichlich Stückzahlen abzusetzen.
    Das Teil wird quasi zum Prollphone, weil diese Klientel nur das Logo sieht und damit hipp ist. Sind wir doch ehrlich, Apple hat mit dem iPhone und dem bisherigen iOS ein idiotensicheres Handy produziert, und die Masse der Konsumenten sind nun mal DAUs.
    Die meisten User wollen Musik hören, chatten und ab und zu telefonieren.
    Das sieht natürlich wichtiger aus, wenn man ein angesagtes Teil hat. Arme Idioten. 😉

  22. @ Paul D.
    Aber für 100€ mehr kann sich diese Klientel das iPhone in Gold holen. Ist doch viel verlockender

  23. Ich freue mich schon auf den ersten Tag im neuen Schuljahr, wenn ich wieder mit meinen Apple-Fanboy-Freunden streiten darf…
    Diesmal liege ich mit Argumenten aber Meilenweit vorne und diesmal verliert Apple sogar gegenüber Canonical, deren High-End Ubuntu-Edge günstiger, als das war (im Vergleich).
    Sagt mal: Der Akku bei dem Müll ist doch auch nicht wechselbar. Hätte man beo Plastik wunderbar realisieren könne, aber DAUs sind zu blöd einen Akku zu wechseln…

    Hatte mir überlegt nen gebrauchten iMac zu Weihnachten zu kaufen (da dieser doch ein guter All-in-One PC ist und auch gut mit Linux kompatibel ist), doch bei der Firmenpolitik werde ich weiterhin Applefrei bleiben und ich werde einen lüfterlosen Linuxrechner kaufen, der mein betagtes Notebook ersetzen soll, dessen Lüfter einem Fön oder auch einem Föhn gleicht…

  24. Die Hardware und das Design auf dem Niveau von Lumias, zu einem noch höheren Preis. Die Medienstores der Systeme gleichen sich immer mehr an, die Verarbeitung ist bei nahezu allen großen Herstellern auf einem guten Niveau und die Bedienung ist totale Geschmackssace (vor allem, da bei Android viele Konzepte zur Wahl stehen).

    Womit wird dieser Preis gerechtfertigt? Apple muss lernen, dass eben nicht nur der Name die Marke macht. Unter Jobs hatte man tatsächlich das Gefühl, der hohe Preis finanziert Innovationen. Und heute? Alter Wein in teuren Schläuchen. Apple wird lernen, auf dem mobilen Markt zu floppen.

    @Paul: Wenn ich sehe, wie gut angebliche „DAUs“ mit Blackberrys und Android klar kommen…die Leute sind nicht blöde, und nur weil du Tech-Blogs liest, solltest du dich nicht unterschätzen. Apple WAR ein Pionier in Sachen Usability, die Konkurrenz hat aber aufgeholt, und mancherorts auch überholt.

  25. Bei dem 5C kommt mir im Vergleich eigentlich viel weniger das Lumia in den Sinn.
    Eher das chinesische Smartphone Xiaomi MI2S:

    http://www.cnet.de/88109179/xiaomi-mi2s-vorgestellt-gunstiger-und-schneller-als-samsungs-galaxy-s4/

  26. Niedriger Preis, und relativ? LOL, Relativitätstheorie mal anders.

  27. @Georg, klar kommen viele DAUs mit den Geräten, nämlich für die Anwendungen, wie ich sie beschrieben hatte. Die Ausnutzung der technischen Möglichkeiten stehen aber auf einem anderen Blatt.
    Ich sehe in meiner Umgebung sehr viele Leutchen, die diese kleinen technischen Wunderwerke nicht besonders gut behandeln. Ohne Schutzhüllen oder Displayschutz tragen sie die Teile mal eben in der Gesäßtasche etc.
    Ich freue mich darauf, neben den vielen Smartphones mit gesplitterten Displays, demnächst geknickte und geborstene iPhone 5C Gehäuse zu sehen. Aber so kann man natürlich im Sinne von Apple und anderen Herstellern auch Umsätze generieren. ;-)))