Instagram wächst schnell – 150 Millionen aktive Nutzer pro Monat

Das Foto-Netzwerk Instagram hat innerhalb der letzten 6 Monate 50 Millionen neue Nutzer gewonnen. Insgesamt kann sich Instagram, das ursprünglich iOS-exklusiv war und später von Facebook gekauft wurde, über 150 Millionen Nutzer freuen, die jeden Monat aktiv sind. Diese stammen mittlerweile zu 60% aus außerhalb der USA.

Instagram

Während viele Instagram nur als Netzwerk der Mahlzeiten-Fotografen, Starbucks-Gänger und Bilder-durch-Filter-Foto-Verschandler sehen (vielleicht solltet Ihr anderen Leuten folgen?), ist dort auch sehr viel Kreativität und sogar politische Bildberichterstattung zu finden. Mit Instagram Video ist dies seit einiger Zeit auch im Bewegtbild möglich. Teilt Ihr Fotos mit anderen? Nutzt Ihr dazu ein soziales Netzwerk oder andere Wege? Instagram ist für iOS und Android verfügbar, Windows Phone-Nutzer müssen auf Drittanbieter-Apps wie Oggl Pro zurückgreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Oh ja is mir auch aufgefallen wie ich alten Bussiness Acc ( mit bussiness fb von 5000 freunden) bei instagram genutzt habe… wieviele ich adden konnte… hat sich mehrmals aufgehangen bis es geklappt hat ^^

    PS: vermisse bei den kommentaren mit fb login hier direkt zu fb zu teilen mit einem „Absenden“ haken

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.