Apple: wieder Kritik an Arbeitsbedingungen bei Zulieferern

28. Juli 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Wohl kein Unternehmen der Tech-Branche wird so beäugt, wie Apple. Egal was es ist, Apple ist immer für eine Schlagzeile gut. In der Vergangenheit war Apple oft im Fokus der Medien, da der Zulieferer Foxconn seine Arbeiter wohl nicht so behandelte, wie es hätte sein sollen. Kinderarbeit, massig Überstunden und Co, Leser dieses Blogs kennen die Geschichte.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

Apple nahm die damalige Kritik sehr ernst, untersuchte die Vorwürfe und änderte etwas. Nun wieder neue Vorwürfe durch China Labor Watch (CLW). Ein Report, der nächste Woche veröffentlicht werden soll, spricht von noch schlimmeren Bedingungen als früher. Warum die erneute Kritik? Apple lässt laut Report nicht nur bei Foxconn fertigen, sondern auch bei Pegatron, dort soll es günstiger sein – aber auch eben schlimmer in Sachen Arbeitsbedingungen.

code_labor_hero-550x328

Pegatron wurde übrigens 2008 als eigene Firma aus ASUStek (ASUS) ausgegliedert und ist neben Foxconn einer der größten Zulieferer. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen ASUS fertigt man Tablets, Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden, die Sparte Pegatron ist für das OEM-Geschäft zuständig. Der Spiegel berichtet, dass in den Fabriken systematisch gegen chinesisches Arbeitsrecht verstoßen werde, mehr als 10.000 Schüler und Studenten würden unter teils gefährlichen Umständen arbeiten. Weiterhin ist von Schichten mit 12 Stunden die Rede und gut und gerne 80 Überstunden pro Monat.

Für das Unternehmen Apple ist es natürlich schlecht, dass es immer als schlechtes Beispiel dienen muss, da auch andere Hersteller versuchen möglichst günstig zu produzieren. Für die mediale Aufmerksamkeit ist dies natürlich positiv zu bewerten, da so vielleicht auch etwas geändert wird. Oder habt ihr etwa mitbekommen, dass im Mai 2013 ein „Kinder-Arbeiter“ von ASUS, der sich als volljährig ausgab,starb? Nicht? Habe ich mir gedacht, ich nämlich auch nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.