Telekom: Ab März doppeltes Datenvolumen in „Data Comfort“-Tarifen und neue SpeedOn-Optionen

23. Februar 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für Telekom-Kudnen, die einen Data Comfort-Tarif des Anbieters nutzen. In diesen Tarifen wird das Inklusivvolumen ab März verdoppelt. Das gilt auch für CombiCard Data Comfort (inklusive Firends-Tarfie) sowie Data Comfort Premium. Das doppelte Guthaben gibt es ab dem 1. März – sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Im einzelnen bedeutet dies künftig: Data Comfort S enthält 2 GB statt 1 GB, Data Comfort M enthält 4 GB statt 2 GB, Data Comfort L 10 GB statt 5 GB und Data Comfort Premium enthält 40 GB statt 20 GB. Aber auch bei den SpeedOn-Optionen ändert sich etwas.

Homematic IP lässt Nutzer zur Smart Home-Steuerung nun mit Alexa sprechen

23. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Alexa und Smart Home, das passt so wahnsinnig super zusammen – wenn es die Hersteller der Smart Home-Produkte denn unterstützen. So sieht es beispielsweise im Bereich Saugroboter noch mau aus (lediglich Neato bietet Alexa / IFTTT), aber auch sonst ist nicht jede Smart Home-Harwdare automatisch mit Alexa kompatibel. Für Nutzer von Homematic IP ändert sich dies ab sofort, das Smart Home-System kann nun auch via Alexa gesteuert werden. Ein entsprechender Skill steht zur Verfügung und kann ebenso einfach eingerichtet werden, wie andere Skills auch.

Amazon Video: Nur heute etliche Oscar-Gewinner für 99 Cent leihen

23. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Amazon zieht sozusagen den Freitag-Filmeabend schonmal vor: Nur heute könnt ihr nämlich bei Amazon Video etliche Filme bereits für 99 Cent leihen. Es handelt sich dabei um eine Aktion anlässlich der für den 26. Februar 2017 anstehenden Oscarverleihung. Deswegen dürfen sich alle Filme aus der Aktion rühmen, mit einem oder mehreren Oscars prämiert worden zu sein. Ausleihbar sind für 99 Cent beispielsweise „The Dark Knight“, „Dallays Buyers Club“ oder auch „Still Alice“. Zusätzlich hat Amazon auch viele Klassiker untergemischt – etwa „Ben Hur“ aus dem Jahr 1959, „Kramer gegen Kramer“ von 1979 oder „Der letzte Kaiser“ von 1987.

Honor bringt eigene VR-Kamera für Smartphones

23. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Honor hat eine eigene VR-Kamera angekündigt, vergleichbar wohl grob mit Samsungs Modell Gear 360. Für die Entwicklung haben die Chinesen mit Insta360 kooperiert. Letztere bieten z. B. mit der Insta360 Nano bereits eine eigene VR-Kamera für Apple iPhone an. Das neue Modell von Honor soll vermutlich 3K-Videos-Bilder knipsen. Welche Auflösung die Videos haben könnten, ist leider noch vollkommen offen. Zudem sollen auch Live-Streams möglich sein. Die gedrehten 360°-Videos lassen sich zudem über eine spezielle App von Insta360 speichern oder auch direkt über soziale Netzwerke teilen.

Mehr Volumen: o2 Prepaid mit neuen Smartphone-Tarifen

23. Februar 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Neues beim Mobilfunkanbieter o2. Nachdem schon die Deutsche Telekom mehr Volumen in ihre Prepaid-Tarife gestopft hat, zieht auch o2 nach. Zum 1. März startet o2 neue Prepaid-Tarife mit höherem Volumen. Damit soll mobiles Surfen im In- und EU-Ausland für o2 Prepaid-Kunden noch attraktiver werden, so der Anbieter. Statt bislang 750 MB gibt es beim o2 Prepaid Smart künftig 1 GB Datenvolumen für 9,99 Euro monatlich – LTE inklusive.

Gboard für iOS erlaubt nun Transkription (Sprache in Text)

23. Februar 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Seit einiger Zeit hat Google eine Tastatur namens Gboard auf der iOS-Plattform. Nette Sache. GIF-Suche, Suchvorschläge und auch Wischen von Wörtern ist möglich. Hatte sich aber nicht bei mir durchgesetzt, bin wieder zur Standard-Tastatur von iOS zurückgekehrt. Nun hat man bei Google wieder zugeschlagen und ein nützliches Update veröffentlicht, nämlich die Spracheingabe. Nicht verwechseln: Es geht hier nicht um eine Mikrofon-Taste, um die Stimme aufzunehmen, sondern um eine Taste, um Text einzusprechen, der dann in der jeweiligen App auch als Text dargestellt wird. Transkribieren also. Das war vorher nicht möglich und hielt viele in der Standard-Tastatur von iOS.

Samsung Galaxy S8+: Leak soll Ausstattung verraten

23. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Samsung Galaxy S8 wird aller Voraussicht nach noch nicht zum Mobile World Congress vorgestellt werden, das hält Leaker Evan Blass aber nicht davon ab, nicht auch zu diesem Smartphone bereits Informationen bereitzustellen. Diesmal gibt es kein Bild vom Gerät selbst, dafür eine Liste mit Spezifikationen. Grund zum Zweifel an diesem Leak? Habe ich nicht, weder sind die Specs abwegig, noch würde sich Evan Blass wohl die Blöße geben und Specs zum Galaxy S8+ veröffentlichen, die nicht stimmen. Und so richtig ein Geheimnis war die grobe Ausstattung der kommenden Galaxy-Smartphones auch nicht mehr.

JQBX: Spotify im Rudel hören, inklusive Raum-Funktion

23. Februar 2017 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: caschy

Die einen sagen sicherlich: Eine App, die die Welt nicht braucht – andere wiederum finden sie vielleicht nützlich. Ganz neu ist die Idee von JQBX nicht. Sie will Menschen über die Musik miteinander verbinden. Vorausgesetzt wird die App JQBX, die derzeit nur für iOS zu haben ist, und ein Premium-Abo bei Spotify. Nach Verbinden der Dienste kann jeder öffentliche oder private Räume erstellen und die Links zu diesen Räumen teilen. In diesen Räumen kann man zum DJ mutieren. Man wählt Songs aus, die die anderen dann zu hören bekommen. Man kann innerhalb des Raums Nachrichten eingeben, Songs voten und anderen das virtuelle DJ-Pult überlassen.

So sieht das Huawei P10 aus

22. Februar 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Die Pressebilder fallen wie die reifen Früchte. Erst traf es das LG G6, nun ist das Huawei P10 an der Reihe. Wieder einmal ist es Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, der das Smartphone zum wiederholten Male zeigt.  Neben dem „kleinen“ Huawei P10 soll es auch noch eine neue Watch von Huawei gegen und den größeren Bruder, das Huawei P10 Plus. Durchgesickert ist bisher, dass das P10 wohl die verbesserte Dual-Kamera des Mate 9 übernehmen dürfte – mit 20 plus 12 Megapixeln.

Intergram: Chat-Widget für die eigene Seite auf Basis Telegram

22. Februar 2017 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für alle Hardcore-Telegram-Nutzer: Intergram. Eine Open Source-Lösung, die euch den Einsatz von Telegram auf einer Webseite erlaubt. Dabei muss derjenige, der euch über die Seite kontaktieren will, nicht zwingend Telegram nutzen. Der auf der Webseite angebotene Chat ist also für jedermann offen, das sollte man vorher bedenken. Ihr wisst nicht, wer am anderen Ende ist, stattdessen wird das Ganze über einen Bot realisiert.