AVM: Frische Updates für vier Apps

5. September 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

fritz box wlan app bildKurz notiert für alle, die die FRITZ!Apps (oder eine von ihnen) auf ihrem Android-Smartphone nutzen. AVM hat davon ja so einige – je nach Hardware – im Angebot. Viele sind in der Tat verbesserungswürdig, aber das Unternehmen bemüht sich, zeitnah zu reagieren und Updates einzuspielen. Pünktlich zur IFA – und pünktlich zum Wochenende – hat man mal wieder kleine Updates veröffentlicht. Solltet ihr also FRITZ!App WLAN, FRITZ!App Cam, FRITZ!App TV oder FRITZ!App Media (Beta) nutzen, dann lohnt der Blick in den Google Play Store.

WD: Externe HDD mit 12 TByte und Smart-Home-Vernetzung

5. September 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal

wdfMB_ProWestern Digtial (WD) bringt mit jetzt den MyBook Pro neue, externe Festplatten mit bis zu 12 TByte Speicherplatz auf den Markt. Als Schnittstelle dient Intel Thunderbolt 2, um die Geschwindigkeit trotz externer Verbindung zu erhalten. Es sollen pfeilschnelle Transferraten von bis zu 435 MB/s drin sein. Die HDDs eignen sich laut WD insbesondere für professionelle Anwender aus den Bereichen Foto- und Videobearbeitung. Preislich startet die Reihe beim kleineren Modell mit 6 TByte für 599 Euro.

Alcatel zwischen Outdoor-Phones und Pop Star

5. September 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

ALCATEL ONETOUCH POP STAR 1Zur IFA bombardiert uns der Hersteller Alcatel mit neuen Veröffentlichungen: Neben den neuen Smartphones Pop Star und Pop Up hat der Hersteller auch noch das Outdoor-Modell Go Play und das Wearable Go Watch vorgestellt. Das Pop Star sticht dabei mit seiner umfangreichen Cover-Auswahl heraus. Dagegen bringt das Pop Up laut Hersteller High-End-Power zum Preis eines Mittelklasse-Geräts. Ob da aber wirklich etwas dran ist, müssen die technischen Daten beweisen.

IFA 2015: Onkyo und Iron Maiden präsentieren Ed-Ph0n3s-Kopfhörer

5. September 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

unnamedOnkyo nutzte auf der IFA 2015 gestern die Gunst der Stunde, um im Rahmen der Veröffentlichung des neuen Iron Maiden-Albums „The Book of Souls“ die zusammen mit der Band entwickelten „Ed-Ph0n3s“-Kopfhörer zu präsentieren. Bereits auf der CES in Las Vegas wurden Anfang des Jahres bereits erste Prototypen vorgestellt, die in enger Zusammenarbeit mit Iron Maiden-Gründungsmitglied und Bassist Steve Harris entstanden sind.

Inbox 1.12 für Android: APK beinhaltet Hinweise auf neue Snooze-Optionen und eigene Wear-App

4. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google inbox logo iconVersion 1.12 von Inbox für Android bringt erst einmal keine offensichtlichen Änderungen für den Nutzer, allerdings verrät das Auseinandernehmen der APK ein paar interessante Details zur App. Ob die entdeckten Funktionen auch tatsächlich kommen, steht allerdings in den Sternen, Google packt öfter einmal neue Features versteckt in die eigenen Apps, die Nutzer bekommen diese jedoch niemals zu Gesicht. Im Fall von Inbox sind die entdeckten Neuerungen allerdings sehr wahrscheinlich, vor allem für Android Wear-Nutzer gibt es ein interessantes Detail.

Spotify schreibt ab sofort Datenschutzbestimmungen in verständlicher Sprache

4. September 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_spotifySeien wir mal ehrlich, nur die wenigsten von uns können von sich behaupten, jemals eine Datenschutzbestimmung oder AGB vollständig durchgelesen zu haben. Dabei sollten wir das, denn in den Datenschutzbestimmungen steht eben, was mit unseren Daten passiert, wenn wir beispielsweise einer App die Erlaubnis erteilen, bestimmte Daten über uns zu sammeln. Was passiert, wenn wir uns nicht mit solchen Dingen auseinandersetzen, haben wir zuletzt am Beispiel Spotify gesehen.

Google Übersetzer 4.3: Systemweite Übersetzung über das Kontextmenü (Android 6.0 only)

4. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Google Translate Während die IFA in Berlin ein Hardware-Feuerwerk nach dem nächsten zündet, haut Google aus der Ferne auch ordentlich auf den Tisch. Und damit ist noch nicht mal zwingend das neue Google-Logo gemeint, welches so langsam auch sämtliche Apps des Unternehmens ziert und für viele noch reichlich gewöhnungsbedürftig ist. Vielmehr hat Google seiner App-Palette einige Updates in dieser Woche spendiert. Heute im Programm ist der Google Übersetzer, der Testern von Android 6.0 Marshmallow eine systemweite Übersetzung ins Nest legt.

Google Chrome 45 spart RAM und sorgt für längere Akkulaufzeit

4. September 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromeSolltet Ihr die aktuelle Version 45 des Chrome-Browsers noch nicht installiert haben, möchtet Ihr Eure Entscheidung vielleicht noch einmal überdenken. Chrome 45 kommt nicht nur mit jeder Menge Sicherheits-Updates, sondern liefert auch gleich noch Neuerungen, die sich positiv auf RAM-Nutzung und den Energieverbrauch auswirken. Das hört sich natürlich super an, Google erklärt dazu auch, was geändert wurde, um dies zu erreichen. An drei Punkten setzt Google an, um die RAM- und Energie-Einsparungen zu optimieren. Das Ergebnis sind im Schnitt 10 Prozent weniger RAM-Belegung und eine längere Akkulaufzeit.

Mozilla veröffentlicht Firefox für iOS (Preview in Neuseeland)

4. September 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, iOS, geschrieben von: caschy

artikel_firefoxFirefox für iOS kommt. Das wissen Leser dieses Blogs, einige Leser von uns finden sich auch unter den Betatestern des mobilen Browsers aus dem Hause Mozilla für Apples System iOS. Wir hatten da in der Vergangenheit schon einige Screenshots gezeigt. Nun hat Mozilla das Testfenster etwas geöffnet und eine Preview-Version in den App Store von Apple entlassen. Nutzer, die interessiert sind, müssten sich allerdings einen Account für Neuseeland anlegen, in anderen Ländern ist der Download bislang nicht freigeschaltet.

Apple Music: „müssen noch Hausaufgaben machen“

4. September 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleApple Music hatte zwar durchaus einen medienwirksamen, aber auch schweren Start, als der Musikstreaming-Dienst im Juni eingeführt wurde. Dass nicht alles perfekt läuft, gesteht nun auch Apple ein und teilt mit, dass man täglich daran arbeite, das Produkt zu verbessern. Apple muss noch ein paar Hausaufgaben machen, was den Dienst angeht, erklärt der Vice President iTunes International Oliver Schusser gegenüber The Guardian. User Interface und Bugs, die vorhandene Musikbibliotheken beeinflussen, sind die größten Kritikpunkte der Nutzer. Lob gibt es hingegen für die kuratierten Playlists, die das Entdecken von neuer Musik vereinfachen.



Seite 1 von 2.753123456...Letzte »