Skitch: Screenshot-Tool nun auch für Windows 8

30. April 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Na endlich. Gerade erst über eines meiner Lieblings-Tools namens Skitch gebloggt, schon gibt es wieder frisches zu berichten. Kurzer Anriss: als ich damals die Tür in eine zusätzliche, neue Techwelt, die der Macs, aufgetreten habe, entdeckte ich das Screenshot-Tool Skitch für mich. Paar Bearbeitungsmöglichkeiten, ich mag es (Windows-Pendant: PicPick).

Mittlerweile wurde das Tool von Evernote gekauft. Evernote? Notizen und so. Ideal für Ideen, Texte und Co – man benötigt kein anderes Tool. Eben von Thomas die Info bekommen, dass Skitch auch für Windows zu haben ist.

Tagesschau-App: es wird weiter geklagt

30. April 2012 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Und es wird weiter geklagt. Ende 2010 kam die erste Version der Tagesschau-App auf die Geräte, die den Leuten, die gerne auf Informationen und News Zugriff haben, eben jene direkt auf den Schirm brachte. Ist ja heute nichts unnormales mehr, dass man so Dinge wie News auch per App bekommt. Aber: es handelt sich ja um ein öffentlich-rechtliches Angebot, für welches wir Gebühren zahlen.

Und dass wir den ganzen News-Flow so einfach und in voller Länge vor den Latz geballert bekommen, das finden die Verleger – zusammengeschlossen zum BDZV, die mit kostenpflichtigen Angeboten locken, nicht so knorke. Laut BDZV stellt die Tagesschau-App eine durch Rundfunkgebühren finanzierte Konkurrenz für die privatwirtschaftlich betriebenen Angebote der Verlage dar, so Meedia.

Zurück in die Zukunft: Kehrt die Tastatur zurück auf Google Smartphones?

30. April 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: Gastautor

Nicht jedem Patentantrag muss auch tatsächlich ein Produkt folgen, welches in Massenfertigung geht, aber zumindest kann man es als Indiz werten, dass ein Unternehmen in eine solche Richtung plant. Konkret geht es hier um ein Patent, welches Google bereits im Januar eingereicht hat und welches vorsieht, dass zukünftig einem Google Smartphone wieder eine echte Tastatur verpasst werden könnte.

Wie schon beim Google-Smartphone G1 könnte es sich wieder um einen Slider handeln, zumindest hat sich das Unternehmen direkt mehrere Alternativen überlegt, wie man die Tastatur ausfahren kann.

Barnes & Noble und Microsoft: gemeinsam gegen Apple und Amazon

30. April 2012 Kategorie: Internet, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Schlappe 300 Millionen Dollar ist es Microsoft wert, in ein noch zu gründendes Tochter-Unternehmen mit Barnes & Noble einzusteigen. Barnes & Noble? Der größte, stationäre US-Buchhändler (über 600 Filialen an Hochschulen). Diese waren vor nicht allzu langer Zeit noch am überlegen, ob sie ihre e-Book-Sparte verkaufen, nun wird das anders geregelt.

Im Januar 2012 hatte die Jungs & Mädels ihre Gewinnprognose gekürzt, mit dem Verweis auf den Absatz des Nook-Reader, der schlechter ausfalle als erwartet. Microsoft steigt mit 300 Millionen Dollar ein, man gründet ein Tochterunternehmen – wahrscheinlich, um gegen die Vormacht von Apple und Amazon auf dem Markt der digitalen Bücher etwas ausrichten zu können.

Firefox: Google Chat auf jeder Webseite nutzen

30. April 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Nachdem ich hier gestern schon geschildert habe, wie man den Google Chat mit einer Erweiterung auf jeder Webseite nutzen kann, allerdings nur in Google Chrome, hier einmal der schnelle Tipp von Andreas, wie man den Google Chat auch im Firefox auf jeder Seite nutzen kann.

Auch LG startet in die Cloud

30. April 2012 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Cloud ist in und dient auch zur Kundenbindung. Keine Frage. Neuster Starter in die Welt der Cloud: LG. Die hatten zwar mit ihrem NAS schon eine Home-Cloud, fahren jetzt aber ohne NAS in die Cloud. Cloud, also Speicher im Internet für Tablets, Smartphones und natürlich den PC. Für die Plattformen wird es Clients geben. Die Beta der LG Cloud soll morgen, am 01. Mai starten, Herzstück wird die Android-App sein, die Fotos und Co synchronisiert.

Die LG Cloud soll sowohl in einer kostenlosen, als auch in einer kostenpflichtigen Variante zu haben sein – ob ich da wirklich drauf gespannt bin, weiss ich nicht. Cloud ist ja schön und gut, doch wenn die Software davor Mumpitz ist, dann bringt es auch recht wenig. Und in Sachen Software hat sich LG, meiner Meinung nach, in den letzten Jahren nicht mit Ruhm bekleckert, auf keiner Plattform. HTC hat das schlau gemacht und hat mit Dropbox einen Deal gemacht, Microsoft hat den SkyDrive und Google den Google Drive. Und dann soll ja noch die Samsung Cloud kommen. Die Auswahl wird nicht weniger, heiter bis wolkig. (via, via)

Streamt Apple dank Epix bald Hollywood-Kino auf Apple TV?

30. April 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Gastautor

Bahnt sich da ein neuer Millionen-Deal an? Wie Reuters berichtet, umwirbt Apple schon seit einiger Zeit ein Unternehmen namens Epix. Dieses hält die Rechte an gleich drei großen Hollywood-Klitschen, nämlich Lions Gate Entertainment, MGM und Paramount Pictures. Aktuell hat die Firma einen Deal mit Netflix – die zahlen 200 Millionen Dollar dafür, dass man die mehr als 20 Millionen Netflix-Kunden in den Staaten mit Hollywood-Kino versorgen darf.

Wie kann ich Emz-Dateien öffnen?

30. April 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Kennt ihr die Frage? Ich auch. Ist aber schon eine gefühlte Ewigkeit her, als ich eine Emz-Datei öffnen musste. Gerade bekam ich eine Emz-Datei per E-Mail im Anhang und ich musste in den hinteren Hirnwindungen kramen. Emz. Was war das bloß? Richtig, eine Microsoft Word- / Visio-Datei! Habe ich MS Visio? Nö.

Also hier einmal in der Kürze die Möglichkeit, eine Emz-Datei zu öffnen: entweder als Grafik in ein Word-Dokument einfügen (Google Docs funktionieren da nicht), oder man benutzt den portablen, kostenlosen Bildbetrachter XnView, den ich schon vor Jahren hier im Blog vorstellte. Dann klappt es auch mit dem Öffnen von Emz-Dateien. Besser noch: man verzichtet auf Quatsch proprietärer Art und sendet Dateiformate, die jeder ohne Stress öffnen kann.

Quasar: Fenstermanager für das iPad

30. April 2012 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Irgendwann kommt man auf jeder Plattform auf die Idee, einen Fenstermanager einzubauen. Ich selber finde Fenstermanager extrem wichtig & sexy – ein fehlender Fenstermanager war er Grund, warum ich über ChromeOS und das Chromebook von Google eher wenig Gutes sagen konnte. Und nun? Richtig, mittlerweile haben die Developer Builds einen Fenstermanager.

Android? Hat keinen Fenstermanager. Auf kleinen Smartphone-Displays Humbug. Nicht aber, wenn man später das Smartphone eindockt und es so zum PC macht. Oder wenn man ein Tablet nutzt. Deshalb gibt es unter Android Dinge wie Cornerstone.

Google Chat auf jeder Webseite nutzen

29. April 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Ich habe in den letzten Jahren eine Verlagerung in meinem Benutzerverhalten bemerkt. Wobei – ich habe eine Veränderung bei vielen Menschen bemerkt. Hin zum Minimalismus, vieles mit wenig Mitteln erledigen. Viele Dienste sind mittlerweile ins Internet gewandert. Bildbearbeitung. Spiele. Mail – alles mögliche eben. Auch Messenger gibt es unzählige im Web. Imo.im, IM+ und wie sie alle heißen – selbst ICQ hatte in der Internet-Steinzeit schon einen Webchat.

Samsung vs Apple: Showdown im Mai in San Francisco

29. April 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Gastautor

Toller Tag, dieser 21. Mai – ich hab da Geburtstag und meine Blauen haben an dem Tag schon zwei Mal (97 UEFA-CUP und letztes Jahr DFB-Pokal) Titel holen können und als wäre dieses Datum nicht allein schon dadurch magisch genug, wird jetzt noch was Außergewöhnliches an diesem Tag stattfinden: Samsung und Apple hocken sich an einen Tisch und versuchen auf friedlichem Weg, ihre Patent-Streitigkeiten aus dem Weg zu räumen.

Webseite zeigt IP-Adressen aller Skype-Benutzer an

29. April 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Nein, vielleicht braucht man sich keine Sorgen machen, berichten möchte ich trotzdem darüber. Mit der Seite Skype IP Lookup wurde eine Möglichkeit geschaffen, die externe und die interne IP-Adresse eines Skype-Benutzers auszuspähen. Wohlgemerkt betrifft dies nicht nur eure Kontaktliste, ihr könnt die IP-Adresse eines jeden Benutzers so herausfinden, dessen Skype-Name euch bekannt ist..

Wahrscheinlich kein großer Deal, kann man so zumeist „nur“ den Provider und unter Umständen die Stadt ausloten. Bei Skype selber scheint man aufgrund dessen auch etwas besorgter, ein Eintrag im Forum wurde schnell von den Skype-Administratoren in ein internes Forum verschoben, wo man sich in Bälde beraten wolle, wie nun vorzugehen ist. Eine Diskussion zum Thema wird hier geführt. Man darf gespannt sein, ob Microsoft diese Möglichkeit deaktiviert. (Danke Jan!)

Google Cube: Labyrinth-Spiel trifft Google Maps

29. April 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Gastautor

Im Rahmen der CES hat Google ja angekündigt, dass man uns ein feines Spielchen präsentieren möchte, welches im Browser abläuft. Dieses Spiel ist jetzt da, nennt sich Cube und basiert auf Google Maps.

Google Street View: WLAN-Abgriff soll absichtlich geschehen sein

29. April 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an den Datenskandal bei Google? Google scannte halt beim Rumfahren auch drahtlose Netzwerke um Positionsbestimmungen zu verfeinern und schnappte dabei auch ein paar Daten mehr auf. Bei einer ausführlichen Prüfung wurden aber teilweise auch E-Mails und andere Inhalte in den gespeicherten Daten gefunden. Der ganze Spaß machte weltweit die Runde, Google äußerte sich: alles nur ein Versehen, alle Daten werden gelöscht.

Glaubt man ja natürlich – oder zweifelt ihr am Credo „Don’t be evil“? Nun hat die DPA vor wenigen Augenblicken neue Informationen ausgegeben. Der Spaß war keinesfalls Zufall, sondern beabsichtigt. Aber: es soll sich tatsächlich nur um einen einzigen Mitarbeiter handeln, der auf eigene Faust dieses „Feature“ einbaute. Der FCC-Bericht sagt aus, dass die Software bewusst von einem einzelnen Google-Mitarbeiter geschrieben wurde.

In eigener Sache: neues Design

29. April 2012 Kategorie: Internet, Privates, Windows, geschrieben von: caschy

Moin zusammen! Wenn ihr dieses Blog nicht nur via RSS-Feed lest, sondern es auch ab und an per Browser besucht, dann werdet ihr bemerkt haben: das Blog sieht ein bisschen anders aus. Wie es dazu kam? Nun ja, das alte Design war irgendwie schon zig Jahre alt und das Problem war: ich habe es im Laufe der Zeit zusammen gefrickelt. Und in Sachen Coding und Design bin ich bekanntlich so talentiert wie die Blauen aus Herne-West im Holen von Meisterschaften seit 1958.

Manuel, einer dieser Freaks, die man via Internet kennenlernt (auch Twitter-Folge-Empfehlung), hat mir dann einfach mal aus Joke eine Idee geschickt, von der ich begeistert war. Ich wollte nicht diesen typischen Magazin-Style oder sonst etwas – sondern weiterhin etwas Blog-typisches. Wenig Veränderung, nur frischer mit sauberen Code und lesbarer Schrift. Sonst hat sich soooo viel ja nicht verändert. Falls euch etwas fehlerhaftes auffällt, dann hat das ruhig mit in die Kommentare 🙂