YouTube schafft im September die Direktnachrichten ab

Für jede gute Idee entwickelt man bei YouTube drei schlechte – so scheint das Motto zu lauten, wenn man nach dem generellen Ärger vieler Creators geht. Ich selbst habe viele Kanäle abonniert und verfolge die Veränderungen auf der Plattform immer gerne. Beispielsweise wandelt sich gerade einiges im Bereich der manuellen Claims zum Positiven, damit es in den USA weniger Querelen rund um Fair Use gibt. Kontroverser dürfte sein, dass YouTube allerdings im September die Funktion für die Direktnachrichten abschafft.

Eingeführt hatte Google bzw. YouTube die Message-Funktion im Video-Netzwerk im August 2017, also vor ziemlich genau zwei Jahren. Nun entfernt man das Feature wieder – Google does, what Google does, könnte man sagen. Als Begründung gibt man an, dass es mehr im Sinne aller Nutzer sei, wenn die Diskussionen öffentlich in den Kommentaren stattfinden. Ergibt aus meiner Sicht wenig Sinn – wäre nichts anderes, wenn Facebook plötzlich den Messenger abschaffen würde, weil man nur noch Gespräche in der Chronik sehen will. Das sind aber zwei Paar Schuhe und unterschiedliche Arten der Kommunikation.

Nicht nur bei mir ist das Verständnis für jene Entscheidung gering, auch in den Kommentaren zur Ankündigung, siehe Quelle, findet sich reichlich Ärger bzw. Enttäuschung. Viele User geben an, dass sie über die Direktnachrichten bei YouTube neue Kontakte geknüpft hätten. Alles, was YouTube erreiche, sei, dass man seine Gespräche nun auf andere Plattformen verlagern müsse. Wegfallen werden die Messages nach aktuellem Stand der Dinge dennoch am 18. September 2019.

Stattdessen will man bei YouTube „den Fokus auf die Verbesserung des öffentlichen Dialogs“ legen. Das ist abseits der Direktnachrichten so oder so bitter nötig, wie jeder bestätigen wird, der mal ein bisschen Zeit mit dem Lesen der YouTube-Kommentare verbracht hat. In der App prangt im Bereich „Posteingang“ übrigens auch schon ein Hinweis darauf, dass die Nachrichten-Funktion bald wegfällt.

Muss man mal abwarten, ob der Bereich „Posteingang“ dann eventuell auch in der App komplett gestrichen wird oder nur noch Benachrichtigungen von Kanälen anzeigt. Schräg: Google empfiehlt Betroffenen tatsächlich entweder bei YouTube öffentlich zu schnacken oder sich auf andere Netzwerke zu verlagern, um Nachrichten oder YouTube-Links zu teilen. Habt ihr die Direktnachrichten bei YouTube genutzt? Oder stört euch die Streichung der Funktion nicht?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

22 Kommentare

  1. Dann wird es wohl bald keine Gewinnspiele mehr auf Youtube geben, oder sollen die Gewinner ihre E-Mail Adresse und/oder Anschrift dann in den öffentlichen Teil posten!?!

    • Benjamin Wagener says:

      Das wird dann wohl mehr über Google Docs oder Gleam.io laufen

    • NanoPolymer says:

      Die laufen auch jetzt schon komplett ohne Direktnachrichten.
      Habe sogar schon oft gehört wie die YTuber selber gar nicht wissen wie sie die Teilnehmer überhaupt über YT erreichen sollen und deshalb auf externe Lösungen gehen.
      Wird also keinen Einfluss haben, kenne zumindest kein einziges Gewinnspiel das via Direktnachrichten abgewickelt wird oder wurde in den letzten Jahren.

      • Es gibt zig Gewinnspiele wo der Gewinner dann über die Nachrichten angeschrieben wird.
        Über die Kommentarfunktion will ja wohl niemand ernsthaft die Adresse austauschen.

  2. Ganz ehrlich, hab davon nicht mal gewusst.
    Hab meine YT Kanäle per RSS Feed abonniert. (ich hoff das streicht Google nicht auch, ist ja eh ziemlich versteckt die Funktion)

  3. NanoPolymer says:

    Kenne ja sonst so ziemlich jede Funktion da. Die ist mir aber echt untergegangen. Den Content Erstellern wohl auch. Dort findet der Kontakt schon länger extern und nicht über YT statt.

  4. Da kann ich mal sehen, wie lange ich meinen Youtube Kanal schon nicht mehr als Medium genutzt habe. Ich wusste auch nix davon.
    Google will also die persönlichen Beleidigungen unterbinden und in die Öffentlichkeit verlagern? Haten da nicht schon genug Leute offen rum? Kommentare unter Videos sind doch eh selten von irgend einer Qualität.

  5. „The same procedure as last year, Google?“
    “The same procedure as every year!”

  6. NanoPolymer says:

    Bisher habe ich nicht mitbekommen das sich wer beschwert hat via Direktnachricht mit Beleidigungen konfrontiert zu werden. Habe mir eben das ganze mal angeguckt und scheinbar geht das ganze nur mit Freunden. Tja wo kann ich den auf YT jemanden als Freund hinzufügen? Irgendwie gar nicht.

    Scheint wohl ein Überbleibsel aus Google+ zu sein vermute ich mal.

  7. Ich nutze Youtube seit vielen Jahren beinahe täglich recht intensiv. Ich habe viele Kanäle abonniert, pflege Playlisten, nutze es mobil und auch am TV per Chromecast, usw.
    Aber dass man dort Direktnachrichten schicken habe ich noch nie gehört. Ich dachte immer das wäre eine Videoplattform und kein Messenger. Wie man sich täuschen kann…

  8. Bei Youtube kann man Nachrichten schicken?! Krass, wusste ich nicht… Wie zum Geier soll man in dem Postfach wen hinzufügen? Ich will einem Channel eine Nachricht schicken, meine Kontakte sind aber leer und wie fügt man nen Channel dazu?

  9. LOL Heut höre ich das erste mal dass man da Nachrichten schicken kann. Hat das überhaupt jmd gewusst?? Und in selben moment höre ich dass das bald nicht mehr geht. Knaller

  10. Das hat doch noch nie funktioniert, oder? Gerade habe ich es nochmal getestet, aber ich finde keine Möglichkeit wie ich da einem Youtuber eine Nachricht schicken kann. Eigentlich eine coole Idee. Wenn es funktionieren würde und die Nutzer von der Funktion wüssten.

  11. Es gab doch vor längerer Zeit schon so was. Das war eine richtige Inbox. Muss aber wirklich sehr lange her gewesen sein. Es gab ja auch mal so was wie Gruppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.