Brave Browser für iOS: Erster Browser mit Support für den neuen YubiKey 5Ci

Über den Brave Browser haben wir hier im Blog schon mehrmals berichtet. Der auf Chromium basierte Browser setzt voll auf die Privatsphäre des Nutzers und blockt Werbung und Tracker weg. Dafür blendet man Werbung eines eigenen Dienstes ein, wenn der Nutzer das möchte. Entscheidet man sich dafür, verdient man als Nutzer BAT – einen auf der Ethereum-Blockchain basierten Token – und kann das verdiente „Geld“ an Webseiten-Betreiber spenden. Natürlich verdient auch Brave dann etwas, um das Projekt zu finanzieren. Neben diesem Geschäftsmodell bietet das Tool allerlei andere Funktionen, wie beispielsweise private Tabs, die über Tor kommunizieren. Sicher für viele einen Blick wert. 

Wenn man sich auf Webseiten sicher einloggen möchte, kann man auch auf Hardware-Keys zurückgreifen. Yubico stellt mit dem YubiKey 5Ci nun den ersten Hardware-Key vor, der einen Lightning- und einen USB-C-Anschluss besitzt und somit auf allen Plattformen – Android, iOS, Windows, Linux und macOS – genutzt werden kann. Der Brave Browser wird der erste Browser sein, der diesen Key unter iOS unterstützt.

 “Security and privacy are the fundamental goals of every aspect of the Brave browser. We’re always looking to provide a seamless and safe online experience. That means integrating the most effective authentication technologies as soon as they’re available.” … “We’re excited that Brave is the first mobile browser to feature robust & secure phishing-resistant login by adding support for the YubiKey 5Ci.” – Brendan Eich – CEO und Gründer von Brave Software.

“The YubiKey 5Ci fills a critical gap in the mobile authentication ecosystem,” … “It is the first iOS-friendly security key on the market to offer strong, yet simple authentication over a Lightning connection, while still delivering a unified experience across other mobile, desktop or laptop devices. In an increasingly mobile first world, where users are not tied to one machine, the YubiKey 5Ci serves an important role as a portable root of trust, proving that users are who they say they are, no matter what device they are on.” – Jerrod Chong – Chief Solutions Officer bei Yubico.

Der YubiKey 5Ci kann ab sofort für 70 US-Dollar gekauft werden. 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ihr dürft eure Seite übrigens gern auch bei Brave registrieren .
    Dann könnte man auch ein paar BATs spenden. Das geht nämlich aktuell noch nicht.

    • Hatte es bereits auch versucht, es sind von mir über 10€ in der Warteschlange 🙂

      • Sascha Ostermaier says:

        Das ist nur ne begrenzte Zeit in der Warteschlange aber, oder? as Ding ist halt, für zwei, drei Mann, die das nutzen würden (was uns gegenüber ultra nett ist), lohnt sich der Aufwand schlicht nicht wirklich.

        • Soweit ich weiß 6 Monate.
          Ich weiß nicht wie groß der Aufwand ist. Vielleicht könnt ihr ja ne Umfrage starten bzgl Browser-Nutzung und dann sieht man ja wer Brave nutzt.

          • Dafür brauchen sie ja keine Umfrage, das können sie aus ihrer Server-Statistik ja laufzeitgenau auslesen und haben ja auch ab und zu die Statistik als Artikel hier im Blog. 😉 Scheinen also nicht allzu viele zu sein und ich muss auch sagen, dass mir dieses Geschäftsmodell irgendwie zu „nerdig“ ist… damit wird man viele Otto-Normal-User wohl eher nicht erreichen.

    • Bei dem kackdreisten Geschäftsmodell sollte man nicht mitmachen.

  2. Gibts denn schon eine nutzbar Sync Funktion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.