Windows 10: Der Schnellzugriff

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 13.19.09

Wer Windows 10 bereits ausprobiert hat, der wird schon über ihn gestolpert sein: den Schnellzugriff. Ein schneller Zugriff auf von euch angepinnte Ordner, aber auch Ort der häufig aufgerufenen Ordner und Dateien. Der Ort, der standardmäßig unter Windows 10 angezeigt wird, wenn man den Explorer startet. Sowohl die neuen Icons als auch den Schnellzugriff finde ich durchaus gelungen.

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 13.18.33

Allerdings möchte nicht jeder den Explorer im Schnellzugriff starten, sondern in der klassischen PC-Ansicht, die die Laufwerke anzeigt. Auch dies bietet der Windows Explorer an, hierfür muss man einfach den Punkt „Ordner- und Suchoptionen“ unter dem Menüpunkt „Datei“ anspringen. Hier kann man dann den Pfad vom Schnellzugriff auf die Ansicht „Dieser PC“ ändern.

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 13.18.40

Ebenfalls kann man hier festlegen, wie man den Schnellzugriff behandeln will. Ganz unten gibt es den Punkt Datenschutz. Über jenen ist einstellbar, ob der Schnellzugriff häufig verwendete Dateien und Ordner anzeigen soll, ebenfalls ist der Verlauf des Explorers hier schnell löschbar.

Übrigens, noch einmal zum Startordner: Selbstverständlich funktioniert auch unter Windows 10 das manuelle Erstellen einer Explorerverknüpfung mit einem Wunschordner. Einfach eine Verknüpfung im Stil von „%windir%\explorer.exe Wunschpfad“ langt da.

exolorer

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Unter Windows 7 konnte man die Favoriten umbenennen. Z.B. einen Favoriten „Rechnungen“ der auf D:\rechnungen\2015 zeigt und einen Favoriten „Gutschriften“ der auf D:\gutschriften\2015 zeigt. So hatte man zwei Favoriten „rechnungen“ und „gutschriften“ die man je nachdem in welchem Jahr man sich befindet auf den passenden Ordner umbiegt. In Windows 10 geht das nicht mehr. Zwar kann ich mir die beiden Zielordner in die Favoriten dauerhaft reinpinnen, aber den Namen kann ich nicht umbenennen. Wenn ich es trotzdem tue, dann benenne ich nicht den Favoriten um, sondern den echten Ordnernamen. Also kann ich nur zwei Ordner mit dem Namen „2015“ in den Favoriten haben was ziemlich dumm ist.

  2. dumm ist da noch ein Hilfsausdruck!!

  3. wieso kann ich nicht mehr als 3 Objekte an den schnellzugriff anheften?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.