Windows 10: Der Schnellzugriff

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 13.19.09

Wer Windows 10 bereits ausprobiert hat, der wird schon über ihn gestolpert sein: den Schnellzugriff. Ein schneller Zugriff auf von euch angepinnte Ordner, aber auch Ort der häufig aufgerufenen Ordner und Dateien. Der Ort, der standardmäßig unter Windows 10 angezeigt wird, wenn man den Explorer startet. Sowohl die neuen Icons als auch den Schnellzugriff finde ich durchaus gelungen.

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 13.18.33

Allerdings möchte nicht jeder den Explorer im Schnellzugriff starten, sondern in der klassischen PC-Ansicht, die die Laufwerke anzeigt. Auch dies bietet der Windows Explorer an, hierfür muss man einfach den Punkt „Ordner- und Suchoptionen“ unter dem Menüpunkt „Datei“ anspringen. Hier kann man dann den Pfad vom Schnellzugriff auf die Ansicht „Dieser PC“ ändern.

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 13.18.40

Ebenfalls kann man hier festlegen, wie man den Schnellzugriff behandeln will. Ganz unten gibt es den Punkt Datenschutz. Über jenen ist einstellbar, ob der Schnellzugriff häufig verwendete Dateien und Ordner anzeigen soll, ebenfalls ist der Verlauf des Explorers hier schnell löschbar.

Übrigens, noch einmal zum Startordner: Selbstverständlich funktioniert auch unter Windows 10 das manuelle Erstellen einer Explorerverknüpfung mit einem Wunschordner. Einfach eine Verknüpfung im Stil von „%windir%\explorer.exe Wunschpfad“ langt da.

exolorer

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Benjamin Wagener says:

    Ich fände es ja toll, wenn der Explorer endlich mal Tabs anbieten würde, damit man nicht zig Fenster öffnen und damit die Taskleiste zuballern muss, QTTabBar funktioniert leider nicht zuverlässig. Aber das hier berichtete hat auch schon was.

  2. oh ja Tabs vermisse ich auch.

  3. Und so wie ich Microsoft kenne, funktioniert das ganze wieder nur lokal. Wer in einem Unternehmensnetzwerk ist, kuckt in die Röhre. So ist es unter Win 7 mit den Bibliotheken. Die Entwickler der Serverversion und die der Clientversion von Windows haben sich nicht ausgetauscht, damit hat der Client eine Funktion, die der Server nicht unterstützt.

  4. Die angepriesene Schnellzugrifffunktion entspricht doch der bereits existierenden Favoritenfunktion des Explorers in den bisherigen Windowsversionen – von daher find ich es nicht so spektakulär.

    Die neuen Symole sind schick, jetzt noch Tabs und alles ist gut. =)

  5. Für alle die Tabs beim Explorer wollen kann ich Clover empfehlen, dass sich von der Anzeige her an Chrome orientiert: http://ejie.me/

  6. Goshdarnit!

    Something has gone wrong with our servers. It’s probably Matt’s fault.

    We’ve just been notified of the problem.

    Hopefully this should be fixed ASAP, so kindly reload in a minute and things should be back to normal.

  7. @Staeff: Danke.
    Und jetzt noch mit 2 Fenster ala NC.

  8. Wie rund läuft Windows 10 denn?
    Kann man das schon auf seinen Hauptrechner knallen?

  9. Hallo,
    könntest Du bitte mal testen ob Win 10 ein EPUB Ebook öffnen kann ohne Fremdsoftware ?

  10. @Jochen: Mit den „bekannten Bedenken“ kann man das durchaus. Läuft hier auf fünf Rechenknechten wunberbar rund. Einen Neustart in den „abgesicherten Modus“ würde ich allerdings nicht empfehlen 😉

  11. @Markus: Nein, geht nicht. Es kommt der Vorschlag im Store nach ein App zu suchen.

  12. @ Markus
    Für Epub ist Freda immer noch die beste Software. Sowohl als App für Windows Desktop als auch Windows Phone.

  13. Was ist denn jetzt daran so neu?

    Schnellzugriff ist alter Wein in neuen Schläuchen der in Windows 7 Favoriten lautet.
    Benötigt man jetzt schon einen Assistenten um eine Verknüpfung eines Ordners herzustellen. In Windows 7 geht das indem ich den Ordner mit der (kontextsensitiven) rechten Maustaste anklicke in ‚Verknüpfung erstellen‘ auswähle.

  14. Die neuen Symbole sind so hässlich „back to the kindergarten“

  15. Man kann den Explorer auch in der „Laufwerks-Ansicht“ starten lassen, in dem man das Ziel der Verknüpfung (bspw. in der Taskleiste) auf „%windir%\explorer.exe /e,“ festlegt.

    @Axel,
    es wird sicherlich eine Gruppenrichtlinie geben, mit der man das einstellen kann. Andernfalls… mit Regshot die richtige Einstellung finden und ein Gruppenrichtlinien-Template selber bauen bzw. über GPP die Registry anpassen.

  16. Hier der regkey für den classic Explorer, der mit WinKey+E greift

    W

  17. Slider-Override says:

    Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\HomeFolder\NameSpace\DelegateFolders\{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}]
    @=“This PC“

  18. Sysadmin Margarethe says:

    Die Neuerung ist mir nicht ganz klar: Ordner konnte man bisher schon links im Explorer „anheften“, Verknüpfungen gab es bisher, zuletzt verwendete Dateien auch. Soll das so eine Art Gegenstück zu „intelligenter Ordner“ wie man es unter OSX kennt sein?

  19. „Favoriten“ gab’s doch schon mindestens seit Windows 95, oder? 😉

  20. Was soll denn dieses Design von den Minimieren-, Maximieren- und Schließenbuttons? Wie sieht das denn aus? :O

  21. Unter Windows 7 konnte man die Favoriten umbenennen. Z.B. einen Favoriten „Rechnungen“ der auf D:\rechnungen\2015 zeigt und einen Favoriten „Gutschriften“ der auf D:\gutschriften\2015 zeigt. So hatte man zwei Favoriten „rechnungen“ und „gutschriften“ die man je nachdem in welchem Jahr man sich befindet auf den passenden Ordner umbiegt. In Windows 10 geht das nicht mehr. Zwar kann ich mir die beiden Zielordner in die Favoriten dauerhaft reinpinnen, aber den Namen kann ich nicht umbenennen. Wenn ich es trotzdem tue, dann benenne ich nicht den Favoriten um, sondern den echten Ordnernamen. Also kann ich nur zwei Ordner mit dem Namen „2015“ in den Favoriten haben was ziemlich dumm ist.

  22. dumm ist da noch ein Hilfsausdruck!!

  23. wieso kann ich nicht mehr als 3 Objekte an den schnellzugriff anheften?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.