Windows 10: Aktuelle Insider-Preview informiert erste Nutzer über Kompatibilität mit Windows 11

Einige Nutzer testen bereits fleißig mit der aktuellen Insider Preview von Windows 11 herum und freuen sich mitunter auch schon auf die finale Veröffentlichung. Noch immer ist aber nicht jedem Nutzer klar, wie die Mindestanforderungen für das neue System eigentlich aussehen, obwohl man seitens Microsoft eine Übersicht aller Mindestanforderungen veröffentlicht hat.

Wie nun Windows Latest berichtet, scheinen nun aber auch ein paar erste Benutzer im Windows Update der Release-Preview-Version eine neue Benachrichtigung zu erhalten, die mitteilt, ob ihr System nun kompatibel mit dem neuen Windows 11 wäre oder nicht:

Zudem werden dort relevante Support-Artikel verlinkt, die zusätzliche Informationen zu den Anforderungen und dergleichen beinhalten. Parallel ist aber auch das Tool „PC Health Check“ von Microsoft aktualisiert worden und informiert neuerdings auch, wenn ihr Secure Boot aktiviert haben solltet oder euer Rechner keine TPM-2.0-Unterstützung bietet.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wie sieht es eigentlich aus, wenn man die Insider-Preview auf einem nicht-kompatiblen PC installiert hat? Bekommt man dann trotzdem das endgültige Update?

    • Laut letzter Meldung von Microsoft nicht automatisch – es wird nicht angeboten, man muss es selbst installieren. Damit ist man dann auch selbst für mögliche Fehler und Probleme verantwortlich.
      Kurz gesagt: erscheint das grüne Häckchen und der Text, dass der PC kompatibel nicht, so hat man kein automatisches Angebot aka Link, Win11 zu installieren.
      Gilt aber alles nur vorerst! Kann sich alles noch ändern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.