Werbeblocker AdBlock Plus für Android jetzt im Play Store

Der regelmäßige Leser ist gut informiert, der wusste bereits gestern, dass der Werbeblocker AdBlock Plus für Android heute im Play Store von Google erscheinen wird. Erklärt habe ich die Arbeitsweise bereits gestern lang und breit, sodass ich mir das mal an dieser Stelle erspare und euch nur auf meinen gestrigen Artikel und das offizielle Erscheinen hinweise.

Ich selber nutze AdBlock für Android übrigens nicht, da es in der momentanen Version weder Black- noch Whitelist unterstützt und wenn ich ehrlich bin: ich bin in den Jahren auch mobil ohne Werbeblocker sehr gut ausgekommen. Ebenfalls solltet ihr die unterschiedlichen Arbeitsweisen von AdBlock Plus beachten, die App entfaltet ihren vollen Wirkungsgrad auf Geräten, über die ihr Root-Rechte habt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Das einzige was nervt, ist, das man ABP überall als Proxy eintragen muss, damit die Werbung verschwindet.

  2. Ich nutze Adaway, und werde es auch weiterhin benutzen. Finde ich einfach besser, einmal richtig eingestellt, und man hat seine ruhe.

  3. bei auch nur annähernd „laggy“ geräten wird´s u.u. noch ruckeliger: „Ermöglicht der App, sich selbst zu starten, sobald das System gebootet wurde. Dadurch kann es länger dauern, bis das Telefon gestartet wird, und durch die ständige Aktivität der App wird die gesamte Leistung des Telefons beeinträchtigt.“

  4. Kleiner Tipp:
    Adblock Plus nervt selbst mit einer dauerhaften „Benachrichtigung“ in der Nachrichtenleiste von Android. Ähnlich wie Werbung, lenkt diese „Werbung wird blockiert“ Benachrichtigung ab.

    Wenn man diese Benachrichtigung loswerden will muss man folgendes machen:
    (1) Den App-Drawer öffnen (alle Apps)
    (2) Adblock Plus lange gedrückt halten und auf App-Info ziehen
    (3) Das Hächkchen bei „Benachrichtigungen anzeigen“ entfernen.
    (4) Bestätigen

    Das funktioniert auf jedem Android-Gerät ab Android 4.0

    @ Caschy: Vielleicht kannst Du das in Deinen Block aufnehmen 🙂

    Gruß Sven

  5. So habs auf´s N7 gepackt und werde mal testen. 🙂

  6. Sven C, also bei meine HTC One X finde ich das nicht.
    wie kann ich jetzt den Port vom Proxy herausfinden, wenn ich Android 4.0 habe?

  7. @ LinuxMCBook:
    Schau bitte in
    Einstellungen > Apps > „Adblock Plus“ > App-Info
    Wenn dort die Funktion „Benachrichtigungen zeigen“ nicht vorhanden ist, wurde diese leider von HTC entfernt 🙁

    Das (Stock) Android hat diese Funktion definitiv.

  8. Kann mir einer sagen, ob die Hosteinträge komplett ersetzt, oder hinzugefügt werden?
    Respektive kann ich adaway weiter nutzen und adblock einfach für den Browser?
    (Gerade keine Zeit es selbst zu testen)

  9. Meinst du das?
    http://db.tt/JhhWN3ge
    ist dann wohl deaktiviert 🙁

  10. @quorn23 ABP für Android läuft mit einem Proxy, nicht über die HOSTS-Datei. Beides zusammen zu nutzen sollte kein Problem sein.

  11. @MonztA Wuhu, danke dir. (Lass dich wiedermal im ICQ blicken du Nase!)

  12. ICQ ist so 2011. :ugly Ja, aber für dich gerne. 😛

  13. In der neuesten dev build (1.0.1a 152) ist das blöde Icon nicht mehr vorhanden.

  14. Ich hab dich glaub nur da drin ;D Hinterlass mir doch ne Message, bin am ehsten im Skype erreichbar 😉

  15. Eigentlich ne gute Idee die App, allerdings macht die mein Telefon sehr, sehr träge… Eigentlich wünsch ich mir nur nen Adblocker für den Dolphin Browser…

  16. Diese App stürzt bei mir immer direkt ab… ändern die Proxy-Einstellungen beim WLAN…. und ich kann jetzt gleich mein WLAN neu einrichten. Kack. 🙂

  17. Ich kann verstehen, dass viele Benutzer keine nervende Werbung haben wollen und ich selbst nutze im Chrome auch die AdBlock Erweiterung, allerdings stelle ich immer für Seiten wie z.B. diesen Blog die Erweiterung so ein, dass Werbung erlaubt wird. Ich will eigentlich nur diese wirklich nervenden Sachen wie Popunders usw. vermeiden.
    Um zum Punkt zu kommen. Ich denke dass es nicht gut ist, wenn man Werbung in Apps einfach „abstellen“ kann, da viele Entwickler hierdurch ihr Geld verdienen. Meist gibt es von Apps eine Kostenlose Version mit Werbung und eine Kostenpflichtige Version (wobei das meist Kleinstbeträge von 1 oder 2€ sind). Ich finde es nicht gut, wenn nun der Endanwender die Kostenlose Version benutzt und hier durch AdBlocker die Werbung entfernt. Letztendlich schadet der Nutzer sich auch selbst, da der Entwickler weniger Geld verdient, und somit weniger Arbeit in die App investiert.
    Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Würde mich sehr interessieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.