Vodafone Station jetzt mit Wi-Fi 6

Wer sich für einen Internetzugang im Kabel-Glasfasernetz von Vodafone entscheidet, erhält den Kabelrouter „Vodafone Station“ ab sofort mit Wi-Fi 6 Unterstützung. Voraussetzung ist ein „Red Internet & Phone Cable“-Tarif mit einer Geschwindigkeit von mindestens 100 Mbit/s. Vodafone stellt seinen Kunden das neue Modell der Vodafone Station während der Vertragslaufzeit als Leihgerät kostenlos zur Verfügung. Das maximale WLAN-Tempo liegt bei brutto 4.800 Mbit/s. Bis November kann man übrigens noch den GigaCable Max buchen.  Kostet 39,99 Euro pro Monat und bringt bis zu 1.000 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload mit.

Aus eigener Erfahrung: Der Tarif ist o.k., auch wenn ich da niemals an die 1.000 Mbit/s gekommen bin – und die Vodafone Station ist bei vielen anderen und bei mir das erste gewesen, was getauscht wurde.

2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−85,40 EUR 793,60 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Die Vodafonestation ist ok, aber eben nicht mehr. Einstellungsmöglichkeiten gleich 0, dafür für Laien eben ohne Aufwand & Risiko installierbar.

    • Wie gut die neue Box ist, weiß ja noch keiner, da sie kaum einer hat. Aber es bleibt natürlich, dass sie sehr einfach zu installieren ist, da man nix konfigurieren muss.

      • Ich habe die Box als Tester hier und das Interface bzw. die Einstellungen sind genauso spärlich wie in der aktuellen Box. Bis auf WIFI 6 hat sich nichts geändert

  2. Wenn alle Spiele Launcher gleichzeitig updaten bin ich schon an die 980 Mbit rangekommen. Die CPU war jedoch nicht erfreut

  3. Daniel Düsentrieb says:

    Ich habe immer die vollen 1000mbits, nur so als Info, da scheint es regionale Unterschiede zu geben.

  4. Unsere Vodafone Station bekommt noch nicht einmal Wifi 5 richtig hin. Da wir nur mit Smartphones dran hängen die keinen großen Bandbreitenbedarf haben, habe ich das 5Ghz Band ausgeschaltet. Weil wenn man beide Bänder aktiviert lässt, verlieren die Clients immer wieder die Verbindung zum Router, weil der die Zuteilung einfach nicht sauber gebacken bekommt und auch überhaupt mit dem Management der Clients kurz vor der Überforderung steht. Würde mich überraschen, wenn die neue Version das wesentlich besser machen würde.

  5. Das Problem mit Band Steering ist schon nervig bei dem Gerät. Zum neuen Gerät tauschen kann man sicher auch nicht.

  6. Der GBit Tarif ist eigentlich nur wegen den 50 Mbit Upstream interessant und weil er aktuell (über den Preis) gepusht wird. Ein „kleinerer“ und dafür günstigerer Tarif z.B. 250/50 wäre mir aber eigentlich lieber.

    • Naja. Ich find’s schon geil wenn riesige Downloads schneller fertig sind als man schauen kann. Habe auch das volle Gigabit zur Verfügung. Braucht man? Ne. Aber für den Preis ein no brainer.

    • Das geht auch Bernd. Einfach den 250er Tarif buchen und dann die 50mbit Upload Option (glaube 3€ mtl) zubuchen. Habe ich bei meinem 500er Tarif gemacht (kurz bevor hier plötzlich der 1000er verfügbar war).
      Die 50mbit Upload sind für Homeoffice & NAS (Cloud) schon deutlich angenehmer.

      • Naja, der 250er kostet 39,99 + 2,99 für die 50 MBit up. Der GBit CableMax kostet 39,99 inkl. 50 MBit up. Ok, da ist keine Telefon Flatrate drin. Da ich die aber eh nicht brauche war die Entscheidung leicht.

    • Mir wurde 50Mbit für 20€ angeboten und 100Mbit für 28€, 1000Mbit für 40€.
      Freunde von mir haben 250Mbit für 30€.
      Ob 50Bit ausreicht, hängt stark vom einzelnen Anschluss ab. Ich erreiche immer die gebuchte Geschwindigkeit, Sonntag Abend wird es allerdings etwas schwierig.

  7. Ich erreiche hier eigentlich fast durchgehend 900+ Mbit mit der alten VF Station. Der Router ist trotzdem totaler Mist.

    Ich musste mir selbst ein Python Script bauen, was das Ding alle 24h neu startet, weil sonst der RAM voll läuft was alle paar Tage zu Packet loss führt. Das ist gerade bei Videokonferenzen doch extrem nervig, da man immer Mal wieder 2 Sekunden Aussetzer hat.

    Aber mit DOCSIS 3.1 gab es damals noch nicht wirklich viele Alternativen. Ad hoc fällt mir da aktuell auch nur die Fritzbox ein, die ich jedoch in meinem Kopf mit einem miserablen WLAN Empfang verknüpft habe. Außerdem ist die 6591 mit über 250€ auch sehr kostspielig. Und dauernd 2 Router nebeneinander laufen zu haben (1x Internet, 1x WLAN AP) ist energietechnisch auch nicht das Beste.

    • Die 6591 kann die Vodafone-Box komplett ersetzen. Hab nur die Fritzbox hier stehen und bin super zufrieden damit. Über Kabel kommen die 1000Mbit an. Per WLAN immerhin 400-600 Mbit

  8. Ich habe bisher zwar noch die weiße Connectbox, werde aber demnächst auch auf die bereits gelieferte VF Station umsteigen. Habe demnächst dann einen 250/25 Tarif (vorher 150/10 + Powerupload).
    WLAN nutze ich seit langem einen Unifi AP, seitdem top Empfang und keine Probleme mehr.

  9. Habe meine eigene FB, aber weil ja hier gesagt wird, die 1Gbiter nicht erreicht zu haben.

    Volle 1Gbit zu jeder Tageszeit ohne Schwankungen oder ähnliches. Was ich als Ex-UM Kunde aber sagen muss, dass der Kundenservice schlechter geworden ist.

  10. Wenn Vodafone in Hessen endlich mal für ehemalige Unitymedia Kunden den Bridge Mode der Vodafone Station freischalten würde, wäre ich schon sehr glücklich.
    Das Versprechen die seit 18 Monaten.

  11. Wenn der Wechsel auf AVM so einfach wäre. Aktuell muss ja fast nehmen was man bekommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.