Twitter-Client Fenix bekommt Peek-Funktion

fenixKurz notiert für die Nutzer des Twitter-Clients Fenix auf der Android-Plattform, der das Token-Problem ja offensichtlich in den Griff bekommen hat. Es ist die Version 1.8 erschienen, die einige Fehlerbehebungen mitbringt, aber auch Neuerungen im Gepäck hat. So lassen sich nun per langem Pressen auf User-Avatare die Profile anzeigen sowie Bilder, GIFs und Vine-Videos in einer flotten Vorschau betrachten. Ferner wird nun in Replies die kleine Vorschau eines etwaig vorhandenen Bildes mit angezeigt. Persönlich muss ich sagen, dass mir die Peek-Vorschau sehr gut gefällt, da ich so nicht in andere Bildschirme wechseln muss – für den flotten Blick eine gute Sache. Die aktualisierte Version 1.8 von Fenix ist ab sofort im Google Play Store zu finden.

fenix

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wieder eine App, mit dieser unnötigen „Peek“-Funktion. Habt ihr mal ausprobiert?
    Das Bild, per Tweek dauert viel länger, bis es geöffnet ist, als wenn ich direkt drauf drücke.
    Mich nervt diese Funktion auch total bei gReader. Zusätzlich gibt’s da auch noch einen Bug, der dafür sorgt, dass man plötzlich ein Bild vor sich hat, welches nicht mehr verschwindet.

  2. iZerf: nur weil es für Dich unnötig ist, muss es das auch für alle anderen sein? Aber ein kostenloser Profitipp von mir: benutze es einfach nicht und Du bist glücklich. Und dann lass jeden selbst entscheiden, ob es für ihn nützlich oder unnötig ist. Danke.

  3. Gutes Update

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.