Thunderbird 60.9.1 und 68.2.2: Neue Updates beheben ein paar wenige Fehler

Mozilla fährt bei seinem E-Mail-Client Thunderbird seit einiger Zeit zweigleisig, was die Versionen betrifft. Zum einen gibt es aktuell Version 68.2.*, zum anderen aber auch Version 60.9.*. Welche Version ihr nun am Ende davon auch immer nutzen solltet, beide haben ein kleines Update bekommen, das jeweils nur ein paar Kleinigkeiten ändert, beziehungsweise je ein einzelnes Problem behebt.

In Thunderbird 68.2.2 sei das Problem beseitigt, durch welches euer Profil unter Umständen nicht korrekt erkannt und übernommen wird, wenn ihr von Thunderbird 60 auf Version 68 upgraden solltet. Stattdessen wurde in diesem Fall wohl automatisch ein neues Profil erstellt. Wie gesagt, jenes Problem ist behoben, stattdessen machen installierte Erweiterungen beim Upgrade aber unter Umständen die Grätsche. Leider konnte dieses Problem bislang noch nicht behoben werden. Das vollständige Changelog zu Version 68.2.2 könnt ihr hier finden, den Download gibt es dort natürlich dann auch.

Was in Thunderbird mittlerweile als behoben galt, ist nun auch in Version 60 kein Thema mehr: bestehende Probleme mit der Google-Authentisierung OAuth2 sind nämlich jetzt auch in Thunderbird 60.9.1 behoben. Leider gibt es auch in dieser Version noch zwei bislang nicht gelöste Probleme, so beispielsweise mit der Zusammenarbeit mit Twitter. Das vollständige Changelog zu Version 60.9.1 könnt ihr hier finden, genau wie den dazugehörigen Download.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Gibts davon eigentlich keine aktuellen portablen Versionen?

  2. Herr Hauser says:

    Jetzt bekommt die 60er Version noch ein Update, obwohl man doch, wenn man nicht aufgepasst hat, letztes auf die 68er Version zwangsumgestellt worden wäre.

    Ich habe eh das automatische Update bzw. die Update-Suche in der 60er abgeschaltet. In der 68er laufen so manche Erweiterungen (noch) nicht und die fehlen einfach, weil diese mir wichtig sind.

  3. Wolfgang D. says:

    Mittlerweile habe ich mehr Angst vor den fehlerhaften Updates, als vor den angeblichen Sicherheitslücken. Dazu noch unangenehme Überraschungen, welche liebgewonnene Funktion diesmal wieder kaputtoptimiert wurde. Und schon ist die automatische Aktualisierung *aus*.

    Bis man demnächst Zwangsupdates auch beim Thunderbird erhält, ist sicher nur eine Frage der Zeit.

  4. Läuft denn die Kalendererweiterung Lightning unter der Version 68 mittlerweile?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.