TCL Plex: Neues Smartphone des Unternehmens mit Triple-Kamera vorgestellt

Mit dem TCL Plex stellt das Unternehmen TCL Communication sein neues Smartphone vor, welches ab sofort sowohl bei Amazon als auch bei OTTO für rund 330 Euro zu bekommen ist und auf dessen Display das Unternehmen entsprechend der Pressemail besonders stolz zu sein scheint. Hierbei sorge die sogenannte NXTVISION-Technologie von TCL für zusätzliche Optimierungen in Echtzeit. Dies solle für Videodarstellungen in Kinoqualität sorgen, so der Hersteller.

Auch beim Display wirbt TCL mit Eigenkreationen in Form von einem 6,53 Zoll FHD+ TCL Dotch-Bildschirm. Keine Ahnung, ob Dotch nun eine Kombination aus Notch und Dot sein soll, die 24-MP-Frontkamera (4-in-1-Pixel-Technologie) sitzt hierbei nun aber in der linken oberen Ecke des Displays als Kameraloch. So soll hier ein Screen-to-Body-Ratio von 90 Prozent zustande kommen. Das TCL Plex setzt auf ein Setup aus einer 48 MP-Hauptkamera, einer 123-Grad-Superweitwinkelkamera mit 16 MP und einer zusätzlichen 2 MP Big-Pixel-Low-Light-Kamera für bessere Bilder bei Nacht und schlechten Lichtverhältnissen.

Als SoC fungiert hier ein Qualcomm Snapdragon 675, der in Kombination mit den 6 GB Arbeitsspeicher und der Adreno-612-GPU für ausreichend Leistung sorgen sollte. Als Betriebssystem ist Android 9.0 installiert, ein Update auf Android 10 soll folgen. Zu beachten ist hier, dass TCL seine eigene Oberfläche namens TCL UI über das System bügelt, die zwar intuitiv und vielseitig anpassbar sein soll, aber vielleicht nicht jedem unbedingt gefallen mag.

Die Specs des TCL Plex laut Hersteller

Der integrierte Akku kommt mit 3.820 mAh daher und kann per QuickCharge 3.0 entsprechend schnell geladen werden. Zusätzlich wirbt TCL damit, dass mit dem TCL Plex ausgewählte Smart-TVs des Unternehmens und andere IoT-Geräte von TCL gesteuert werden können, sofern ihr denn überhaupt ein entsprechendes Gerät daheim stehen haben solltet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. 162 x 77 mm bei 192g. Einfach nur noch gaga diese Riesenbretter.

  2. Das scheint das auf der IFA als T1 angekündigte Modell zu sein. Denn dürften noch das Plex 5G, das Plex Pro und das Plex Pro 5G erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.