TCL bringt Waschmaschinen der P082-Serie und Saugroboter Sweeva 6500

TCL hat in dieser Woche nicht nur neue Fernsehgeräte präsentiert, sondern auch sein Portfolio an Haushaltshelfern erweitert. Da wären zum einen die neuen Waschmaschinen der P082-Serie und zum anderen der Robotersauger Sweeva 6500.

Bleiben wir zunächst beim Saugroboter. Der Sweeva 6500 ist das Flaggschiff unter den Roboterstaubsaugern von TCL. Er hat einen Staubsaugerbehälter mit automatischer Entleerung über eine entsprechende Ladestation und arbeitet mit LiDAR-Navigation. 4 Liter passen in den Behälter der Station. Als Saugleistung sind 2.700 pa genannt. Er diene laut TCL nicht nur als Staubsauger, sondern könne mit seinem integrierten UV-C-Licht den Boden sterilisieren.  Das könnt ihr aber auch auf Wunsch deaktivieren. Wird der Sauger angehoben, schaltet sich das Licht zudem automatisch ab. Die Steuerung erfolgt über die App TCL Home, Amazon Alexa oder den Google Assistant.

Über die App könnt ihr auch Reinigungspläne erstellen und mehrere Karten für unterschiedliche Räume bzw. Etagen speichern. Der Sauger soll mit einer Akkuladung bis zu 180 Minuten seinen Dienst verrichten und daher für Wohnungen mit bis zu 250 Quadratmeter geeignet sein. Das würde ich aber mit Vorsicht genießen, da jene Angabe sich vermutlich auf die geringste Saugstärke bezieht. Der Sweeva 6500 kann Schwellen mit bis zu 20 mm Höhe überwinden und stoppt dank Fall-Sensoren vor Treppen.

Dann sind da noch die Waschmaschinen der P082-Serie, welche mit Füllgewichten von 8, 9 und 10 kg im Oktober 2021 auf den Markt kommen. Diese Serie wird einem bürstenlosem Invertermotor angetrieben, der eine präzise Trommelrotation gewährleiste und die Vibration reduziere, so TCL. Die Waschmaschinen für 8 kg, 9 kg und 10 kg bestimmen das Gewicht jeder Wäschefüllung automatisch und berechnen die Menge an Waschmittel, die für jeden Waschgang erforderlich ist.

Eine Dampffunktion beseitigt Bakterien. Gleichzeitig werden die Fasern der Kleidungsstücke gelockert, sodass die Bügelzeit sinke. Die Kombination aus „8 + 5 kg Waschmaschine und Trockner“ bringt auch das Air-Refresh-Programm mit. Dieses Programm erzeugt Mikrodampf, der in die Fasern eindringt, um Gerüche zu entfernen und Bakterien zu beseitigen. Auf die Motoren der Waschmaschinen gewährt TCL im Übrigen 10 Jahre Garantie. Preise und Erscheinungsdaten für Deutschland? Die nennt TCL aktuell noch nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Der Staubsauger-Blog ist wieder am Start An die Tastaturen liebe Hausmänner, das könnte EUER neues Traumodel sein.

  2. Also ich hab ja selbst einen Staubsaugerroboter und das war definitiv die beste Investition 2020. Aber den Fußboden desinfizieren… was kommt als nächstes? Eine Desinfektions-Powergranate die alle 5min mitten im Zimmer hochspringt und alles anleuchtet – ähnlich wie eine Blendgranate – bloß halt wirklich komplett alles desinfiziert? Türrahmen mit Desinfektionslicht? Maus und Tastatur die sich ständig blitzdingsen? Blau leuchtende Sandkästen und Spielplätze? Blue daba di daba du… 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.