Tarif: Vodafone CableMax 1000 ist für Neu- und Bestandskunden, aber nur begrenzt buchbar

Das Unternehmen Vodafone hat seinen Tarif Vodafone CableMax 1000 offiziell vorgestellt und bereits die Bestellseite freigeschaltet. Ein durchaus preislich attraktives Angebot. Kabelkunden bekommen bis zu 1 Gbit Downloadgeschwindigkeit, einen kostenlosen WLAN-Router – die Vodafone Station -, bis zu 50 MBit/s im Upload sowie einen Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate. Der Preis? Dauerhaft für 39,99 Euro.

Das Ganze geht einher mit dem Verschwinden der Marke Unitymedia, ab heute gibt es nur noch die eine Marke Vodafone. – „Ein Netz, eine Marke, ein Tarif – ab heute sind wir Eins“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. „Aus unseren wieder vereinten Infrastrukturen haben wir jetzt ein bundesweites Gigabit-Netz geschmiedet. Damit bringen wir heute auf einen Schlag weitere 5,5 Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ans Gigabit.“

Das Angebot kann nur begrenzt gebucht werden

Vodafone will nach eigenen Aussagen sein Gigabit für viele Millionen Kunden nicht nur technisch buchbar, sondern auch erschwinglich machen. Dafür startet das Düsseldorfer Unternehmen ab sofort mit der Vermarktung eines neuen Gigabit-Tarifs für jedermann. Der GigaCable Max bietet neben einer Internet-Flat mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s auch eine Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz. Dabei zahlt der Kunde vom ersten bis zum letzten Vertragsmonat dauerhaft nur 39,99 Euro monatlich. Das Angebot ist begrenzt bis zum 5. April 2020.

Neu- und Bestandskunden können buchen

Der neue Tarif richtet sich nicht nur an Neukunden, sondern auch an viele Millionen Bestandskunden, die jetzt Gigabit buchen und dauerhaft nutzen können. Selbst Kunden mit bestehenden Kabel- oder DSL-Anschlüssen können in den neuen Tarif wechseln – und dort mit bis zu 1 Gigabit Geschwindigkeit surfen (siehe die Details). Der GigaCable Max ist damit deutschlandweit im gesamten Kabel-Verbreitungsgebiet von Vodafone buchbar.

Prüfen, ob an der eigenen Adresse der Tarif Vodafone CableMax 1000 genutzt werden kann, ist auf dieser Seite möglich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

109 Kommentare

  1. Ja, das ist jetzt ein größerer Testballon. Wenn sie wie angenommen feststellen, dass ihr Netz deshalb keine nennenswert zusätzliche Belastung erfährt, die es nicht schon jetzt tragen kann, kommt das – oder ein noch besseres Angebot – bald wieder. Sicher fließt das kalkulatorisch ein bisschen vom Marketingbudget in die Angebotskaljulation rein, aber hey, jedes Jahr gibts Black-Friday, Ostern, Weihnachten…

    • Jens Haushahn says:

      Es liegen momentan viele Kundenbeschwerden vor, dass dieses cablemax1000 beim Onlinegaming lags verursacht bzw. Packetloss. Ich kann dies bestätigen. Laut Unitymediaforen ist das Problem schon 2-3 Monate bekannt. Schuld ist wohl die Vodafone Station, da es mit der Fritzbox wohl keine Probleme gibt. Ich hatte vorher einen 120er Tarif mit Telefon über die Connectbox und alles war Prima. Onlineshooter sind derzeit definitiv nicht mehr richtig spielbar.

      • Geht mir genauso. Seit der Umstellung habe ich auch nur noch Packetloss (am besten in Teamspeak zu sehen).
        Vor der Umstellung nie(!) Probleme gehabt und nun täglich das Packetloss. Techniker war schon da und konnte im Haus nichts finden. Problem liegt angeblich draußen und am Docsis 3.1 wozu es angeblich auch schon ein Ticket mit Prio 1 gibt. Leider seit 2 Wochen nicht passiert und weiterhin Connection Probleme.

        Danke Vodafone!

  2. „Der GigaCable Max ist damit deutschlandweit im gesamten Kabel-Verbreitungsgebiet von Vodafone buchbar.“

    Ist es eben nicht, da vielerorts die technischen Voraussetzungen fehlen. An meiner Adresse sind abseits von PŸUR (bis 400 Mbit/s) im Kabelinternet und bei Telekom, Vodafone und Co. über DSL maximal 250 Mbit/s möglich. Es ist damit eine irreführende Aussage, wenngleich darauf hingewiesen wird, dass man an Stelle X überprüfen kann, ob der Tarif bzw. die angepriesene Downstream-Rate überhaupt lieferbar ist?!

    • Lies genau. Da steht „im Gebiet von Vodafone“. Du hast einen Pyur Kabelanschluss, ist also klar dass du keinen Vodafone Tarif bekommst.

      • Buchbar ist der schon hier in NRW, aber man bekommt eben keine 1 GBit, bei mir am Standort 500 MBit/s max und mit Zubuchung von Telefon, TV, doppelte Uploadgeschwindigkeit usw. komme ich auf einen höheren Preis aus ich aktuell bei Unitymedia bezahle mit 400/40MBit/s

        • Nochmal obiger Max lebt in einem Pyur Gebiet, da bekommt man keinen Vodafone Tarif. In dem UM Gebiet geht das, da UM zu Vodafone gehört und seit heute quasi gar nicht mehr existiert (in Deutschland), da es vollständig in Vodafone integriert wird.

          • Hallo Florian,
            hier ist ein anderer Max. An meiner Adresse in Niedersachsen (PLZ 29683) habe ich derzeit von Vodafone Kabel einen 50/50 Tarif und habe geschaut ob es möglich ist dieses Gigabitangebot bei mir zu buchen. Nein ist es nicht, bei mir geht es nur bis 500. Gru

          • Kabelinternet über Vodafone (vormals Kabel Deutschland) gibt es auch in meiner Region, nur halt nicht in jeder Straße.

          • Ok nochmal zur Aufklärung. Max oben meinte bei ihm gibt es einen Pyur Anschluss, daher meine Aussage, dass damit klar ist, dass es keinen Vodafone Kabeltarif für ihn geben wird. Dabei ist es egal ob generell Vodafone Kabeltarife in seinem Bundesland möglich sind, es kommt nur darauf an wer die Leitung bei ihm gelegt hat. Darüber hinaus ist der CableMax bereits ab 500Mbit Anschlüssen buchbar nicht erst ab 1000Mbit Anschlüssen.

          • Pyur gehört zu Unitymedia und damit zu Vodafone…

            • ist Puyr nicht ehemals Tele Columbus und Cablesurf?
              Habe einen 200/50mbit Kabelanschluss von Vodafone und mehr geht nicht,
              scheint wohl doch noch nicht im gesamten Einzugsgebiet verfügbar zu sein.

  3. VORSICHT
    für bestimmte Kunden kann dieser Tarif eine 50%-Verschlechterung der Leistung bringen:

    Wer Wert auf so viel Upload-Speed wie möglich legt, hatte bisher evtl. die Option „Upload boost“ gebucht (3€, 50Mbit upload).

    Wenn an einen Anschluss nun der Max 1000-Tarif nicht möglich ist sondern nur ein kleinerer, bsp max 500, dann ist in diesem diese Option aber NICHT mehr Buchner/entfällt bei Umstellung.

    Also: obwohl der Anschluss 50 up könnte / in den aktuellen Tarifen kann, kann das in Zukunft nicht mehr gebucht werden. Maximum ist dann im Max 500 zB 25 up.

    Damit verbietet sich zB der Umstieg – ich will doch nicht 50% meiner Geschwindigkeit WENIGER bekommen!?!

    Möge mal jemand den zuständigen Produktmanager bei VF fragen was der Unfug soll.

    • Also ich kann bei GigaCableMax mit 500 die Upload50-Option für 2,99 hinzubuchen.

      • Gut zu wisse, muss ich mal schauen wenn der Auftrag freigeschaltet ist

      • Ok?!?
        Also wenn ich einen Tarifwechsel auf Max 500 mit anzeigen lasse, entfällt die Option.
        Außerdem steht im Tarifdatenblatt wörtilch drin, dass diese Option nur für Tarife bis zu 400 buchbar ist, nicht darüber.

        Du hast den Max 500 also schon und die Option ist buchbar in Deinem Kundenmenü? Sehr interessant, danke.

        • Wenn ich im Kundenmenü einen Tarifwechsel durchspiele, kann ich max. 500 auswählen.
          In den weiteren Schritten gibt es bei mir die Upload50-Option für zusätzlich €2,99.
          Nun habe ich im aktuellen Vertrag allerdings die Upload50-Option dauerhaft kostenlos.
          Die wird beim Tarifwechsel gestrichen…

          Und weiter:
          Ein Kabelmodem ist beim Tarifwechsel enthalten, aber ohne WLAN-Option, welche ich ebenfalls für €2,99 buchen müsste, obwohl bei Neuabschlüssen, der WLAN-Router kostenfrei enthalten ist.

          Das ist ein ganz schönes Gefrickel…

          Ich warte mal noch ein paar Tage. Entweder ändert sich da noch etwas oder ich muss überlegen, zu kündigen und auf Kundenrückgewinnung zu hoffen, dass sie die Upoad50-Option weiterhin kostenfrei lassen und den WLAN-Router ebenfalls ohne Aufpreis zur Verfügung stellen.

          • Geht mir ähnlich, habe auch in meinem 200Mbit-Tarif seit 2018 die kostenlose Upload50-Option, außerdem 2 Rufnummern, 2 Leitungen und IPv4-Adresse auf der eigenen (nicht-VF) Fritzbox.
            All das würde ich auch gerne behalten wenn ich welchsle. Das scheint aber aktuell nicht zu gehen. Hier werden die Bestandskunden (mit teilweise langjährigen Bestandsleistungen) mal wieder verar…. .

            • Bei der Hotline konnte ich nun mit einer anstehenden Kündigung den Mitarbeiter „erpressen“ und bekomme jetzt CableMAX500 mit Upload-25 + Upload-50-Option + WLAN-Option zum Preis von € 39,99 dauerhaft.

              Das ganze soll morgen früh gebucht und die Zusatzkosten von Hand korrigiert werden ( 2 x € 2,99 = € 0,00).
              Anschließend soll ich eine Bestätigung per E-Mail erhalten.

              • Na ja, von „erpressen“ kann eigentlich keine Rede sein. Hab auch gerade telefonisch den Tarif zu CableMax 1000 gewechselt. Die WLAN Option wurde ohne Probleme kostenlos hinzugefügt.

  4. Top, ich habe meinen 2Fly 400 in 500 max umgestellt, weil mehr nicht verfügbar ist.
    Dass mit dem Powerupload stimmt, allerdings ist es mir kein Aufpreis von 13 Euro im Monat wert.
    Jetzt zahle ich 39,99 anstatt 52,99. Upload ist dann 25 anstatt 40. kann ich mit leben.
    Ansonsten binn ich mit Unitymedia super zufrieden.
    Mal sehen, ob die es schaffen meine eigene Fritzbox zu übernehmen?

    Vielen Dank Cashy für den guten Tip.

    • Hast du das Online gemacht? Bei mir steht ein Hinweis, das spezielle Konditionen gelten. Muss also anrufen bzw. anrufen lassen.

      • Heute morgen konnte ich den Tarif buchen, habs aber nicht gemacht

        Vorhin war dann auf einmal nicht mehr möglich, der Verfügbarkeitscheck zeigt an, das an meinem Standort keine Kabelprodukte verfügbar währen und mein Profil würde sich nicht umstellen lassen.

        Da scheint Vodafone ja wieder ganze Arbeit geleistet zu haben.

        Wenn ich alles wieder so zubucjet, wie aktuell vorhanden, zahle ich mehr als jetzt ( TV, Telefon-Komfort, etc. ), da weiss ich nicht, ob mir die 100 Mbit/s mehr im Momat das wert sind. Ich bezweifel nämlich, das die überhaupt ankommen. Der Anschluss hier bei uns in der Wohnanlage ist eh stark ausgelastet.

  5. Ohje… wenn jetzt jeder das bucht, was bleibt dann für Jeden übrig?
    Wenn ich so an 2011 mit meiner 32MBit/s Leitung zurückdenke, da gabs teilweise nur Geschwindigkeiten von unter 2MBit/s.
    Ne, dann doch lieber (V)DSL

    • Seit 2001 hat sich aber auch einiges am Netz getan. Kleinere Segmente und die dann auch noch besser angeschlossen und jetzt auch noch DOCSIS 3.1 und schon läuft das ganze nahezu ohne Einschränkungen. Hab durchgehend mindestens 44-46 meiner gebuchte 50

    • Was 2011 war ist wirklich uninteressant, Kabelinternet ist über die Jahre signifikant robuster geworden und ja, auch ohne Bauarbeiten durch die dahinter liegende Technik. Habe den Wechsel vor drei Jahren jedenfalls keine Sekunde bereut und DSL hat auch so seine Probleme, kommt trotz aller Pimperei nicht mehr hinterher. Imo entweder Kabel oder Glasfaser.

      • Dann hast du einfach nur Glück.
        Hier hört man über DOCSIS nur extrem schlechtes (von den Totalausfällen der letzten Monate ganz zu schweigen).

        Würde dem ganzen ja nochmal mal eine Chnace geben (wenn 1GBit/s überhaupt verfügbar wären), aber definitiv nicht sofort zwei Jahre binden.

        • Im bayrischen Raum hatte ich die letzten Jahre immer so ca 1-2 spürbare Ausfälle pro Jahr. Mit spürbar meine ich, dass ich zwischen 15min und 2h kein Internet hatte. Damit kann ich bei dem Preis leben

        • Die Total-Ausfälle der letzten Zeit waren aber meistens DNS-Server Probleme ( sieht aber dann so aus als ob nix geht 😉 )
          Wer benutzt eigentlich 2020 wirklich noch den Provider-eigenen DNS ?!

  6. Ich hatte in meinem vorigen Tarif eine Fritzbox dazugebucht. Bei der Tarifumstellung sagt mir Vodafone nun, dass ich zusätzlich zu den 40€ noch für 7€ eine Fritzbox dazu buchen muss. Liegt das meinem aktuellen Vertrag oder kann das auch an sonstigen Faktoren liegen, dass sie mir die Nutzung des kostenlosen Routers nicht „gestatten“? So werden nämlich schnell aus monatlich 15€ Ersparnis nur noch 8€..

  7. Vor 1 Woche sagte mir die Prüfung, dass bei mir 200 anliegt und jetzt plötzlich bis zu 1000? Einfach so? Gibt es eine Mindestgeschwindigkeit, die eingehalten werden muss?

  8. Schon ausgebucht!

  9. Die Downloadgeschwindigkeit ist für mich nicht so interessant, weil man das selten(er) ausnutzt. Interessanter fände ich die Upload-Geschwindigkeit.
    Leider würde sich die Telefonie verschlechtern, denn ich habe Flat in alle Netze, und das scheint der neue Tarif nicht zu inkludieren.

    • Telefonierst du wirklich noch so viel über Festnetz? Ich habe hier zwar auch ein Telefon, aber dass ist nur für meine Eltern und Großeltern gedacht, wenn sie mich anrufen wollen.

      Ich selber nutze das Teil nie

      • Doch, Festnetz nutze ich schon noch.
        Ich habe vom Festnetz eine Flat in alle Netze, so muss ich nicht überlegen ob die Nummer im D2- oder sonsteinem Netz ist. Einfach anrufen und gut ist.
        Alternativ, klar, habe ich am Handy auch Flat in alle Netze.

    • Der Tarif beinhaltet auch nach Wechsel eine Festnetzflatrate. Dazu bleibt als GigaKombi Vorteil eine kostenlose Mobile & Euro-Flat erhalten. Das wurde mir beim Wechsel zumindest so angezeigt.

    • Es gibt auch eine PowerUpload Option, wo man für 3€ den Upload verdoppeln kann und zusätzlich IPv4 garantiert bekommt. Da ich auch beides brauche und mir der Download egal ist, hab ich die 3 € investiert. 🙂

  10. Also so gut ist der Tarif nicht. Hab ihn zwar heute gebucht, auch wenn Neukunden Konditionen günstiger gewesen wären, im Schnitt zahl ich nun aber 12€ mehr pro Monat. Werde mal testen, ob daheim dann auch Geforce Now vernünftig läuft sonst werde ich widerrufen. Mir wäre es lieber der Tarif wäre monatlich kündbar. Stattdessen muss ich nun wieder ein Antiviren-Programm, dass ich nicht wollte, in 2 Monaten kündigen und bin außerdem 21 Monate in diesem Tarif gefangen. Alternativ wäre allerdings nur die VDSL Vectoring Lösung bis 250Mbit/s für 45-50€ (O2, 1&1) oder für 70€ mit 500 Mbit/s bei der Telekom möglich.

  11. Also ich bin aktuell Unitymedia Kunde mit 400 / 40 also inkl. dem Power Upload und eigener Fritzbox.

    Ich habe gerade mit der Hotline telefoniert und mich umstellen lassen auf CableMax 500 (es geht nur 500 bei mir). Eine Powerupload Option gäbe es hierfür auch die hat die Dame mir gleich mit gebucht (laut ihrer Aussage ist es doppelt, also auch 50 UP).

    Meine Fritzbox kann ich angeblich behalten. Ich habe auch native Dual-Stack also mit einer „echten“ IPv4. Ich hoffe das bleibt auch so. Die Dame am Telefon meinte da wird gar nix umgestellt… Wir werden sehen.

    Umstelleung angeblich noch heute. Mal schauen ab wann das Internet ausfällt 😀 😀

    • Sehr interessant! Ich habe dasselbe Setup von Geschwindigkeit & eigener Box. Lass mal wissen, wie es läuft, sobald die Umstellung durch ist 😉

      • Grad eine SMS bekommen, dass es umgestellt ist. Habe daraufhin die Fritzbox neugestartet. Alles läuft! Fritzbox sagt: 553 Down / 54 Up

        IPv6 hab ich komplett deaktiviert. Alles läuft. Angeblich kostet der PowerUpload auch keinen Aufpreis, also bleibt es bei den € 39,98 das kann ich dir aber erst sagen wenn die neue Rechnung kommt.

        Aber Achtung! Vertrag verlängert sich aber heute um 24 Monate.

        • Super, vielen Dank! Dann werde ich mein Glück auch mal versuchen…

        • Der Vertrag kann sich nur auf 24 Monate aber nicht um 24 Monate verlänger, sonst würde Vodafone gegen ein aktuelles Urteil vom Bundesgerichtshof verstoßen, nachdem Telekommunikationsverträge, keine Laufzeit länger 24 Monate haben dürfen.

        • Welche Fritzbox hast du, die 6490?

          • Ich habe aktuell die 6590, da es im Moment aber eh nicht mehr als 500mb gibt reicht die noch.

            • Nach erneutem Anruf heute endlich jemanden am Telefon gehabt, der wusste, dass nach 400 Mbit nicht direkt 1000 Mbit kommen und der auch den PU kannte. Umstellung auf 500/50 erledigt. Box meldet 563/52,5 Mbit. Power Upload bei mir allerdings nicht inklusive sondern extra. Unterm Strich so immer noch schneller und gleichzeitig günstiger als 2Play FLY 400 mit PU. 🙂

    • Alexander Schneider says:

      Hallo Dom,

      unter welcher Rufnummer hattest Du den bei Unitymedia angerufen um umzustellen lassen?

      • Gute Frage. Habe nach 2 x 40 Min aufgegeben (0221-46619087 / 022146619099), nachdem der erste Mitarbeiter (0800-6649423) erst meine Kundennummer im System nicht finden konnte und dann nur sagte „Öhm… also nach dem 2play FLY-400er Tarif haben wir nur den 1000er. 500Mbit können Sie gar nicht buchen“ WTF

        • Ich hatte die 022146619086 angerufen und dann Vertrag ändern (oder so ähnlich) gewählt.

          • So. Endlich durchgekommen. „Wieso wollen Sie denn die 6591 nicht haben? Kostet nur Summe x mehr im Moment?“ – „Hier sind doch nur 500 Mbit möglich, die die 6590 auch schafft, wofür brauche ich eine neue Box?“ – „Hm… Ääähhh“ – „Upload nur 25 Mbit bei Cable Max 500… bisher habe ich 40 Mbit – hätte gerne 50 Mbit mit Powerupload“ – „Muss ich fragen…“ 5 min später – „Nein, tut mir leid. Bei Cable Max 500 & 1000 gibt es keinen anderen Upload.“ Danke, auf Wiederhören.

  12. Hat es jemand geschafft mit einer 6490 den Tarif zu bekommen? Ich weiß, die kann nur DOCSIS 3.0.

  13. Benjamin Wagener says:

    Wie es scheint ist der Kundenservice von Vodafone gerade zeitweise überlastet. Ich hatte gerade ne ganze Weile Probleme mich in das Kundenmenü zu meinem Anschluss einzuloggen. Leider wird mir der neue Tarif noch nicht als Wechseloption angezeigt. Na mal schauen was die nächsten Tage noch kommt.

    • Ja, ich hab 1000er Paket nach ein paar Versuchen plötzlich 8 mal im Warenkorb gehabt. Richtig günstig sogar, weil auch 8 mal 9,99€ abgezogen wurden 😀 Leider steht dann auf dem Weg zur Kasse der Hinweis, dass an meiner Adresse leider kein Produkt verfügbar ist °_.

  14. Frage ist ob der Preis tatsächlich langfristig stabil bleibt oder nach den 24 Monaten auch wieder teuerer wird.
    So wie es bei Unitymedia fast regelmäßig alle 2 Jahr eine Preiserhöhung gab…….

  15. Nach Anruf bei der Hotline kann der bestehende Business-Tarif von Unitymedia nicht auf den CableMax umgestellt werden…

    • Nachtkaempe says:

      Ich habe, als Privatperson, einen Vodafone Business Tarif (100/50, inkl. Fritzbox 6490 und 2 Leitungen), bin gespannt ob ich von diesem wechseln kann.
      Eine neu beginnende Vertragslaufzeit wäre absolut egal.

    • Ich konnte den Bussiness-Tarif heute problemlos umstellen. 1000 MBit sind hier noch nicht möglich, nur 500 MBit. Vorher habe ich für 400/40MBit etwa 95€ im Monat bezahlt, jetzt für 560/55MBit 59,49€. Von der Vodafone Hotline wurde ich zuerst an die alte Unitymedia Hotline weiterverbunden, dann war 15 Minuten später alles erledigt.

      • Nachtkaempe says:

        Klingt gut.

        Im VF Forum wird kommuniziert, dass man von einem Business Tarif NICHT, sofort, wechseln kann. Man müsse erst die Mindestvertragslaufzeit zuende bringen.

        • Also, der Hotline-Mitarbeiter musste kurz nachfragen, stellte mich für etwa fünf Minuten in die Warteschleife, und dann konnte er das umstellen. Mein alter Vertrag hätte noch 14 Monate gelaufen.

  16. Klasse, 2play Fly 400 auf Cable Max 500 umgestellt. Zusätzlich gibt es noch die neue FritzBox. Zwar fällt die SIM mit den 500MB im Monat weg, darauf kann ich getrost verzichten, wenn wir monatlich 5€ sparen.

  17. Unitymedia.de is down….

  18. Habe direkt heute morgen umgestellt von 200 auf 1000. Preis bleibt identisch. Keine zwei Stunden später war es bereits fertig umgestellt. Tests ergeben mal knapp über, mal knapp unter den angegebenen Werten von 1000 und 50. So einfach wenn es nur immer wäre. Danke jedenfalls für den Hinweis!

  19. Hallo,

    ich hab den GigaCableMax Tarif gebucht: 1 GBit auf die eigene Fritz!Box 6591 – ich bin begeistert! Der Wechsel war in
    5 Minuten durch.

    Dual Stack habe ich behalten!

    Hans

  20. UM Kunde hier mit 400/20 MBit und FB 6490, bei dem auch 1000 Mbit verfügbar wäre. Nach 20 Min in der Warteschleife und 5 Minuten Gespräch soll diese Woche die FB 6591 kommen inkl. Retourenschein für die FB 6490, ich erhalte 1000 MBit mit Telefon-Komfort und IPv4 wird beibehalten für 44,98€. Bin von 46,98€ ausgegangen vor dem Gespräch, aber ich lasse mich mal überraschen. 46,98€ wäre immer noch günstiger als was ich jetzt bezahle. Na dann hoffen wir mal auf eine stabile Zukunft mit VF 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.