SwiftKey für Android bekommt optionale Tastentöne verpasst

Man muss sich diese Ankündigung schon einmal auf der Zunge zergehen lassen: „Today we’re excited to announce a new feature in SwiftKey for Android, which has been highly requested by you, our users: keypress sounds!“ So leitet das Team hinter SwiftKey die Meldung zum neuesten Feature seiner Alternativ-Tastatur für Android ein. Glaubt doch keiner 😉 Nichtsdestotrotz habt ihr nun ab sofort die Auswahl zwischen vier verschiedenen (und optionalen) Sound-Profilen für Tastentöne.

Im sogenannten SwiftKey Hub (also in den Einstellungen der Tastatur) erreicht ihr über den Button „Sound & Vibration“ die vier Profile. Diese heißen Modern, Android, Traditional und Blip und sollen dem Anwender nun auch bei seinen Sounds ein wenig Anpassungs-Möglichkeit bieten.

Ich persönlich gehöre zwar eher zur Gattung *stellt dem Sitznachbarn im Wartezimmer beim Arzt schon mal den Ton vom Handy aus wenn er so etwas hören muss* und werde hier tunlichst die Finger von lassen, aber das ist ja schließlich nur meine subjektive Sicht und soll niemanden davon abhalten, die Sounds nicht einmal auszuprobieren 😉

(via SwiftKey Blog)
SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Christian says:

    Wir haben hier auf der Arbeit vier Lumias zur reinen Daten Erfassung.
    Unter WinCE hatte ich noch Tasten Töne, bei Windows Phone vermisse ich sie weil es schon ein gewisses Feedback gibt.
    An meinem privaten Gerät werde ich die vier Töne mal probieren, lachen und wieder ab stellen.
    Nervt wirklich.

  2. Tastentöne sollte man verbieten! Als Pendler im ÖPNV kommen wirklich oft Hass-Gefühle auf….

    (Maximal für ältere und sonst wie eingeschränkte Personen ist das akzeptabel)

  3. Seit kurzem gab es bei SwiftKey auch das Feature, dass man extra Tasten für Umlaute auf der Tastatur hatte. Seit einer Neuinstallation finde ich aber die Einstellung nicht mehr. Kann mir zufällig jemand helfen?

  4. Da ist man froh, dass die Zeit vorbei ist, in der die DAUs (Dümmste Anzunehmende User) es nicht geschafft haben, an ihren Samsung-Phones dieses unendlich nervige voreingestellte „Blubb“ – Geräusch abzustellen – und jetzt wollen die hier TASTENTÖNE einführen? Etwas, was schon in den 90ern wieder out war? WTF?

  5. But wait… Vielleicht pro Buchstabe einen unterschiedlichen Tastenton! Mir würden da so manche einfallen, die sich über DAS Feature freuen würden!

  6. Martina Schein says:

    Tastentöne sind nur nervig. Diese »Feature« werde ich noch nicht einmal testen.

  7. orangeRace says:

    Wer Tastentöne verwendet hat doch sein Leben nicht mehr im griff!

  8. Ist nicht die Tastatur-App, die ich benutze, ich swype lieber, aber ich finde, das Feature gehört sofort wieder eingestampft. Ich hasse Tastentöne!

    Ironie
    (Fällt das jetzt eigentlich unter Hasskommentar?)
    /Ironie

  9. @orangeRace
    Werde erwachsen, deine Aussage ist pubertär dämlich.

    Genau DIESE Features (Tastentöne, bzw. generell alle überflüssigen Töne), sind das erste, das ich bei jedem Gerät sofort deaktiviere.
    Vibration ist vollkommen ausreichend. 😉

  10. Wer bei uns im Büro Tastentöne aktiviert, erzielt in etwa die gleiche Reaktion, als wenn er auf ’nem Hells Angels Treffen mit einem „Harley ist Shice!“-Shirt rumläuft.

  11. Was kommt als nächstes Feature? Flutsch-Geräusche beim Wischen? Kichernde Smileys?

  12. orangeRace says:

    @vel2000
    naja wie du meinst, aber sitz mal ne weile neben so jemand der dann nahezu ununterbrochen tippt.
    Da kommst du auf ganz ähnliche Gedanken, egal wie Erwachsen du sein willst.. 😉

  13. masterx244 says:

    @orangeRace, Und als Bonus nehme man noch den Samsung-Standard-„pfeifer“ dazu, das geht einem dann richtig auf den Zeiger. DAU-Level 20 von 10.

  14. BTW, SwiftKey sendet massenhaft Daten nach Hause. Vor der Übernahme durch Shittysoft mag SwiftKey ein interessantes Keyboard gewesen sein. Heute sammelt es für Shittysoft munter Daten. Ein funktional vergleichbares kostenpflichtiges Keyboard ohne Schnüffelfunktion würde eine Marktlücke treffen.

  15. Echt Lustig.

    Das nieder brüllen eines Feature, weil man selber ein Feature das ja noch Optional ist nicht braucht.

    Ich finde es gut. Wer es will, hat nun die Wahl. Und ich finde die Wahl haben immer gut. Auch wenn ich etwas nicht brauche.

  16. @John
    Ich mag auch Tastentöne.

    Die neuen sind nichts für mich. Ich bleibe bei dem altem. Die Lautstärke habe ich aber nicht auf Maximum. In der Regel sollte nur ich es hören.

  17. Non Person says:

    @Gunnar: SIcher gerne. Öffne die App swift Key. Wähle Sprachen. Tippe Deine Sprache (Zb Deutsch). Wähle –> QWERTZ (erweitert). Jetzt Hast Du Umlaute auf dem Board.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.