Sonos: Update auf Version 5.4 bringt Verbesserungen in Bezug auf Play:1, TuneIn und Google Play Music

Solltet ihr in Besitz eines oder mehrerer Lautsprecher von Sonos sein, so darf ab jetzt wieder das Software-Update angeworfen werden. Nach einiger Zeit des Testens ist nun die finale Version 5.4 der Controller-Software erschienen, die mit einigen Verbesserungen aufwarten kann. Das Update beinhaltet neben einer Soundverbesserung bei der Nutzung der Play:1 ein einfacheres Setup des Home Theaters sowie eine verbesserte Funktionalität bei der Plattformnutzung der diversen Streaming Services.

Sonos 5.4

Bei der Play:1 soll sich die Klarheit verbessert haben, auch in höheren Lautstärke-Ebenen. Zudem wurde die Bassleistung in Verbund mit dem Sonos Sub verbessert. Nutzer eines Home Theater-Systems (gekoppelte Lautsprecher für den Surround-Sound) nutzen nun die vereinfachte und kabellose Einrichtung – es muss kein Gerät mehr an den LAN-Anschluss zur Bridge oder zur Playbar.

Ebenfalls wurde die Integration von TuneIn visuell überarbeitet. Der Dienst, der knapp 100.000 Radiosender anbietet, zeigt nun verbesserte Album-Cover und eine verbesserte Navigation ist ebenfalls mit an Bord.

Offiziell erst einmal nur für Nutzer in den USA, England und Kanada sind die neuen Funktionen, die Google Music betreffen. Hier hat der Nutzer nun Zugriff auf den jüngst gestarteten Radio-Dienst von Google, der mit kuratierten Playlisten basierend auf der Stimmung des Hörers aufwarten kann. Ebenfalls neu: Vorgeschlagene Radiosender basierend auf der Hörhistorie und die Möglichkeit, Songs und Alben zur eigenen Library hinzuzufügen oder zu löschen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Update installiert, Spotify verschwunden!!!
    Auch unter „Dienste hinzufügen“ ist Spotify nicht mehr vorhanden. Das ist echt schlecht!!!
    Nutze iOS.

  2. Hm, jetzt taucht Spotify wieder auf, allerdings ohne die neuen Features „MyMusic“.
    Es scheint, als werden die Dienste nach und nach aufgeschaltet.
    Vielleicht tut sich nichts im Laufe des Tages ja noch etwas. 🙂

  3. Weiß jemand, ob bei Sonos eine Unterstützung der Apple Watch in Planung ist?

  4. Für WP könnte langsam auch mal was erscheinen.
    Phonos ist zwar verfügbar, aber das kann man nicht mit der Android App vergleichen.

  5. War in der 5.4 Beta nicht mal die Rede von Verbesserung im Bereich Spotify Intregration ?
    Davon ließt sich ja leider nicht mehr viel 🙁

    Lässt sich die Google Music Radio Geschichte auch in DE freischießen ?

  6. Oh yes, auf dieses Update freue ich mich. TuneIn ist mir relativ egal, aber die verbesserte Google-Play Unterstützung ist schon lange überfällig.

  7. Nicht schlecht! Bin gespannt ob sich bei den Play:1 wirklich was tut? Ich nutze eine im Bad und eine auf der Terrasse. Das Home Theater natürlich auch wobei ich die Bridge laufen lasse. Denke ist besser für die Verwaltung!

    Sonos ist und bleibt die Nummer 1!

  8. I'm not a Superhero™ says:

    @Cashy wie bekommst du eigentlich die vorgeschlagenen Radios in Google Music? Ich benutze All Inclusive aber habe diese Radios noch nie auf der Google Music Startseite angezeigt bekommen. Benutzt du das amerikanische Angebot &‘ wenn, dann wie?

  9. Ist eigentlich mal irgendwas aus der Kritik des Sonos-Chefs an dem Stromverbrauch der Sonos-Geräte geworden?

    Soweit ich weiß, verbraucht ein Sonos immer 7W. Bei 5 Geräten im Haushalt kommt da über das Jahr eine richtig unschöne Summe bei raus.

  10. Hier ein Kommentar von Sonos bezüglich der Spotify „MyMusic“ integration (um es vorweg zu nehmen, sie ist nicht drin und kein weiterer Kommentar):

    https://ask.sonos.com/sonos/topics/software-version-5-4-now-available

  11. @Jan: Der Stromverbrauch ist zu hoch, das stimmt. Die Play:1 verbraucht etwa 3,5 Watt im Stand-By (selber gemessen). Bei der Play:5 bist Du dann aber bei 7,7 Watt (laut Stiftung Warentest).

  12. Also das Update verstehe ich nicht. War nicht in der Beta von 5.4 die Rede von besser Spotiy- Anbindung durch „Meine-Musik“ und andere Sacheb? Die Updatequalität von Sonso wird immer schlimmer…

  13. @Merlin
    Was hast du für ein Problem mit der Anbindung ?

  14. @Chris Kein Problem in dem Sinne. Es hieß doch dass mit 5.4 die „meine Musik“ Funktion und bessere Playlist Übersichten eingeführt werden wollen. Oder irre ich mich?

  15. Die Play1 spielen keine meiner Favoriten aus Mixcloud mehr ab. Meldung „Titel ist nicht korrekt codiert“ Na toll, gestern mit der alten Version lief noch alles.

    Sonst noch jemand Probleme?

    Beim Play5 funktioniert das noch einwandfrei.

  16. @merlin
    hab spotify erst seit der letzten 5.4 beta, vorher nur deezer.
    @Michael die Favs laufen bei mir im Stereo Verbund einwandfrei.

  17. Meine Sonos Bridge hat das Update nicht überlebt. Auch nach einem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen nicht mehr zu konfigurieren. Erst nach dem ich die Bridge raus genommen haben, den Sonos Connect per Lan angeschlossen sehe ich auch die 3 Play1 wieder. Alle Komponenten haben die 5.4 bekommen. Nur die Bridge ist irgendwo im Nirvana.

    Da werden wir wohl mal den Sonos Support kontaktieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.